Hilfe beim Filter

jora

Mitglied
Hallo,

leider habe ich derzeit einige bakterielle Probleme (Lochkrankheit) im Teich. Einige Koi musste ich leider einschläfern lassen.

Auf anraten des Koidocs schwimmen die restlichen Koi jetzt im Quarantänebecken und werden entsprechend behandelt.

Teich habe ich geleert und gesäubert. Am Wochenende war der Filter dran. Die Filterkammer habe ich damals mit einer Flüssigfarbe (den Namen weiß ich leider nicht mehr) gestrichen. Am Boden haben sich hier Blasen gebildet. An einigen Stellen ich die Oberschicht abgetragen. Wird also nicht mehr dicht sein. Was kann man da machen?

Überlege ob ich den Filter nicht gleich modifiziere und hier auf separate Kammern /Behälter umbaue. Auch die Zuläufe zum Trommelfilter nicht nicht optimal. Filter ist mit dem heutigen Wissen sicher verbesserungswürdig, aber damals wusste ich es nicht besser.

Das Ganze müsste nur kurzfristig erfolgen, da ich die Koi nicht zu lange in der zu kleinen Quarantäne lassen möchte.

Habt ihr hier Tipps für mich? Oder gibt es hier einen Spezialisten, der sich damit auskennt. Evtl. würde ich das auch gern machen lassen, da ich derzeit zeitlich sehr eingespannt bin.
 

Anhänge

Hoshy

Mitglied
Moin
Sieht nach Impermax Flüssigfolie aus.Diese Probleme sind schon länger in Foren diskutiert worden.Da hilft nur neu auskleiden mit Folie oder GFK.
Bei Lars Sebralla auf der Seite kannst du mehr erfahren und deine eigenen Erfahrungen weiter geben.
 

jora

Mitglied
Ja, genau. Das war Impermax.
Blasen sind nur im Bodenbereich. Denke, dass das nicht mehr dicht ist.

Sonst keine einen Vorschlag?
 

Hoshy

Mitglied
Moin
Lars hatte einen sehr ausführlichen Bericht darüber auf seiner Seite.Er hatte den Inhalt der Blasen testen lassen und das Zeug war sehr aggressiv.Ich sehe keine andere Möglichkeit,außer mit Folie.
 

Fred S

Mitglied
jora schrieb:
Ja, genau. Das war Impermax.
Blasen sind nur im Bodenbereich. Denke, dass das nicht mehr dicht ist.

Sonst keine einen Vorschlag?
Doch, Kunststoff vergütete Dichtschlämme auf die undichten Stellen, da ist es zumindest erstmal unkompliziert und ohne großen Aufwand dicht.
 

jora

Mitglied
Ich überlege derzeit ob ich meinen Filter mit Behältern ausstatte. Einen Großen fürs Hel-X und danach die Pumpen.

Wäre das Sinnvoll?
Hat jemand einen Tipp sich ich passende Behälter bekomme?
 

jora

Mitglied
Ich musste in letzter Zeit schon etwas mehr Wasser nachfüllen als sonst.
Die Farbe ist seinerzeit ja in drei Schichten aufgetragen worden.
 

Münsteraner

Mitglied
In letzter Zeit hat es auch etwas weniger geregnet, als sonst.

Und ein bisschen Frischwasser muss nach landläufiger Meinung auch sein.
 

osterwald34

Mitglied
Moin Jörg :)

lange nix gehört, leider nicht schön zu lesen :/

Was hälst du davon die Kammer mit Pe auszukleiden? Dann solltest du damit keine Probleme mehr haben :)


Lg
Timo

PS: Ich fange dieses Jahr auch noch mit dem Teichneubau an :D
 

Hoshy

Mitglied
Moin
Meinen Filter habe ich mit 1 mm PVC Folie und Quellschweißmittel ausgekleidet.Ging recht einfach.
 

jora

Mitglied
Moin,

@ Timo
Habe dir eine PM geschickt.

@ Felix
Hast du vielleicht ein paar Bilder?
Wenn ich das richtig verstehe, würdest du die Folie einfach um die vorhandenen Anschlüsse kleben?

Ich würde die Pumpen gerne von der Helix-Kammer abgrenzen. Auch wäre es schön, wenn ich eine rundere Form bekäme, damit das Helix sich besser in Bewegung setzt. Habe ich jetzt durch Luftpumpen erzwungen.
 

Hoshy

Mitglied
Moin
Bilder sind auf meiner HP unter Filter.Für die Anschlüße hab ich Folienflansche verwendet.
 
Oben