NH4 senken, aber wie?

Koi-Amy

Mitglied
Ich habe den Koi, welcher seit einigen Tagen auf der Seite am Teichgrund lag, plus 5 weitere Kois in ein Hälterungsbecken in unserer Garage plaziert. Alle sind topfit und schwimmen wieder und sind recht agil, dies bei 20.5 Grad. Anfangs hatte ich enorm mit schlechten Wasserwerten zu kämpfen, da der Filter keine Zeit hatte eingelaufen zu werden. Mit Hilfe von Starterbakterien plus täglichem Wasserwechsel von 1000 Litern hat sich die Lage nach mehr als drei Wochen stabilisiert. Der Koidoc stellte einen Bakterienbefall fest. Diesen behandelte ich mit Omnipur S plus Salz, welches täglich nachdosiert wurde, aufgrund des Wasserwechsels.
Den einzigen Wasserwert, den ich nicht in den Griff bekomme, ist das Ammonium. Er schwankt zwischen 0.2 und 0.6. Dies bei einem PH von 7.8-8. Ich habe zusätzlich noch 1kg Zeolith in den Filter gehängt. Dies gab auch keine Besserung. Gefüttert wird spärlich mit Winterfutter. Die Kois sind aber hungrig und verhalten sich wie Pyranhas bei der Fütterung.
Hat mir jemand einen Tipp, wie ich das NH4 senken kann, ohne täglich 1000l Wasser aufzuwärmen und zu wechseln?
aktuell IH 2400l, 6 Kois, Pumpe läuft, zusätzliche Belüftung
 

Anhänge

Rascal23

Mitglied
Moin,

bis 0,5 mg/l ist NH4 unbedenklich, erst ab 1,0-1,5 mg/l wird es gefährlich.

1000 Liter täglich bei 2400 Liter Inhalt,
die müssen ja schon im Leitungswasser schwimmen.
Hast Du mal Dein Leitungswasser gemessen ? :wink:

Gruß Micha
 

Fred S

Mitglied
Hallo Koi Amy
Ich verstehe dein übertriebenes Handeln nicht, das aufheitzen deines Wassers auf über 20°C hast du dier selbst zu zu schreiben, 16°C und etwas Winterfutter hätten auch gereicht, da hättest du sicher weniger Probleme und könntest sie eher zurücksetzen in den Teich.
 

edekoi

Mitglied
Koi-Amy schrieb:
Diesen behandelte ich mit ... plus Salz, welches täglich nachdosiert wurde, aufgrund des Wasserwechsels.

Ich habe zusätzlich noch 1kg Zeolith in den Filter gehängt. Dies gab auch keine Besserung.
Hallo Amy,

die Kombination Salz und Zeolith kann nicht funktionieren.

(fast) Alle vom Zeolith gebundenen Ammoniumionen verdrängst du durch das Salz gleich wieder aus dem Ionentauscher.
 

Fittich

Mitglied
NH-4

Der Bioteil deiner Filterung arbeitet eben noch nicht.
Die Bakterien, die das NH-4 in No2 umwandeln arbeiten nicht ausreichend.
Tun sie das, dann kommt der Nitrit-Peak und dein Filter läuft schon mal in der ersten Stufe. Jetzt muss der Bakterienstamm der das No2 in No3 umwandeln in Schwung kommen.
Fahre doch die Wasserwechsel etwas zurück und beobachte weiter.
Wichtig ist in dem Fall der PH-Wert, er darf dir nicht zu hoch gehen wenn du erhöhte MH-4 Werte hast sonst schlägt das Ammonium in Ammoniak über und wird tödlich.
Wie misst du dein NH-4 ?

Gruß Fittich
 
Oben