Ich plane ein neuen Teich!

Martintje

Mitglied
Hallo,
mein namen ist Martin und habe in der letzte Wochen viel Zeit verbracht hier im Forum zu lesen. ich plane zur Zeit ein kleinen Koiteich von etwa 4 x 2 Meter und etwa 1,5 Meter Tief. ich würde hierfür ein bereits fertiges Kunststoff Becken nehmen mit 1 Ba und ein fest eingebauten Skimmer. Jetzt kommt es zu den schwierigere Teil.
Das Filter!
Viele Fragen kommen da auf
Filtergrube oder obenerdig im Gartenhaus ?
Trommelfilter oder Vliesfilter ?
Abwasserkanal ist nicht vorhanden. ich kann allerdings ein Tonne oder ähnlich einbuddeln, welche ich dann regelmässig leer pumpen kann.
welche Betriebskosten entstehen bei der Trommelfilter bzw, geht da schon mal etwas kaputt?
beim Vliesfilter habe ich ein wenig Angst das diese sehr viel Vlies verbraucht und das der verbrauchten Vlies ziemlich stinkt.
Es gibt auch noch das endlosband filter, hat hiermit jemand Erfahrung?
Wenn ich es richtig verstanden habe ist das wichtigste beim biologischen Filter das viel Medium und viel Volumen vorhanden ist ?
Ist vielleicht noch jemand aus der nähe von Mönchengladbach hier im Forum unterwegs, der mich mit Tipps zu Seite stehen kann?
vielen dank für eure Antworten.
 

Hi-Shusui

Mitglied
Hallo Martin,
bei Deiner geplanten Teichgrösse (12m³) und dem nicht vorhandenen Abwasseranschluss, könntest du eventuell doch über einen Vliesfilter und nachgeschalteter Bio nachdenken. Ja die Vliessrolle stinkt schon etwas aber solange man den Deckel drauf lässt, gehts ;)
Falls du das Abwasser vom Trommler/EBF etc nur in den Garten pumpen und nicht im Kanal entsorgen kannst, wirds früher oder später zu Problemen kommen.
Zwecks Bio-volumen, müsstest du eigentlich mit einem IBC (1000 liter) oä hinkommen. Kommt natürlich auf Besatz bzw Futtereintrag ab.
 

Hoshy

Plus Mitglied
Moin
Den Filter in Schwerkraft,das spart Kosten da nicht in Höhe gepumpt werden muß.Das Spülwasser vom Trommler kann auch in einem IBC oder ähnlichem Behälter aufgefangen werden.Eine Sickergrube wäre auch eine Option.
 

Martintje

Mitglied
Hallo, vielen dank für die rasche Antworten.
Das Spülwasser kann ich später zur Bewässerung nutzten, oder im Kanal pumpen. Den Trommelfilter hat ausser Strom- und Wasser keine weitere verbraucher oder? Welche Marke sollte ich da nehmen. Was ist mit ein endlosband Filter?
 

Münsteraner

Mitglied
Ok, wenn du Angst hast, dass die Vliesrolle stinkt und alternativ das Trommlerwasser in eine Tonne laufen lässt, dann wird das bestimmt sehr lustig werden. Zur Erklärung: Das Trommlerwasser ist stark mit organischen Stoffen versetzt. Kacke, Algen etc. Wenn das in die Tonne geht, dann zersetzen sich die Stoffe weitgehend unter Sauerstoffabschluss und es entsteht Schwefelwasserstoff. Wenn du das dann alle paar Tage in den Garten pumpst, wird sich das Verhältnis zu deinen Nachbarn und deiner, falls vorhanden, Lebensabschnittspartnerin stark verschlechtern.

Filter sollte immer ebenerdig sein. Sonst musst du das Wasser ja immer wieder hochpumpen. Wenn du den Teich einmal pro Stunde umwälzt und jedes mal 1 m Höhedifferenz überwinden musst, dann pumpst du den Teich innerhalb von 1 Jahr (8760 Stunden) quasi auf die Höhe des Mount Everests. Also bei deiner Teichgröße 12 Kleinwagen.

Und genau da ist auch eines der Hauptprobleme des Vliesers. Da muss man schon allein für den Vlieser ca. 60 cm an Höhe gewinnen. Bei einem Trommler ist man da eher bei 10-15 cm. Für bis zu 20 cm ca. kann man sparsame, billige und robuste Rohrpumpen oder gar Luftheber nutzen. Wenn es darüber hinaus geht, ist man, soll es vernünftig sein, eher in der Titanium-Klasse unterwegs. Teuer und relativ empfindlich.

