Geschwür oder ähnliches an der Rückenflosse

konny

Mitglied
Hallo, das sieht mir nach Karpfenpocken aus. Die können in unterschiedlicher Form auftreten.
 

Hi-Shusui

Mitglied
Hab genau das gleiche auch einem meiner Koi.
Laut TÄ, die vor kurzem zum Frühjahrscheck da war, ist das eine art "Wucherung" die man auch nicht wirklich behandeln kann und muss. (habe ehrlich gesagt vergessen wir das genau heisst)

Bei meinen ist es am Hauptstrahl der Rücken- und Schwanz-flosse.
 

Baeron

Mitglied
Könnte aber auch ein Dermocystidium sein.Tritt ja auch im Frühjahr bei den jetzigen Temp auf.Ist halt schwer zu erkennen auf den Foto.
 

Fred S

Mitglied
Ne Karpfenpocke - Mann :lol: :lol: :lol: , darüber giebt s genug Erklärungen und Abbildungen.
 

Baeron

Mitglied
Ok, wenn hier alles neuerdings als Karpfenpocke deklariert wird!
Anhand des hochauflösenden Fotos gibts ja keinen Zweifel und keine weiteren Fragen :autsch:
 

razor72

Moderator
Teammitglied
Ich würde auch erstmal von Karpfenpocken ausgehen.
Um sicher zu sein fang den Fisch raus und streife mit dem Daumennagel drüber. Ist es hart und wachsartig ist es eine Karpfenpocke,
 

Koiheini

Mitglied
Moin,

würde auch auf Karpfenpocke tippen.
Aber was hat denn der Soragoi bzw. Ochiba am Kiemendeckel.
Kann man schlecht erkennen. Ist es eine rötliche Stelle oder nur die braune Zeichnung eines Ochiba ?

Gruß Heiner
 

SinnBefreit

Mitglied
Koiheini schrieb:
Moin,

würde auch auf Karpfenpocke tippen.
Aber was hat denn der Soragoi bzw. Ochiba am Kiemendeckel.
Kann man schlecht erkennen. Ist es eine rötliche Stelle oder nur die braune Zeichnung eines Ochiba ?

Gruß Heiner
Moin Koiheini,

Ich kenne die Koiarten nicht, habe die Kois seid 1Jahr. Der Vormieter unseres Hauses, hatte diese nach seinem Auszug zurückgelassen.
Wir vergrößerten den Teich und sind nun Pflegeeltern geworden :)

Ich habe entdeckt welchen Koi du meinst, das eine rot/braune zeichnung.

Gruß Lars
 
Oben