Pickel auf den Flossen

benn

Mitglied
Hallo.

Bin seit letztem Jahr stolzer Besitzer von 5 Kois.
Sie sind 1 Jahr alt und ca.40 cm groß.
Meinen 20000l Teich möchte ich bald umbauen und habe die Fische vor 2 Wochen in meine Innenhälterung gesetzt.

Nun zu meinem Problem.
Ein Karashi hat ca 2mm große Pickel auf den Flossen.
Ich kann im Netz nichts vergleichbares finden.
Der Koi ist ansonsten top fit und zeigt ein normales Verhalten.

Pocken dürfen es nicht sein,die würden sich ja nach 2 Wochen bei 24 Grad zurück bilden.

PH,Nitrit und Sauerstoff sind optimal.

Würde mich über einen Tipp freuen.
 

Anhänge

Lalle08

Mitglied
Hallo

Bin jetzt kein Fachmann, aber meine Ärztin meinte das die Pocken sich meist zurück bilden bei warmen Temperaturen. Muss aber nicht und durch erhöhten Stress können sie auch wieder kommen.
Hab da auch zwei Problemkinder im Teich bei denen es mal mehr und mal weniger ist. Ist nicht schön aber nicht schlimm meinte die Ärztin.

Gruß Walter
 

robsig12

Mitglied
Wenn es Pocken um diese Jahreszeit sind, kommen die ziemlich sicher auch im Winter wieder.

Würde aber etwas bakterielles nicht ausschliesen wollen.
 

meini

Mitglied
nun ja, so eine "Diagnose" kann man nicht nach so kurzer Zeit "erfinden"
Karpfenpocken enstehen durch einen Herpeserreger , der aber nicht Ansteckend ist. Die Pocken brechen aus, wenn die WasserTemp. unter 15 Grad rutscht, soll was mit der Schleimhautbildung zu tun haben. Eigentlich sollen die Pocken bei wärmeren WT. sich wieder zurück bilden, aber nicht Grundsätzlich. Es gibt Koi, die haben selbst bei 26-28 Wt dauerhaft Pocken, höchstens etwas kleinere. Aber ob ein Koi über Jahre diesen Erreger behält und dafür anfällig ist, kann man erst über einen längeren Zeitpunkt bestimmen, mehrere Winter, aber nicht über ein paar Wochen. Es ist auch möglich, dass sich die Pocken nur einmal bilden und dann nie wieder, oder aber jedes Jahr immer wieder aufs neue, oder gehen garnicht richtig mehr zurück.

Meinolf
 

makirsch

Mitglied
Ich habe bei mir einen Nisai Isa Showa schwimmen den ich übernommen hab da er wirklich extreme Karpfenpocken hatte. War wirklich nicht schön zum ansehen.

Beim Vorbesitzer schwamm er in der IH bei 25 Grad ohne Besserung. Nachdem ich den Fisch bei mir in die IH setzte und CLO2 (1ml/1000/Tag) dosierte haben sich die Pocken innerhalb von wenigen Tagen komplett abgelöst. Seitdem sind sie auch nicht mehr aufgetreten.

lG
Martn
 

WCDHE

Mitglied
Hallo benn.

Du baust deine Teich jetzt noch um? :shock:
Dann hau aber rein, daß du das noch fertig bekommst,
bevor es draußen ungemütlich wird.
Sonst hast du das Problem die Koi bei zu niedrigen Temperaturen wieder in den Teich zu setzen.
 

meini

Mitglied
makirsch schrieb:
Nachdem ich den Fisch bei mir in die IH setzte und CLO2 (1ml/1000/Tag) dosierte haben sich die Pocken innerhalb von wenigen Tagen komplett abgelöst. Seitdem sind sie auch nicht mehr aufgetreten.

lG
Martn
Hallo Martin,
ich glaube das war Zufall, wie ich oben schrieb, hatte ich ja auch schonmal solche Kandidaten. Bei einem kamen sie nach verschwinden nie wieder, ohne was besonderes gemacht zu haben und bei anderen hab ich alles mögliche angestellt aber keine Veränderung, höchstens im Sommer bei höheren WT etwas kleiner und blasser, aber ansonsten leider nichts.

Meinolf
 
Oben