Auf Bürste kannst du auch gehen. Habe ich früher nicht viel von gehalten. Da braucht man eben ziemlich viel Wasser, da sich die Kacke im System zersetzt und die Endprodukte dann quasi ausgespült werden müssen. Dafür musst du aber nur 5-10 cm Höhenunterschied pumpen. Und viel Wasser brauchst du bei deinem Kleinteich ja nicht. Das überschüssige Wasser kannst du gut im Garten versickern. Stinkt ja nicht. Anderes Problem ist natürlich, dass dein Wasser irgendwo mit 10 Grad aus der Leitung purzelt. Wenn du da viel Wasser wechselst, dann bleibt dein Teich im Sommer ein klein bisserl kühler. Quanitifizieren kann ich das leider nicht. Kommt auch sehr auf die Lage an und wie viel Hirn du beim Wasserwechsel einsetzt.
 

Martintje

Mitglied
Das kann natürlich auch passieren.
wenn ich jetzt mein Teich mache, mit ein „Filterkeller“ von etwa 2 x 2 Meter, kann ich doch auch später entscheiden welchen. filter ich genau nehme oder?
 

welle

Mitglied
Hallo Martin,

als erstes einmal herzlich Willkommen im Forum.

Was den Filter angeht würde ich dir ganz klar einen vernünftigen Trommelfilter empfehlen. Die Anschaffungskosten sind vielleicht etwas höher als bei einem Vliesfilter, man muss aber nicht ständig Vliesrollen kaufen und spart sich am Ende neben Geld auch eine Menge Arbeit.

Ich würde mal bei Ammerlandfilter oder Inazuma schauen die haben auch kleinere Modelle im Programm. Für deine Teichgröße brauchst du kein allzu großes Modell es sei denn du entscheidest dich doch für einen etwas größeren Teich. Natürlich braucht auch ein Trommler Strom für Motor und Pumpe, hält sich aber durch aus in Grenzen, vielleicht 3-5 Euro im Monat. Wenn du Kois halten willst finde ich aber 10 Kubikmeter schon grenzwertig, 15 oder 20 Kubik sollten es eigentlich schon sein. Ich würde nicht an den falschen Stellen sparen, am Ende ärgert man sich nur.

Grüße
 

Martintje

Mitglied
Leider kann ich den Teich nicht großer machen, wegen Platzmangel. Für 5 Kois sollte das reichen. Am Wochenende habe ich die definitive maße festgelegt. 450 x 190 cm Tiefe 150 cm, damit komme ich auf fast 13 m3. Ich habe einen Lieferanten in Holland gefunden, der eine Wanne für 2400 Euro anfertigen kann. Das ist einen guten Preis denke ich. der Container wird wahrscheinlich nächste Woche noch geliefert, dann kann ich die Weihnachtspfunde gleich an der Schubkarre abgeben.
 

Charly 481

Mitglied
Hallo Martin,
auch ich würde einen Trommler empfehlen. Die Edelstahl Trommler haben immer wieder Probleme mit Rost. Meine erste Wahl wäre daher der DVS Trommelfilter. Kenne jetzt schon mehrere Leute, welche mit den Dingern komplett zufrieden sind. Diese Filter gibt es auch mit direkt angebauter Biostufe. Ich denke etwas Besseres, wird man zu diesem Preis nicht bekommen.
Der C22 Trommelfilter wird für den kleinen Teich bestimmt ausreichen. Im Zweifelsfall würde ich den Trommelfilter aber eher eine Nummer größer nehmen. Dann hast Du den Vorteil, dass der Filter nicht so oft spült.
Was hast Du denn für eine Wanne bestellt? Hoffentlich war der Schritt nicht zu schnell.
 

Martintje

Mitglied
Hallo Charlie, vielen dank für dein Antwort. Ich habe noch nichts bestellt, gerade heute ist der Container gekommen und werde erstmal das Loch buddeln. Auf vijverkoopjes. Nl bieten die zu ein recht guten Kurs Hdpe Wannen an.
 
Hallo Martin,
auch ich würde einen Trommler empfehlen. Die Edelstahl Trommler haben immer wieder Probleme mit Rost. Meine erste Wahl wäre daher der DVS Trommelfilter. Kenne jetzt schon mehrere Leute, welche mit den Dingern komplett zufrieden sind. Diese Filter gibt es auch mit direkt angebauter Biostufe. Ich denke etwas Besseres, wird man zu diesem Preis nicht bekommen.
Der C22 Trommelfilter wird für den kleinen Teich bestimmt ausreichen. Im Zweifelsfall würde ich den Trommelfilter aber eher eine Nummer größer nehmen. Dann hast Du den Vorteil, dass der Filter nicht so oft spült.
Was hast Du denn für eine Wanne bestellt? Hoffentlich war der Schritt nicht zu schnell.
Dann sag mal, welche Edelstahltrommler Rost ansetzen und wo?
 

Charly 481

Mitglied
Habe schon durchgerostete Trommelfilter gesehen. Bei einem Kumpel war der Inazuma nach einem halben Jahr durch. Das ist aber schon einige Jahre her.
 
Oben