Frage zum Teichbau

r_Beck

Mitglied
So erster Treat und schon gleich eine dumme Frage.


Was das Thema Teichbau angeht bin ich ganz neu, habe einiges gelesen und nun meine Frage.
Wenn man einen Teich Mauern möchte, gibt es ja die Möglichkeit das ganze mit den Schalsteinen vom Teichboden aus zu machen im Verbund mit
Ab und wann Eisen dazu packen, soweit alles logisch und klar.

Muss man eine Bodenplstte gießen oder kann man das auf den glatten verdichteten Boden?


Was mit noch nicht klar ist, hier und da habe ich Bilder gelesen bzw. gelesen das man auch einen Ankerring ausheben kann. Sagen wir mal 60 tief und 30 breit, gießt den aus, lässt Ihn trocknen und höhlt danach dann das Teich innere aus, hierbei sticht man dann nach den 60 cm tiefen Ring die Erde ab und gräbt auf seine Tiefe. Rutscht die Erde da nicht mehr nach?
Versteht Ihr wie ich das meine? Oder Verstehe ich da was falsch?
 

Hoshy

Mitglied
Moin
Das kommt auf den Boden an.Ist er fest,Lehmboden ,geht das.Ist es sandiger Boden geht es nicht.Das gilt auch,ob Bodenplatte oder Ringfundament gegossen wird.
 

HHNChris

Mitglied
Ich habe sie in wage direkt in einen betonschicht nass gelegt. Also eine Art streifenfundament aber Erdfeucht, und da direkt den Schalebetonstein rein. Hat super geklappt, musst aber wirklich in wage arbeiten
 

r_Beck

Mitglied
Ha ok. Dort wo der neue Teich hinkommen soll, ist eine Teichschale. Somit ist die Erde dort durch mich schonmal nicht mehr so fest wie es sein sollte. Somit bleibt mir wohl nix übergibt als ob , komplett ausheben. Was für eine dicke sollte denn das Fundament haben? Teichtiefe soll 1.5 m sein und oben drauf kommt noch eine Reihe Steine, somit wird der Teich ca 1.8 m tief.

Werden die Schalsteine mit Magermörtel ausgeführt oder richtig mit Betonestrich?

Sind Stahlstreben oder Muniereisen Pflicht?
 

Hoshy

Mitglied
Moin
Das Streifenfundament sollte mindestens 20-30 cm stark sein.In die Schalsteine gehören senkrecht und waagerecht Eisen.Ohne kann dir die Wand reisen,da Beton keine Zugkräfte verarbeiten kann.Die Steine werden mit normalem Beton aus Sand ,Zement und Wasser gefüllt.Mischung so 1/4 (Zement/Sand)
 

Teich4You

Mitglied
Ich habe 1 zu 3 angemischt. Zement/Betonkies.

Für ein paar andere Arbeiten habe ich aber auch Fertigmischungen Estrichbeton genommen, was letztendlich einfacher und schneller ging und genau so gut hält.

Armierungsstahl 8mm sehe ich als Minimum. Waagerecht und senkrecht bei hohen Wänden. Auch bei einem Ringgurt der nur 2-3 Reihen Schalsteine hat.

Sollte eine Bodenplatte nochmal in den Fokus rücken auch da Baustahlmatten rein. Meine Platte hat 15-25cm dicke. Laut DIN mindestens 5cm Betonüber- und unterdeckung beim Stahl.
 
Oben