Koi aus Innenhälterung gesprungen!!!! Hilfe!!!

LittleOchi

Mitglied
Hallo, mein chocolate chargoi ist über Nacht irgendwie aus der Innenhälterung gesprungen.

Er klebte schon fest am Boden, ich habe bestimmt 10 Minuten immer ein wenig Wasser darüber laufen lassen bis ich ihn vom Boden aufheben könnte.

Aber er lebt!!!!

Er kann sich nicht aufrecht halten und atmet sehr flach!!!
Was kann ich jetzt machen, ich möchte nicht das er stirbt!!!!
 

LittleOchi

Mitglied
Ich halte jetzt den Koi bereits seit fast 2 Stunden gegen den Strom von einem Luftheber.
Er bewegt ganz leicht seine flossen, aber so wie in einer nakose nur minimal und auch nur wenn er auf dem Rücken liegt.
Er atmet mittlerweile etwas besser

Hat keiner eine Idee?
 

LittleOchi

Mitglied
Jetzt habe ich vielleicht etwas Zeit um herauszufinden wie er aus dem Becken kam.
Hier ein Bild von meinen zwei Becken.
Die Koi sind hier nach Größe geordnet und der chagoi war im kleineren Becken.
 

Anhänge

konny

Mitglied
Das ist jetzt nicht dein Ernst mit dem „Sauerstoffzelt“?
Lass den Fisch einfach liegen, hänge Sauerstoff ins Wasser und decke den Behälter ab damit er es dunkel und ruhig hat. Der braucht jetzt ein paar Stunden um sich zu erholen. in der Zeit braucht er aber Ruhe. Das ist kein Hund der auf den Schoß will, das ist ein Tier mit einem starten Flucht Reflex der massiv unter Stress steht wenn du ihn immer befummelst oder in ein „Sauerstoffzelt“ packst.
Wenn er noch immer atmet stehen seine Chancen gut.
 

LittleOchi

Mitglied
Er treibt mittlerweile mit dem Maul nach oben.
Wenn ich ihn im Becken so lasse ist er mit dem Maul außerhalb vom Wasser, was soll ich den sonst machen?
Er würde so doch keine Luft bekommen, oder sehe ich das falsch?
Abgedeckt ist das ganze
 

LittleOchi

Mitglied
Er atmet immernoch.
Mittlerweile rudert er leicht mit der linken flosse auch am Schwanz sieht man eine leichte Bewegung, die rechte flosse hat er am Körper.
Ansonsten sieht der Körper sehr steif aus.

Den Eimer haben wir mittlerweile aufgesalzen und haben Vitamine mit dazu gegeben.
 

robsig12

Mitglied
Du hast die Tipps mit Ruhe lassen aber schon verstanden?

Lass ihn nur mit Sauerstoff im Dunklen. Den Rest erledigt jetzt die Natur so oder so. Stress hilft ihm jetzt überhaupt nicht. Kein Salz kein Vitamin kein gucken etc.
 

austriacarp

Mitglied
Ich würde ihm einen Schwimmkörper bauen aus einen kleinen Styroporwürfel damit er aufrecht im Wasser schwimmt. Habe ich mal bei einer Koi Tierärztin gesehen bei einen Fisch der sich ständig abglegt hat.
 

Fred S

Mitglied
Überlege, Salz wirkt entschleimend und wenn er vertrocknet war muß er erst mal wieder eine vernünftige Schleimschicht bilden, da halte ich Salz für falsch. Ruhe und Sauerstoff in vernünftigem Wasser und Abwarten.
 

Baeron

Mitglied
Ich denke wenn er so lange trocken lag sind auch die Kiemen verklebt,ergo er leidet an 0 2 Mangel.
Wenn ich jetzt ein Kurzzeitsalzbad mache das der verklebte Schleim sich dort löst mache ich nichts falsch.

Ich hoffe ich liege nicht total daneben denn das wäre mein Vorgehen wenn mir das passieren würde.
 
Oben