Koisterben

c.Kruska

Mitglied
Hallo,
ich halte seit ca.20 Jahren Koi. Nie hatte ich irgend welche Probleme. Seit diesem Jahr sind mir bereits 4 Kois verstorben. Wasserwerte sind in Ordnung. Sauerstoff ausreichend. Die toten Kois zeigen keine Stellen einer evtl. Infektion. Wassertausch zu 50 % ( ca. 10.000 Liter) habe ich auch gemacht. Und heute zeigt sich wieder ein Koi sehr kränklich. Habe dann ein Salzbad ( 5 Minuten ) durchgeführt. Evtl. müsste mal ein Fachmann ( Tierarzt ) sich das mal anschauen. Kennt jemand einen Tierarzt der sich mit Kois im Raum 27283 Verden ( Aller ) auskennt?
 

cmyk

Mitglied
Nach soviel Jahren Erfahrung muss man dir nix mehr erzählen...
Nur mal so, neue Fische haste keine eingesetzt? Wie liegt der Teich, vielleicht ein Bauer die Felder gespritzt?


gruss
holger
 

konny

Mitglied
cmyk schrieb:
Nach soviel Jahren Erfahrung muss man dir nix mehr erzählen...
Leider ist das ein Trugschluss, lange Koi zu haben bedeutet nicht alles zu wissen.

Es muss irgendwelche Symptome geben, Angestrengtes schwimmen, erhöhte Atemfrequenz, gelegentliches scheuern oder springen, fressunlust.
Wie sehen die Kiemen und die Schleimhaut der toten Koi aus?
 

c.Kruska

Mitglied
Ich habe bereits mit Larissa telefoniert, sie wird sich in den nächsten Tagen melden. Vielen Dank für den Hinweis.
 

c.Kruska

Mitglied
konny schrieb:
cmyk schrieb:
Nach soviel Jahren Erfahrung muss man dir nix mehr erzählen...
Leider ist das ein Trugschluss, lange Koi zu haben bedeutet nicht alles zu wissen.

Es muss irgendwelche Symptome geben, Angestrengtes schwimmen, erhöhte Atemfrequenz, gelegentliches scheuern oder springen, fressunlust.
Wie sehen die Kiemen und die Schleimhaut der toten Koi aus?
Hallo Konny, die Symptome waren gelegentlichen scheuern, springen . Die Kiemen und die Schleimhaut sahen bei den toten Kois normal aus. Deswegen fragte ich ja nach einen Tierarzt. Nun habe ich mit Larrisa Jörns auf Empfehlung gesprochen. Sie will einen Abstrich und dann mal schauen. Vielen Dank für die Antwort.
 

razor72

Moderator
Teammitglied
Halte uns mal auf dem laufenden.
Auch wenn es für dicjh schlimm ist, so können andere vielleicht noch was lernen.
 

c.Kruska

Mitglied
c.Kruska schrieb:
Hallo,
ich halte seit ca.20 Jahren Koi. Nie hatte ich irgend welche Probleme. Seit diesem Jahr sind mir bereits 4 Kois verstorben. Wasserwerte sind in Ordnung. Sauerstoff ausreichend. Die toten Kois zeigen keine Stellen einer evtl. Infektion. Wassertausch zu 50 % ( ca. 10.000 Liter) habe ich auch gemacht. Und heute zeigt sich wieder ein Koi sehr kränklich. Habe dann ein Salzbad ( 5 Minuten ) durchgeführt. Evtl. müsste mal ein Fachmann ( Tierarzt ) sich das mal anschauen. Kennt jemand einen Tierarzt der sich mit Kois im Raum 27283 Verden ( Aller ) auskennt?
ten

Hallo liebe Koi-Freunde
leider kann ich mich erst jetzt wieder melden. Ich habe mit Larissa Jörns Kontakt aufgenommen. Sie ist auch gleich zu mir gekommen und hat die Kois untersucht. Es sind insgesamt 6 Kois verstorben. Der Grund waren Parasiten und Kiemenwürmer. Durch eine Gabe von FMC, Wurmkuren konnten den Kois geholfen werden. Die Parasiten und Kiemenwürmer konnten nur durch die Außenwelt in den Teich gelangen.
 

c.Kruska

Mitglied
kiutsuri schrieb:
Hallo

Musstest du in den letzten 20 Jahren nie gegen Parasiten oder Würmer behandeln?

Nein, es war immer alles in Ordnung. Die Wasserwerte stimmten. Natürlich ist auch mal ein Koi verstorben. Habe es auf den Winter geschoben.
 

kiutsuri

Mitglied
Hast du einen "sterilen" Hochteich ohne Pflanzen?

Ich werde vermutlich jedes Jahr gegen Würmer behandeln müssen. Vielleicht liegt das auch an der Vielzahl an Insekten und Amphibien, die meinen Teich besuchen.
 

austriacarp

Mitglied
Sofern du keine neuen Koi dazu setzt und die Fische nicht übermäßig Stress haben brauchst du nicht jedes Jahr gegen Parasiten behandeln. Ich habe in über 15 Jahren genau 1 mal behandeln müssen und da habe ich viele neue eingesetzt. Habe auch zwei Teiche die komplett bepflanzt sind. Salz heißt übrigens das Zauberwort.
 
Oben