Milchsäurebakterien

Harry Klose

Mitglied
Hallo
Was haltet ihr von der zuģabe von Milchsäurebakterien. Ich selber habe noch keine benutzt. Was für Erfahrungen habt ihr damit gemacht
Gruß Harry
 

bimbi

Mitglied
Ich verwende sie nur wenn ein Koi sich etwas an der Haut verletzt hat,das beschleunigt die Heilung und soll gegen Algen helfen aber das konnte ich nicht beobachten.
 

keule07

Mitglied
Hallo Harry,
dass ist ein viel diskutiertes Thema. Ich selber hatte es auch mal zwei Jahre getestet und bin wieder weg davon.

Belese Dich mal zum Thema TSEMa hier im Forum... das ist etwas was mich mittlerweile überzeugt hat und effektiver ist.
Hierzu wirst Du den User „Mikrobiologie“ finden... am besten mal mit ihn in Verbindung setzen, da wirst Du dazu gut beraten.
 

Harry Klose

Mitglied
Hallo
Danke für die Antworten. Habe das auch nur als Präventiv gegen Krankheiten gedacht. Habe mir ein flüssig Preparat gekauft für die nach Behandlung von Hauterkrankug der Fische . Muße aber vorsichtig sein was ich nehme. Weil ich auch Störe halte.
Gruß Harry
 

razor72

Moderator
Teammitglied
In der IH verwende ich sie regelmäßig, im Teich ab und an mal. Bei Wundbehandlung sind sie top und auch vorbeugend kann man sie gut verwenden.
 

Gotti

Mitglied
Geht es hier um EMa? Meiner Erfahrung nach ist es wichtig diese bei Bedarf ins Futter zu mischen, das gibt nochmal den entscheidenden Kick, sofern es um Wundheilung geht. Einem Großteil der Koi kann das bei Problemen helfen. Wenn allerdings die Grundvoraussetzungen der guten Haltungsbedingungen fehlen, ist auch damit nicht viel zu erreichen.
 

Harry Klose

Mitglied
Habe ich auch nie gesagt Frösche im Teich Reiner Besuch und Ringelnatter. Da kann schon mal eine Krankheit eingeschleppt werden.
Gruß Harry
 

Rascal23

Mitglied
Die Krankheiten können davon sein, muß aber nicht. Es kann auch am Management liegen. ;)
Ich will da auch nicht weiter drauf rumhacken, jeder wie er mag. :)
 

Harry Klose

Mitglied
Das kann an vielen liegem. Ich vermute mal durch einschlepung ,oder es war schon lange im Teich und durch den Stress wegen dier Hitze und dem Reiher, kann sowas zum Ausbruch kommen.
Gruß Harry
 
Oben