Probleme EPDM Folie

Schumi1811

Mitglied
Hallo zusammen,

Hat jemand schon einmal das Problem gehabt,

Das eine von einer Larve abgesonderte Flüssigkeit die Kautschukfolie zerstört?

Hatte über die letzten Wochen Wasserverluste und bin nun der Ursache nachgegangen und habe zahlreiche kleine Risse entdeckt durch die Wasser verloren geht.

Laut Teichfolie.de und Firestone soll eine Larve dafür verantwortlich sein.
Die Folie ist jetzt erst 7Jahre alt.
Garantie angeblich 20Jahre (wovon aber keiner was wissen möchte,da schaden durch Tiere verursacht).

Welche Larven sollen das sein? (Google weiss nix)
Wie kann man sie bekämpfen?

Liebe Grüße20200922_175302.jpg20200922_180427.jpg20200922_180527.jpg
 

Schumi1811

Mitglied
Das kam auf meine Email Anfrage:

schon bei den ersten Bilder konnte ich die Ursache des Wasserverlustes erkennen.

In Ihrem Teich haben sich Larven entwickelt ,erkennbar durch die halbrunden Spurren auf der Folie. Dieses geben eine Flüssigkeit von sich die der Folie innerhalb einige Monate oder Jahren die Teichfolie beschädigt.



Hierunter die Stellungsnahme des Herstellers dazu:







In Europe, we had some cases in Koi ponds with a good oxygenation system where some kind of aquatic larvae nest on the membrane and in time seem to create small notches. As Kois are not interested in eating this small larvae, they are free to reproduce in a favorable environment (food and oxygen) and can propagate on large surfaces.





In order to reduce the risk of further damages, it is strongly recommended to introduce into the pond a small fish that likes eating small larvae and insects (e.g. Gudgeon, goldfish). It is not recommended to use Stickleback as they can be harmful to Kois. Avoiding the excess of fish food should also reduce the risk of larvae propagation.
 

razor72

Moderator
Teammitglied
Dann soll der Hersteller doch mal das Tier benennen.
Ich habe meinen Teich ja nicht erst 2 Tage, aber das habe ich echt noch nie gehört.

Da auch ich immer wieder dazu lerne werde ich nicht sagen dass es unmöglich ist.
Den Namen des "Täters" wüßte ich aber schon gerne.
 

edekoi

Mitglied
Dann sollten die Teichfolienhersteller vielleicht dazu schreiben, dass die Teichfolie nicht für Teiche geeignet ist.

Auf den Bildern sieht man aber sehr deutlich, dass die Folie ziemlich komplett von den angeblichen Larven zerstört wird. Nur einige dieser Materialauflösungen sind jetzt schon Lecks geworden, der Rest zerfällt demnächst auch.
 

razor72

Moderator
Teammitglied
@edekoi
Wenn man eine Folie bei einem Versand für Teichfolie kauft geht man, als Käufer, doch davon aus das man eine Folie für Teiche erhält.

Kennst du denn ein Tier welches Folie "frißt"?
 

Palatia

Mitglied
Aber wenn die Löcher unterhalb der Wasserlinie sind wird doch die Chemikalie sofort verdünnt wahrscheinlich das man diese überhaupt nicht nachweisen kann. Wenn es um eine Larve ginge hätte der Hersteller diese auch benannt. Für mich eine faule Ausrede.

Gruß Jürgen
 

Martin69

Plus Mitglied
Aber wenn die Löcher unterhalb der Wasserlinie sind wird doch die Chemikalie sofort verdünnt wahrscheinlich das man diese überhaupt nicht nachweisen kann. Wenn es um eine Larve ginge hätte der Hersteller diese auch benannt. Für mich eine faule Ausrede.

Gruß Jürgen

;)
Seh ich genauso ;) den allgemeinen Unterwasser Folienzünsler sollen die erstmal aufzeigen :cool: Hab ja schon ne Menge neu eingezogenes Viehzeugs gesehen , aber das wäre nochmal was ganz ... ganz Neues und würde einige Teichbesitzer unruhige Nächte verschaffen :p

Wenn man mich fragen würde sehen die Schadstellen eher nach Materialschwäche als nach Frassschäden aus
 

Fred S

Mitglied
Da bin ich ja froh, das ich PVC Folie habe. Die liegt nun auch schon 20 Jahre, wer weiß wer diese Neozoen wieder eingeschleppt hat.
Den Koi scheinen sie wohl nicht zu schmecken.
Is nat. sehr ärgerlich :eek::eek:
 

koi1

Mitglied
Die bekämen von meinem Anwalt Post.
Folie im Teich die von Larven beschädigt werden kann hat da einfach nichts zu suchen und darf nicht als Teichfolie verkauft werden.
 

Schumi1811

Mitglied
Hab dann auch mal bei meinem Koihändler nachgefragt, ob er sowas schonmal gehört hat.
Er hatte das Problem vor 2 Jahren auch und musste den Teich neu machen.

Laut seiner Erfahrung frisst die Larve wohl das Grünzeug usw. Von der Folie und hat sehr scharfe Beisserchen, welche dann auf Dauer die Folie zerstört.

Der Teichfolienhändler bietet mir nun 10% auf die neue Folie...egal ob jetzt PVC/EPDM oder PE.

Rufe morgen aber zur Sicherheit beim Verbraucherschutz an.
 
Zuletzt bearbeitet:

Fred S

Mitglied
Aber jetzt mal ganz komisch gefragt, Larven gehören eigendlich zum Nahrungsangebot der Koi und irgend wie und aus was müssen die ja schlüpfen und heran wachsen und sollten eigenlich gefressen werden wenn die Koi am Algenrasen zupfen, bevor sie vielleicht so groß sind das die Koi sie meiden.
Also das muss einem mal erklärt werden wie sowas geht.
Denn dann wäre das ja ein häufig auftretendes Phänomen.:rolleyes:o_O
 
Oben