Geschwür an der Bauchflosse

KOI & Co - Alles für den Koi und seinen Teich

lilh89

Mitglied
Hallo
Weiß zufällig einer was das sein kann das hat er jetzt schon länger in der Hoffnung das es wieder besser wird. Kann man das behandeln und wie? IMG_20200121_203312.jpgIMG_20200121_203312.jpg
 

Kiyoko

Mitglied
Ich tippe auch auf Karpfenpocken. Hab auch so einen Kandidaten im Teich. Ein Tosai mit Pocke an der Schwanzflosse. Sieht nicht schön aus, aber dem Koi geht es prima damit. Er hatte die schon im Sommer, halt ganz winzig. Jetzt im Winter ist sie gewachsen, aber bei konstanten Temperaturen dann doch zum Stillstand gekommen.

Verhält sich dein Koi denn sonst normal? Sieht echt aus als wenn da ein Teil von der Flosse fehlt.
 

Rascal23

Mitglied
Moin,
das Bild ist nicht gerade überall scharf, es sieht aber so aus , als wenn oben auf der Schwanzflosse auch Pocken sitzen.
 

Siggi

Mitglied
das sieht mir eher aus wie ein Hautgeschwür ! Karpfenpocken sind weiß,bzw hell!

Jetzt kann man da nicht viel machen, im Frühjahr mal nachsehen und eventuell desinfizieren und behandeln, oder behandeln lassen.

Viele Koi bekommen sowas, die Frage ist warum und wovon.:rolleyes:
Es trifft komischerweise immer die Schönsten ! :mad:
 

Martin69

Plus Mitglied
Für mich sieht das , so wie Ronny schreibt , nach einer halb fehlender Brustflosse aus . Das war dann wohl mechanisch verletzt und denke das es verheilt ist . Micha hat Recht , aber da bedarf es wohl schärfere Bilder vom " Patienten " . Von wann ist denn dieses Bild ?
 

Joshi65

Mitglied
Hallo Mikrobe,
So ist es.

Ich habe noch keine rosa gefärbte Koipocken gesehen.
Ich habe einen Yamabuki (Momotaro Nisai) der einen kleinen rosa Punkt auf der Brustflosse hatte als ich den vom Händler geholt habe. Ich konnte die Aufzucht über ein Jahr beim Händler verfolgen und da war nichts zu sehen. Bei mir im Teich wurde das nach 8 Wochen vom Streichholzkopf zur 1Cent große rosa Pocke. Das gleiche passierte auch an der Schwanzflosse. Am Ende vom Sommer wurde es dann viel besser. Ich würde aber nicht alles auf die Temperatur schieben. Wenn die Bedingungen im System optimal sind würde ich 40% in die Richtung tendieren. Evtl. hat die Farbe auch etwas mit den Wasserparametern in Verbindung bringen.
 
Oben