Ist Helga gestresst oder Krank???

Pütti

Mitglied
Hallo Ihr wissenden
Wir haben seit einer Woche 4 Neuzugänge und denen geht es prächtig!!!
Nur unsere 2 "Großen" weißen Koi( 50cm ) geht es seit 2 Tagen nicht mehr so gut.
Was ist passiert?
Am Samstag hatten wir gleich 3 mal besuch vom Fischreiher, seitdem fehlt ein Goldfisch.
Da wir keine Flachwasserzone haben, versuchte der gefiederte Feind vom Rand aus an die Fische zu kommen (die Pflanzen waren ordentlich durcheinander)
Ich konnte Ihn dann noch verscheuchen!
Danach haben sich alle Fische erstmal nach unten verzogen.
Die großen beiden lagen danach immer öfter auf dem Grund auf der Seite und sehr ruhig, aber nicht apathisch oder so , eher als würden sie eine Pause brauchen oder keine Energie mehr haben.
Gestern schien es ein wenig besser zu werden, deshalb liessen wir sie erstmal in Ruhe und nach reichlicher Internetrecherche habe ich ein wenig aufgesalzen um den Fischen was gutes zu tun 2,0 Kg auf 5000 Ltr
AquaOxy voll aufgedreht.
Heute Morgen dann waren sie deutlich aktiver.
Am Nachmittag stellten wir erschrocken fest, das einer der beiden sich ziehmlich rosa verfärbt hat (viele kleine Adern sind sichtbar)
Obwohl beide viel aktiver waren.
Was kann das sein ??
Stress durch Vogel???
Infektion?
EMS ?
Vielen Dank schonmal
 

Baeron

Mitglied
Tippe mal wieder auf Kreuzverkeimung.Hast du vorher mit den neuen eine Quarantäne gemacht?Wenn nicht ist das für deinen Altbestand im moment sehr anstrengend weil er sich mit den plötzlich vorhandenen für ihn fremden Keimen Bakterien oder Parasiten auseinandersetzen muss.Vergleich das mal damit : Du bist in Südostasien im Urlaub und nimst aus Unwissenheit sämtliche auf den einheimischen Märkten angebotenen Lebensmittel am besten auch ungewaschenes Obst und Fisch zu dir .Dein Körper ist mit der massiven Flut neuer Bakterien komplett überfordert und du bekommst im besten Fall den schlimmsten Durchfall deines Lebens.
Was ich jetzt machen würde wäre den Keimdruck zu senken damit dein Altbestand sich langsam an die neuen Keime /Bakterien gewöhnen kann.
 

seabiscuit

Mitglied
Nicht füttern! Mind. 8 Tage!
Alle 2 Tage Teilwasserwechsel!

Dann wird das wieder wenn es eine normale Kreuzverkeimung ist.
 

Pütti

Mitglied
Baeron schrieb:
Tippe mal wieder auf Kreuzverkeimung.Hast du vorher mit den neuen eine Quarantäne gemacht?Wenn nicht ist das für deinen Altbestand im moment sehr anstrengend weil er sich mit den plötzlich vorhandenen für ihn fremden Keimen Bakterien oder Parasiten auseinandersetzen muss.Vergleich das mal damit : Du bist in Südostasien im Urlaub und nimst aus Unwissenheit sämtliche auf den einheimischen Märkten angebotenen Lebensmittel am besten auch ungewaschenes Obst und Fisch zu dir .Dein Körper ist mit der massiven Flut neuer Bakterien komplett überfordert und du bekommst im besten Fall den schlimmsten Durchfall deines Lebens.
Was ich jetzt machen würde wäre den Keimdruck zu senken damit dein Altbestand sich langsam an die neuen Keime /Bakterien gewöhnen kann.
Danke Dir,
Du meinst mit Formalin behandeln?
 

Pütti

Mitglied
seabiscuit schrieb:
Nicht füttern! Mind. 8 Tage!
Alle 2 Tage Teilwasserwechsel!

Dann wird das wieder wenn es eine normale Kreuzverkeimung ist.

Guten Morgen
Also das Salz auch wieder "rauswechseln" ?
oder parallel weiter nachsalzen?
 

Mario1

Mitglied
seabiscuit schrieb:
Nicht füttern! Mind. 8 Tage!
Alle 2 Tage Teilwasserwechsel!

Dann wird das wieder wenn es eine normale Kreuzverkeimung ist.
Hallo,
wie geht das?
Ciao, Mario.
 

razor72

Moderator
Teammitglied
Behandeln würde ich da erstmal nichts.

Teilwasserwechsel, Kanne Fermentgetreide flüssig für Tiere und ein wenig Salz.

Dann beobachten, wenn es schlimmer wird sofort handeln, und wenn das Problem nach 6 Tagen nicht gelöst ist kann man immer noch zur chemischen Keule greifen.
 

Baeron

Mitglied
Danke Dir,
Du meinst mit Formalin behandeln?[/quote]

Nein
Ich würde hier Chlordioxid anwenden nach Herstellerangaben!
Dann Teilwasserwechsel.
 

Pütti

Mitglied
Update

Mal kurz ein Update,
die beiden Koi liegen immer noch am Grund auf der Seite,
ich fahre gleich mal in ein Zoofachgeschäft um da auch eine Meinung einzuholen.
Wir machen uns echt Sorgen
:cry: :cry: :cry:

Habe mal Bilder geladen um den Farbunterschied deutlich zu machen,
man sieht ganz gut das der eine ziehmlich "rosa" geworden ist.
Auf der Seite liegen aber beide
 

Anhänge

razor72

Moderator
Teammitglied
Auf der Seite liegen ist kein gutes Zeichen, lass Dir bloß nichts die MediFin, also ein Breitbandmittel, aufschwatzen.
 

Baeron

Mitglied
Tausend Meinungen helfen aber auch nicht weiter!
Ruf Tierarzt an sag was los ist und was dir vorgeschlagen wurde.
Und dann hopp .
 

meini

Mitglied
warum wird nie der Standort gesagt?
Man könnte, bei kurzer Entfernung, mal eben vorbeischauen. Das soll allerdings nicht bedeuten einen Koiarzt hinzuzuziehen.

Meinolf
 

mailin

Mitglied
Hallo
Warum nicht Medifin bei einer Kreuzverkeimung?
Hat bei mir in der IH innerhalb von wenigen Stunden zur Besserung geführt.
Ich würde es immer wieder verwenden.
Eine Koiärztin die mal vor 3 Jahren bei mir war hat es sogar empfohlen.Aber macht ruhig solange rum bis der Koi richtige Entzündungen bekommt.

Gruß Gerald
 

razor72

Moderator
Teammitglied
Zum desinfizieren würde ich eher Supertabs nehmen.
MediFin ist krebserregend und daher garantiert nicht so doll für die Fische, zumindest nicht wenn man es öfter anwendet.
 
Oben