Plage an Mücken/Fruchtfliegen bei der IH

ferdili

Mitglied
Moin Moin,

Ich habe ein wahnsinniges Problem mit wahrscheinlich Mücken oder einer anderen kleinen Insektenart in meinem Koiraum.

Ich sauge aktuell jeden Tag sicher mehrere hundert Mücken ein und kann die Quelle nicht ausmachen.

Habt ihr das schon mal erlebt und was habt ihr unternehmen können?


Gruß und Dank
Ferdinand
 

Baeron

Mitglied
Das ist völlig normal.Ich hab das jedes Jahr unter der Winterabdeckung und im Filter.Du musst nix machen.
 

Fred S

Mitglied
Also ich finde das ist doch eine wunderbare natürliche Nahrungsquelle, die sollte man den Koi nicht entziehen. :D
 

Münsteraner

Mitglied
Kannst du mal ein Foto der Tiere machen? Wenn man weiß, um was für eine Art es sich handelt, dann man daraus schließen, wovon sich die Larven ernähren. Dann kann man eventuell den Lebenszyklus unterbrechen.
 

Hi-Shusui

Mitglied
Das hatte ich auch in der IH. Kleine Fliegen (?) zu hunderten.
Was gut half waren die diese Gelbtafeln (Klebetafeln) aus dem Baumarkt/Gartenmarkt.
Die kleinen Flieger haben sich im warmen Filter eingenistet.

Hat sich aber im Momen sehr beruhigt.
 

tosa

Mitglied
man kann sich auch Geckos holen, die machen damit ganz schnell den Garaus
 

ferdili

Mitglied
Ja, genau. Unendliche viele kleine Fliegen.

Ich mach später ein Bild und lade es hoch.

Naja, die setzen sich an alle Wände, Decken usw, der Raum wirkt dadurch schon gammelig und ungepflegt.

Gruß
Ferdi
 

Fred S

Mitglied
ferdili schrieb:
Ja, genau. Unendliche viele kleine Fliegen.

Ich mach später ein Bild und lade es hoch.

Naja, die setzen sich an alle Wände, Decken usw, der Raum wirkt dadurch schon gammelig und ungepflegt.

Gruß
Ferdi
Wenn du unbedingt die natürliche Futterquelle beseitigen willst :D dann empfehle ich Fliegenklebebänder. Ich hatte die Plagegeister im Keller, jetzt fliegt keine mehr rum, kleben alle an den Klebestreifen.
Gruß Fred
 

Münsteraner

Mitglied
Um kleine Fliegen, die auch noch im Filter brüten, kümmern sich große Koi dann eher nicht.

Was im Becken brütet und nicht schnell genug fliehen kann, wird aber weggefressen. Gegen Schwarze Mückenlarven werden Koi aber sich nicht die Lösung sein.

Ich hatte in meinem Koihaus auch kurz schwarze Mückenlarven drin. Die haben ja den Lebenszyklus, dass die mit Blut vollgesaugten Weibchen Eier ablegen, die Larven im Wasser aufwachsen, Schlüpfen, sich paaren und Blut saugen gehen. Ich habe dann Nachts einfach die Tür zugemacht und nach 2 Wochen war der Spuk vorbei. Man muss einfach wissen, mit welchem Gegner man es zu tun hat. Dann weiß man, wo man ansetzen kann.
 
Oben