Pond Support , was sonst ..

Martin69

Mitglied
Morjen

brauch jetzt keine Bezugsmöglichkeiten , Anwendungshinweise , o Ä .....
sondern was Anderes 8)
Hab mir nen Hundeteich gebaut , soll nur !! für die Hunde sein , einfach mal zum Saufen oder Abkühlen hat ca 500 ltr bei max Tiefe von 20 cm :wink:
sind kleine Hunde :lol:
Nun ist natürlich vorprogrammiert das sich diese beknackten Algen bilden :evil: ein Mittel dagegen hätte ich und da kommt mein Bedenken :roll: Kann ich das so völlig unbedenklich auch hier anwenden ? Wie sind die Erfahrungen mit PS , Teich ; Hunden ,..... :wink:
 

cmyk

Mitglied
Du bist ja auch so ein Hundeverrückter wie ich :D

An meinem grossen Pond nutze ich auch PS. Da baden die Hunde auch mal drin oder schlabbern. Da habe ich nix gemerkt ( benutze aber auch nur ein Drittel der vorgegebenen Dosis PS). Aber bei einer so kleinen Suhle würde ich nix reinmachen sondern mit dem Kärcher drangehen wenn Fadenalgen drin sind. Mir wäre das zu heikel. Evtl. mal den Hersteller anschreiben, aber ich befürchte der wird sich auch bedeckt halten.
Vielleicht kann Mikrobe was dazu sagen, würde mich auch interessieren.

gruss
holger
 

cmyk

Mitglied
Jaja Besatz, meiner hatte mal einen Stichling mit nach Hause gebracht. Hing im Fell der Arme, war wohl im Bach. Wiederbelebung leider zwecklos.

gruss
holger
 
Hallo Martin,
Martin69 schrieb:
Nun ist natürlich vorprogrammiert das sich diese beknackten Algen bilden
warum soll das vorprogrammiert sein?
Martin69 schrieb:
Wie sind die Erfahrungen mit PS
Zink ist nach Eisen das zweit wichtigste Spurenelement für den Hund. Jedes gute Hundefutter wird mit recht ansehnlichen Mengen Zink angereichert. Der Tagesbedarf für Hunde liegt bei 0,91 mg Zink pro Kilogramm Hund. Wohlgemerkt Zink in der chemischen Form, dass es der Hund verwerten kann. In billigem Futter wird das Zink auch mal als Zinkoxid zugesetzt und ist damit für den Hund nahezu nutzlos. Übertragen auf PS, Deine Hunde müssten große Mengen PS fressen um sie mit ausreichend Zink zu versorgen. Generell gilt aus meiner Sicht, Oxide in der Anreicherung von Futter (auch für Koi) sind nahezu nutzlos denn sie können kaum verwertet werden.
 

Martin69

Mitglied
Danke euch

Lese raus das es unproblematisch ist :oops:
Hatte Bedenken wegen Magenproblemen , Dünnpfiff ..o Ä :?
Ist eigentlich auch nur so ein Optikproblem , die Hunde saufen und baden trotzdem 8)
Kärcher iss nicht , hab auch bepflanzt :?
hab jetzt 2x Grundreinigung gemacht mit nem Wasserstrahl , abgesaugt und neu befüllt , ging ... klar , aber da ich faul bin , hab ich über PS nachgedacht .
liegt natürlich voll sonnig , flach ist spärlich bepflanzt und daher dacht ich an die " Vorprogrammierung " :wink:
Im Moment auch viel Blütenstaub ....
:?
Na ma gucken , ich impf mal :lol:

Hundeverrückt .. naja :wink: , hab auf dem Grundstück nen unbenutztes EFH abgerissen und etwas Rasen und ne Sitzecke gebaut , so können die Hunde sich etwas austoben war vorher nicht so ganz drin . Das Wasser war son Gimmick . Bei dem Wetter grad ist es jedoch gern gesehen :lol:
 

Hoshy

Mitglied
Moin Martin
Stimmt so auch nicht mehr,die meißten Menschen haben Stöpsel in den Ohren und hören den ganzen Tag Musik und bekommen so nichts mehr mit :lol:
 

Hi-Shusui

Mitglied
Moin Martin,

bin auch am überlegen sowas für unsere Madame zu bauen. müsste nur etwas größer und tiefer werden. :shock: :D

Wie hast du den abgedichtet? mit Folie oder EPDM?

In den "großen" Teich darf sich nicht, ich habe Angst, dass Ihre Kralllen evtl die Folie beschädigen könnten (1,5mm PVC)

Bezgl Pond Support hätte ich auch keine Bedenken. Mikrobe Aussage bestätigt dass ja auch.
 

Ernst P

Mitglied
Nichts gegen den Fragesteller, sondern mal ganz allgemein. Es ist doch sehr verwunderlich welche Sorgen wir uns um Umweltgifte und deren Verträglichkeit bei unseren Haustieren machen. Aber was wir Menschen täglich einatmen, essen und auf unserer Haut tragen, das dann meistens nur noch Nebensache.
 

Martin69

Mitglied
Hoshy .. Bei einigen Menschen ist das sogar besser , so läuft wenigsten etwas zwischen den Ohren :wink:

Karsten ... 1,5 mm Teichfolie . Habe dabei keine Bedenken das schafft solch Kralle nicht .Meine Schwester hat auch gebaut mit 1mm Baumarktfolie ( Labrador ) bisher auch nix 8)

Ernst .. ich mach mir generell nicht sehr viele Gedanken über solch Themen 8) Das ist mir zu stressig 8) damit kann man sich glatt den Tag versauen . Bei den Hunden versuch ich das zu tun was ich kann , wenn PS jetzt schlecht wäre , hätt ich mit den Algen gelebt :wink:
 

Ernst P

Mitglied
Ich war sehr erstaunt als ich mit so einem kleinen Küchenmesser die 1mm PVC durchstechen wollte, hat nicht geklappt :shock:
 

Martin69

Mitglied
So... dann auch hier mal Neues :lol:
PS angewendet ( Hälfte der Empfehlung :D )
Alles Tutti , Algen weg , Hunde saufen und baden ohne negative Erscheinungen 8)
 
Oben