Hochteichbau Wasser marsch...

Hallo koikichis,

endlich ist der erste Schritt Richtung neuen Teich beendet.

Hier war mein Plan:

Teich geplant mit:

5,8 x 1,8mx 1,5m

gemauert mit über 220 17,5er Schalsteinen.

Als Filter kommt der Genesis 500 FS mit zusätzlicher Biokammer zum Einsatz.

Bevor ihr zu den Bildern gelangt, möchte ich mich bei Jochen Weiss und seinem Team von Weiss WaterSystems für die Planung und Ausführung bedanken.

Geplant waren ursprünglich Schalsteine, wie fast jeder von euch weiß und auch gespürt hat, WAS für eine sche.. Maloche das am Ende ist.

Jochen Weiss hatte mir dazu den Vorschlag unterbreitet, die Wände nicht aus Schalsteinen, sondern aus 8mm dicken PE -Platten zu verlegen.

Nach Gegenüberstellung der Materialkosten Schalsteine / PE-Wände und den daraus nicht entstehenden Rückenschmerzen, war sehr schnell klar, das ich mich für die PE-Wände entschieden habe.

Aufgrund der PE-Wände hat der Teich nun folgende Maße:

6m x 1,9m x 1,5m

Die Gegebenheiten waren bei mir für eine komplette Folienverlegung inkl. der Wände ein schwieriges Unterfangen, da ich keine Bodenplatte wollte.

Dies hatte dazu geführt, das der Boden nicht eben und in der Waage war.

Aber mit viel Know-How wurde auch dieses Problem gelöst, so das einem geraden aufstellen der Wände nix mehr im Wege stand.

Die Wände stehen 1m über den Boden und werden zeitnah mit Schalsteinen verstärkt, allerdings nur 54 mit anstatt 220 Steinen.. :)

Diese Woche wird die Filterkammer vorbereitet, so das ich hoffe am kommenden WE den Filter anschließen zu können.

Styrodurplatten habe ich auch schon zwischen die Verstrebung setzen können, da die Abstandshalter der Verstrebung auf Wunsch von mir von 50cm auf 60cm geändert wurden.

Viel Spaß mit den ersten Bildern, weitere folgen..

LG Rene
 

Anhänge

FanaticKoifan schrieb:
Hallo koikichis,

endlich ist der erste Schritt Richtung neuen Teich beendet.

Hier war mein Plan:

Teich geplant mit:

5,8 x 1,8mx 1,5m

gemauert mit über 220 17,5er Schalsteinen.

Als Filter kommt der Genesis 500 FS mit zusätzlicher Biokammer zum Einsatz.

Bevor ihr zu den Bildern gelangt, möchte ich mich bei Jochen Weiss und seinem Team von Weiss WaterSystems für die Planung und Ausführung bedanken.

Geplant waren ursprünglich Schalsteine, wie fast jeder von euch weiß und auch gespürt hat, WAS für eine sche.. Maloche das am Ende ist.

Jochen Weiss hatte mir dazu den Vorschlag unterbreitet, die Wände nicht aus Schalsteinen, sondern aus 8mm dicken PE -Platten zu verlegen.

Nach Gegenüberstellung der Materialkosten Schalsteine / PE-Wände und den daraus nicht entstehenden Rückenschmerzen, war sehr schnell klar, das ich mich für die PE-Wände entschieden habe.

Aufgrund der PE-Wände hat der Teich nun folgende Maße:

6m x 1,9m x 1,5m

Die Gegebenheiten waren bei mir für eine komplette Folienverlegung inkl. der Wände ein schwieriges Unterfangen, da ich keine Bodenplatte wollte.

Dies hatte dazu geführt, das der Boden nicht eben und in der Waage war.

Aber mit viel Know-How wurde auch dieses Problem gelöst, so das einem geraden aufstellen der Wände nix mehr im Wege stand.

Die Wände stehen 50cm über den Boden und werden zeitnah mit Schalsteinen verstärkt, allerdings nur 54 mit anstatt 220 Steinen.. :)

Diese Woche wird die Filterkammer vorbereitet, so das ich hoffe am kommenden WE den Filter anschließen zu können.

Styrodurplatten habe ich auch schon zwischen die Verstrebung setzen können, da die Abstandshalter der Verstrebung auf Wunsch von mir von 50cm auf 60cm geändert wurden.

Viel Spaß mit den ersten Bildern, weitere folgen..

LG Rene
 

weiss-ws

Mitglied
FanaticKoifan schrieb:
Hallo koikichis,

Bevor ihr zu den Bildern gelangt, möchte ich mich bei Jochen Weiss und seinem Team von Weiss WaterSystems für die Planung und Ausführung bedanken.

Geplant waren ursprünglich Schalsteine, wie fast jeder von euch weiß und auch gespürt hat, WAS für eine sche.. Maloche das am Ende ist.

Jochen Weiss hatte mir dazu den Vorschlag unterbreitet, die Wände nicht aus Schalsteinen, sondern aus 8mm dicken PE -Platten zu verlegen.

Nach Gegenüberstellung der Materialkosten Schalsteine / PE-Wände und den daraus nicht entstehenden Rückenschmerzen, war sehr schnell klar, das ich mich für die PE-Wände entschieden habe.
Danke für die Worte und für die Gastfreundschaft die uns erwartet hat :)
Wir hatten, soweit ich das beurteilen kann, sehr viel Spaß beim bauen und auch der Butterkuchen war sehr sehr lecker!

Warte ab wenn das Wasser weiter steigt und die letzten Wellen verschwinden...

Ich folge weiter :)
 

weiss-ws

Mitglied
Ich mische mich mal ein...

Mein letzter Wissenstand ist das eine Verbindung von 63 auf 50mm fehlt.

Wasserstand ist konstant bei 90cm also knapp unterm Filter.
 
Oben