Innenhälterung

KOI & Co - Alles für den Koi und seinen Teich

Parker123

Mitglied
Hallo zusammen,

nach dem dritten Jahr Innenhälterung (2019/20) mit Luftwärmepumpe / Wassertemperatur 22 c bin ich fast am überlegen , ob der Aufwand/ die resultierenden Umstände das Wohlergehen?
Der Koi rechtfertigt ....
Feuchtigkeit im Raum / Farbverlust usw

Mein Winterquartier: 10.000 Liter , Sommerfilter ( 6.000 l biofilter / 500 Vliesfilter / 160 Watt Uvc / 3 x 60 luftpumpe / 26000 Oase Pumpe unter volllast )
Wie überwintert ihr ?

Vg René 7715BB42-D509-43CE-89CA-275448D82F7B.jpeg
 

Martin69

Plus Mitglied
Hallo Rene

Lass dich nicht beirren ;):p eine funktionierende IH ist Gold wert . Wenn du mit den Raum - / Wassertemperaturen spielst bekommst du auch die Feuchtigkeit in den Griff . Farbverluste ist auch grad ein Thema hier und noch nicht zu Ende . Ich würde definitiv die IH am Laufen halten .
 

keule07

Mitglied
Wenn sie einmal da ist, würde ich sie auch nutzen... als Quarantänebecken... und zum Koi schauen im Winter.
Aber da muss ich mir keine Sorgen machen... A) hab keine... :rolleyes: B) lehnt meine weibliche Regierung aktuell noch ab :(
 

Martin69

Plus Mitglied
Rene seine hat ja schon gutes Kaliber , genau wie die Koi darin ;) Denke die werden auch mal etwas Wasser gegen die Wände peitschen . Kann man Alles bautechnisch optimieren , scheint ja ziemlich " baugleich " mit meiner zu sein . Persönlich würde ich mein Vorhaben jedoch nie in Frage bringen , macht Spass :cool:
 

Mario1

Mitglied
Hallo,
bei mir wird kalt, im abgedeckten Teich mit gedrosselter Pumpe überwintert.
Funktioniert schon über 20 Jahre.
Ciao, Mario.
 

Parker123

Mitglied
Werde dieses Jahr die Wände und Decke mit Flüssigfolie und Fliesen belegen lassen. Einen Abzug hab ich durch die Decke .
Was ich gleich richtig gemacht habe , mein kompletter Filter is 3 Meter weiter und ich muss nur zwei Schieber ziehen und das Wasser geht ins Winterquartier. Somit nutz ich auch die ganze Biologie . Und dank strömungspumpe keinen Schmutz im Becken.
Schätze ich jage das Wasser 2 x pro Stunde durch den Filter . Zu Weihnachten hab ich noch ne Kamera installiert, somit weniger Action .
Aber ob s es halt braucht ?
Vg
 

Anhänge

Fishfan

Mitglied
Ich verstehe allgemein nicht ganz was deine Art der Überwinterung bei so extrem warmem Wasser bringen soll...

Mit so warmem Wasser produzierst du natürlich extrem viel Feuchtigkeit. Zumal der Wirkungsgrad einer Wärmepumpe gerade im Winter extrem schlecht ist. Zum reinen Überwintern reichen die Temperaturen in nem Innenraum locker aus, ohne das Wasser zusätzlich zu heizen.
Wenn es dir dabei um Wachstum geht, wäre das Geld für den Strom deutlich besser zur Beheizung des Teich im Frühjahr und Herbst investiert. Damit kannst die Wachstumsperiode künstlich verlängern und anschließend deine Fische guten Gewissens kalt überwintern. In den Jahreszeiten hat auch die Wärmepumpe nen deutlich besseren Wirkungsgrad und du hast im Winter keine Tropfsteinhöle.

Und wenn du unbedingt mit 22 Grad überwintern willst, warum deckst du das Becken nicht mit Doppelstegplatten ab? Damit hättest du schon einen Großteil des Feuchtigkeitsproblems gelöst. Dazu noch ein elektrischer Luftentfeuchter, der über ne Zeitschaltuhr regelmäßig ne Weile läuft, und dein Problem ist gelöst.

Weil mein aktueller Hochteich nicht isoliert ist und im Winter ohne extrem viel zuzuheizen auf nahe 0 Grad abkühlt, überwintere ich übrigens selbst seit 3 Jahren genau so:
Innenhälterung im ungeheizten Kellerraum, abgedeckt mit Doppelstegplatten, günstiger Raumentfeuchter, der per Zeitschaltuhr ca 10 mal am Tag für 20 min läuft. Dazu noch zweimal am Tag lüften und du hast keinerlei feuchte Wände/Fenster oder gar Schimmel.
Wassertemperatur pendelt sich automatisch bei ca 14 Grad ein.

Dieses Jahr gibt’s nen neuen Teich mit ordentlich isolierten Wänden und isolierter Filterkammer. Das Heizen beginnt ja schließlich beim Isolieren!
Ab dann wird im Winter der Teich mit Doppelstegplatten abgedeckt und draußen bei 4-6 Grad überwintert. Freu mich schon, wenn ich nicht jedes Jahr zweimal den ganzen Bestand fangen und umsetzen muss.

Gruß
 
Zuletzt bearbeitet:

Mario1

Mitglied
Hallo,
ich kenne auch viele Koi, welche so warm überwintert werden, die auch "anständig" in die Höhe und die Breite gewachsen sind.
Ciao, Mario.
 
Oben