Hilfe beim Filter

hansemann

Mitglied
Thale312 schrieb:
Servus,

die Dichtungschlämme wird an den Übergängen der Flüssigfolie garantiert
nicht halten (Mineralisch auf Bitumen funzt nicht) ... runter mit dem Dreck
oder Du wirst keine Freunde damit haben (!)

es bleibt immer noch die Option das Teil auszukleiden wenn Dir das
runterschruben zuviel Arbeit ist

Gruss

Josef
Servus Josef,

Impermax komplett runterschrubben hat bei mir nicht geklappt, selbst Brenner mit Gasflasche hat nicht funktioniert. Außer die Blasen, die hat es erwischt :lol:

Viele Grüße
Hans
 

Fred S

Mitglied
Josef eine Kunststoff vergütete Dichtschlämme funzt in dem Fall, sie soll ja nicht über Bitumen gestrichen werden oder über den Folienanstrich, sie soll ja nur das abdichten was der Folienanstrich nicht mehr abdichtet, und wer solche Dichtschlämme schon mal verarbeitet hat weiß das man sie nach dem Abbinden nur noch mit einem Bimsstein von der Haut entfernen kann oder mit Sandpapier auch auf glatten Untergrund.
Selbstverständlich ist bekannt das man Dichtschlämme nur auf mineralischem Untergrund verwendet.
Notlösungen akzeptiert man oder man lässt es, soll der Betroffene selbst entscheiden. :roll:
M.f.G. Fred
 

jora

Mitglied
Ich habe die Folie jetzt fast vollständig von den Wänden entfernt. Saumäßige Arbeit. :twisted:
Beim Boden wird es wohl noch schwerer. Mal sehen wie ich das hinbekomme.

Hätte den Filter gern gleich umgebaut, da hier einiges besser sein könnte. Von den angefragten PE Leuten hat aber niemand kurzfristig Zeit bzw. Lust und ich kann nicht mehr länger warten, da die Fische zurück in den Teich müssen. Dann muss es halt weiter so funktionieren. :roll:
 

Thale312

Mitglied
Servus,

@Hans mit sowas hab ich in den kleinen Teichen den Dreck runter geholt
des geht schon ist aber ne saumässige Arbeit ... beim Teich hab ich auch nur
die Blasen entfernt Vlies und Folie ... und gut war´s ansonsten würde ich
heute noch schleifen ... http://33z.de/bilder/upfile/92ed7b2c3deb843e44d9ef93f17ddb01

@Fred ... ich kenne nur 2 Arten Abdichtung "KBM" Kunstoff Modifizierte
Bitumendickbeschichtung die garantiert nicht im Wasser zulässig ist und
kunststoff modifizierte Dichtungsschlämme die gibt es in 1 Komponente
bzw. in 2 Komponenten sprich 2 K es gibt sogar eine sehr gute 2K z.b.
Schomburg Aquafin 2K wenn man zuerst die Milch aufträgt haftet das
Zeug sogar dauerhaft auf Glas ... "ABER" die betonung liegt hier auf:
"kunstoff modifiziert" mehr Chemie inkl. Weichmacher geht nimmer
ich weiß nicht ob ich mir das im Koiteich antun würde ... aber auch hier
sagt der Hersteller daß die Untergründe fett- und Ölfrei sein müssen
soweit ich weiß ist hier auch der Aufbau auf Bitumen ausgeschlossen
das müsste ich mir aber erst selber wie anlesen.

dieses Aquafin hatte ich bei meinen kleinen Teichen drauf ... der Untergrund
war aber gerschalter Beton und als Finisch hab ich die grüne Teichfarbe
3malig aufgetragen ... blank würde ich diese Dichtungsschlämme nicht
verwenden wollen.

Gruss

Josef
 
Oben