Gebrauchten Filter reinigen

Nigishiki

Mitglied
Hallo Kichis, ein Bekannter hat sich einen gebrauchten Filter inkl. Medien gekauft. Dieser Filter ist komplett durchgetrocknet und gesäubert. Jedoch sagte der Verkäufer ihm beiläufig, dass all seine Fische gestorben sind. An Bauchwassersucht. Nun hat er Panik, dass er sich was in den Teich holt.
Meine erster Tip war den Filter mit Kärcher zu reinigen, danach den Filter zu fluten und KPN zuzugeben.
Was meint ihr, wie würdet ihr vorgehen?
 

razor72

Moderator
Teammitglied
Da gibt es mehrere Möglichkeiten.
Chlor, Kalk, Kaliumpermanganat, Säure und natürlich öfter spülen.

Wie lange steht der Filter schon trocken?
 

konny

Mitglied
Die Filtermedien, Schläuche und Anschlüsse würde ich ersetzen, die gehen nicht so gut zu reinigen :wink:
 

razor72

Moderator
Teammitglied
Bei einem Kurzzeit 3,5g/25l, daher würde ich, um sicher zu gehen, ruhig 20g/100l nehmen.
 

Biba

Mitglied
Alex: Findet sich noch Dreck auf den Medien oder dem Filter? Dann MUSS dieser zuerst entfernt werden. Auch kleinste Mengen können einen Virus ausreichend gut gegen deine Desinkfektion schützen und der sitzt dann einfach in dem Dreckklumpen und wartet ab, bis die Aufregung sich legt.

Um also RICHTIG sicher zu gehen würde ich auch alle Medien (HelX, Matte, Bürsten) und alles was man mit einer Wurzelbürste nicht erreichen kann, entsorgen. Alles was dann eine einigermaßen glatte Oberfläche darstellt kann mit Desinfektionsmittel und einer Wurzelbürste gescheuert werden.

Ums perfekt zu machen müsste er rechts-links, rauf-runter und kreisbewegungen auf jeder Stelle machen. Natürlich in entsprechenden Schutzanzügen und evtl. mit Atemschutz, je nach dem was verwendet wird.

Alles was mit Wasser in Berührung kommt und so nicht behandelt werden kann, muss dann entsorgt werden.

Wenn er das nicht will, was ich völlig verstehen kann, dann eben Grundreinigen und ein paar Jahre stehen lassen. Absolut trocken und am besten mit viel Sonnenlicht. Die länge variiert dann mit dem Erreger der noch überlebt hat bis jetzt.

Je nach Erreger ist auch das Desinfektionsmittel zu wählen. KPM macht nicht alles platt und wäre dann eh nur Makulatur, solange nicht klar ist gegen was man vorgehen will.

Oder Augen zu und durch. Vielleicht Pilotfische untersuchen lassen, was die so an und in sich haben und dann im Filter ne Weile leben lassen. Also Filter unabhängig von Teich laufen lassen und schauen ob die Fische erkranken.
 

Nigishiki

Mitglied
Hallo Frank, danke für Deine Ausführung. Gegen etwas vorzugehen was man nicht kennt, bzw. vielleicht garnicht vorhanden ist, ist schwer.. :) Wir werden den Filter desinfizieren & die Medien entsorgen. Das ist alles zu heiß. ..wegen paar Euro einen gesamten Bestand zu riskieren. Mit neuen Medien sind wir auf der sicheren Seite. Beste Grüße!
 
Oben