Kiemenwürmer

Anbohr

Mitglied
Guten Abend,

bisher habe ich bei einem Befall mit Parazequantel behandelt, leider ist dies nicht mehr frei verkäuflich. Was gibt der Markt aktuell her? Jemand Erfahrung mit Diflubenzuron?

Vielen Dank
 

Kawarigoi

Mitglied
Hallo,

ich habe wegen dem Thema auch letztens mal beim Tierarzt angerufen.
Der wollte mir aber gar nicht sagen mit welchem Wirkstoff er behandelt. Er meinte nur dass sein Medikament besser wirkt als das frei verkäufliche.

Ich habe mir dann "Fluke M" von Kusuri mit dem Wirkstoff Flubendazol bestellt.
Behandeln hab ich dann aber doch nicht müssen.
 

Anbohr

Mitglied
Vielen Dank für die Info, Flubendazol ist altbewährt, jedoch gibt es da oft auch Resistenzen. Behandelt habe ich daher immer mit Flubendazol und je nach Wassertemperatur später nochmal mit Parazequantel.
 

Molch

Mitglied
Hallo Anbohr!

Anbohr schrieb:
Geht es hier nicht um Erfahrungsaustausch?
Diflubenzuron ist ungeeignet und die Anwendung in Gewässersystemen seit 2015 EU weit untersagt.(scheinbar zählt der Teich nicht zu den Gewässersystemen :?: :shock: oder die EU ist nicht in der Lage, ihre Regelungen umzusetzen).

Anbohr schrieb:
Flubendazol ist altbewährt, jedoch gibt es da oft auch Resistenzen.
Flubendazol ist verschreibungspflichtig!
Du hast doch eine sehr kompetente Koitierärztin direkt vor Ort. Sie kann an deinem Teich eine Diagnose stellen und wird Dir bei Bedarf ein geignetes Wurmmittel verschreiben.
 

edekoi

Mitglied
Anbohr schrieb:
Geht es hier nicht um Erfahrungsaustausch?
Tierarzt habe ich bezüglich Parazequantel angeschrieben.
Ich dachte du suchst nach einer Möglichkeit weiter an Praziquantel ran zu kommen.

Ich halte dieses Präparat auch für das wirksamste. Und ein TA in Deutschland ist eben ein Weg es zu besorgen. Ansonsten ist die EU ja groß. 8)
 

Anbohr

Mitglied
Molch schrieb:
Hallo Anbohr!

Anbohr schrieb:
Geht es hier nicht um Erfahrungsaustausch?
Diflubenzuron ist ungeeignet und die Anwendung in Gewässersystemen seit 2015 EU weit untersagt.(scheinbar zählt der Teich nicht zu den Gewässersystemen :?: :shock: oder die EU ist nicht in der Lage, ihre Regelungen umzusetzen).

Anbohr schrieb:
Flubendazol ist altbewährt, jedoch gibt es da oft auch Resistenzen.
Flubendazol ist verschreibungspflichtig!
Du hast doch eine sehr kompetente Koitierärztin direkt vor Ort. Sie kann an deinem Teich eine Diagnose stellen und wird Dir bei Bedarf ein geignetes Wurmmittel verschreiben.
Die Koitierärztin habe ich bereits angeschrieben und warte noch auf Antwort ;-)

Ich habe nen Kiemenabstrich gemacht, daher auch meine Anfrage hier.

Es gestaltet sich zur Zeit also schwierig Kiemenwürmer selbst zu behandeln.
 

Anbohr

Mitglied
edekoi schrieb:
Anbohr schrieb:
Geht es hier nicht um Erfahrungsaustausch?
Tierarzt habe ich bezüglich Parazequantel angeschrieben.
Ich dachte du suchst nach einer Möglichkeit weiter an Praziquantel ran zu kommen.

Ich halte dieses Präparat auch für das wirksamste. Und ein TA in Deutschland ist eben ein Weg es zu besorgen. Ansonsten ist die EU ja groß. 8)
Mit Praziquantel hatte ich bisher sehr gute Erfahrungen und zum Glück die letzten Jahre nichts gebraucht. Nun neue Fische gekauft und leider befallen.
 

Anbohr

Mitglied
Vielen Dank für deinen geistreichen Kommentar.

Ich habe mich selbstverständlich für die Koi mit Kiemenwürmer entschieden und den Verkäufer explizit gefragt, dass es mir nur befallene Exemplare zeigen möge.

Du machst also beim Händler nen Kiemenabstrich, das möchte ich sehen.
 
Anbohr schrieb:
Ich habe mich selbstverständlich für die Koi mit Kiemenwürmer entschieden und den Verkäufer explizit gefragt, dass es mir nur befallene Exemplare zeigen möge.
Dann hast Du ja bekommen was du verlangt hast. :lol:
Anbohr schrieb:
Du machst also beim Händler nen Kiemenabstrich, das möchte ich sehen.
Und ich dachte es sei Standard für einen Händler vor dem Verkauf die Fische auf KHV, CEV und Parasiten zu testen.
 

Anbohr

Mitglied
Mikrobiologie schrieb:
Und ich dachte es sei Standard für einen Händler vor dem Verkauf die Fische auf KHV, CEV und Parasiten zu testen.
Dies ist auch der Standard, dennoch besteht immer die Möglichkeit sich dies mit einzuschleppen.
 
Oben