Pumpenleistung 6.000èr vs. 20.000èr

Ben2013

Mitglied
warum fördert eine 20000èr Pumpe nur 900 L/h mehr als die 6000èr? Also die 6000èr machte 3900 L/h und die 20.000èr bringt ledglich 4800 L/h. Könnte es am 1,5 Zoll Schlauch liegen, also geht dort vielleicht einfach gar nicht mehr Wasser durch? Beide Pumpe sind Oase Pumpen.
 

keule07

Mitglied
Von welcher 6.000er und 20.000er Pumpe sprechen wir, eine genauere Bezeichnung wäre schon hilfreich um Dir eine korrekte Antwort geben zu können.
Prinzipiell kann es schon am Durchmesser oder der Länge Deines Schlauches liegen.

Grüße
Micha
 

keule07

Mitglied
Also gemäß techn. Daten der Pumpen sollte sie 6000L bzw. 20000L machen.

Bei der Twin 20.000 habe ich gesehen das sie regelbar ist... Wird sie bei Dir geregelt?
Wenn nicht würde ich den Durchmesser auf 2“ erhöhen und die Schlauchlängen auf ein
notwendiges einkürzen.


Grüße
Micha
 

Fred S

Mitglied
Nicht nur der Schlauchdurchmesser ist entscheidend für die Förderleistung, sondern auch die Leistung der Pumpe in Watt pro 1000 Liter, deswegen kann eine Pumpe im Verhältnis mehr schaffen wenn sie ausgebremst wird als eine Energiesparpumpe die sich mehr ausbremsen lässt wenn sie weniger Watt hat pro 1000 Liter, würde ich jetzt denken als nicht Elektriker. Deswegen gibt es auch unterschiedliche Förderhöhen bei gleicher Literangabe
Aber vielleicht findet sich noch ein Fachmann, der s weiß. :D
 

razor72

Moderator
Teammitglied
Die Erklärung hast Du eigentlich schon selbst gegeben.
Wie hoch und weit müssen die Pumpen fördern?

Die Eco-Serie ist zwar stromsparend, knickt aber dafür in der Leistrungskurve realtiv schnell ab.
 

Ben2013

Mitglied
ja, eine UVC ist dazwischen, war aber auch schon bei der 6000èr da.

Man darf wohl davon ausgehen, dass die 38 MM Schlauchleitung einfach nicht mehr Wasser durchläßt. Bei der 6000èr war das unproblematisch, nun bremst aber der Schlauch die neue 20.000èr extrem aus. Also auf 50 MM Schlauch aufrüsten. Ober noch größer verrohren? Allerdings ist der Pumpenausgang max. 50 MM, dann macht doch ein 63èr oder 75èr Rohr wenig Sinn, oder?
 

Ernst P

Mitglied
Am Schlauchdurchmesser liegt das sicher nicht. Hast du die SeasonFlowControl eingeschaltet? In der Twin sind zwei Pumpen verbaut, ist da irgendwas defekt?
 

Martin69

Mitglied
Warum nicht ? Was soll denn die grössere Pumpe immens mehr schaffen bei 1,5 Zoll auf 9m Länge und 1,5 Höhe ? Die leiert doch permanent Wasser durch ein Nadeloehr :|
 

Fred S

Mitglied
Also, als Profi wählt man logischer Weise immer den größten Schlauchanschluss den die Pumpe her gibt :autsch: alles andere bremst die Pumpe aus :stopp: da beißt die Maus kein Faden ab :lol: alles andere ist Quark :lol:
 

razor72

Moderator
Teammitglied
Richtig, ich habe ein 7500l/h Schmutzwassertauchpumpe und einen Gartenschlauch dran. Da kommen hinten keine 600l mehr raus.
(Die Pumpe nehme ich zum befüllen der IH mit Teichwasser, es soll also auch nicht schnell laufen.)
 
Oben