Rechte Riemenklappe geschlossen. Salzbad?

Axel Hanss

Mitglied
Hallo Leute,

ich schon wieder.

Mein 43cm Kohaku ist seit zwei Tagen recht ruhig.
Heute fiel mir auf, dass sich seine rechte Riemenklappe beim Atmen nicht mehr bewegt.
Kann es sein das sie verschleimt ist?

Ein Salzbad hilft ja beim abschleimen.
Auch wenn sich eine Kieme nicht öffnet?

Ich hab noch nie eines gemacht, aber so ziemlich alles darüber gelesen wie es gemacht wird und mir Stunden an Videos rein gezogen.
Trotzdem hab ich Bammel vorm ersten Mal.

und wenn ihr sagt das es nichts bring wenn die Kieme eh geschlossen ist, lass ich es lieber bleiben.

Alle anderen Kois sind top Fit!
Wasser Glasklar.

Was meint ihr?

Danke und Gruß, Axel
 

Axel Hanss

Mitglied
Hallo Leute,

hab soeben mein erstes Salzbad erfolgreich durchgeführt! :D

15min bei einer Konzentration von 15%
Schon als das Salz nur zur Hälfte im Wasser war, hat er angefangen seine Kieme wieder leicht zu bewegen.

Nach 10min war dann wieder alles ok. Als wenn nie was gewesen wäre.
Nach 15min hab ich dann angefangen das Wasser wieder langsam zu verdünnen und dann ging wieder zurück in den Teich zu seinen Freunden.

Er hat die ganze Zeit über keinerlei Anzeichen von Unwohlsein gezeigt. Starker Junge. 8)

Jetzt nur noch die Frage:
Wieso hatte er das? Zuviel Futter?
 

Kawarigoi

Mitglied
Hallo,

ich glaube du meinst eher 1,5% oder? Nicht dass das noch einer nachmacht.

Ich hatte das mal bei einem nach dem Umsetzen beobachtet. Ging dann aber nach ein paar Tagen von alleine wieder.
Woher das kommt kann ich auch nicht sagen
 

Mario1

Mitglied
Hallo Axel,
hast dur dir die Kiemen mal angesehen, also vorher- nacher, rechts- links?
Vielleicht auch mal von einem anderen Fisch?
Unbedingt weiter beobachten, auch ob er frisst!
Ciao, Mario.
 

Axel Hanss

Mitglied
Hi Mario,

nein das hab ich nicht.
Ich hab da noch nicht so die Erfahrung und daher eher noch das Gefühl sie zu verletzen oder ihnen weh zu tun.
Hab zwar schon gesehen wie das geht, aber die Hemmungen beim ersten Mal.... du verstehst schon.

Gefressen hat er jetzt schon drei Tage nichts mehr.
Er kommt zwar bei der Fütterung, schaut sich das Futter auch an, aber er nimmt es nicht. Er guckt nur.

Ich werd ihn morgen nochmal rausnehmen und mir die Kiemen anschauen. Auch die von einem anderen.
Vielleicht fällt mir ja was auf.

Hast du vielleicht noch einen Tipp für mich auf was ich dabei achten sollte?
 

Mario1

Mitglied
Hallo Axel,
ja, den direkten Umgang mit den Tieren muß man üben, nur keine Angst.
Den Köi vernünftig fest halten (als Unterlage evtl. ein nasses Handtuch benutzen) und vorsichtig leicht den Kiemendeckel anheben (ein Helfer kann zusätzl. mit 'ner Taschenlampe hinein leuchten).
Die Kiemen müssen wirklich makellos, also kräftig rosarot, nicht verschleimt und nicht ausgefranst, keine (braunen, grauen) Flecken, etc. sein!
Alles andere deutet auf nichts Gutes hin und sollte fachkundig behandelt werden. Salz alleine wird da nicht helfen.
Ciao, Mario.
 

Axel Hanss

Mitglied
Hi Mario,

danke vielmals für die Tipps.
speziell den mit dem nassen Handtuch! Ohne dieses hätte ich ihn nicht halten können.

Also:
Heute morgen hab ich mir erstmal ein größeres Becken gekauft. Hat jetzt 120L anstatt 60L. Das reicht vorläufig für einen 40cm Fisch. :wink:

Wir haben das Becken mit Teichwasser gefüllt, ne Belüftung installiert und den Koi rein gesetzt. Gerade als ich das Netz drüber spannen wollte, ist er mir aber raus gesprungen!!!! :shock: Hab ihn dann gepackt und wollte ihn zurück setzen, aber er ist mir wieder aus den Händen geflutscht und nochmal auf den Boden gefallen! meine Fresse, hat so ein Koi eine Kraft....
Ist ihm aber fast nix passiert. ein paar Schuppen verloren, leicht geblutet, aber ansonsten ok. Puhhh...

Als er sich ein paar Minuten dann im Becken beruhigt hat, haben wir ihn, im Wasser, in ein Handtuch gewickelt und raus genommen.
Miko hat dann nach seinen Kiemen gesehen und ich hab ihn dabei festgehalten.
Sagte ich schon das so ein Koi saumäßig Kraft hat?

Seine Kiemen waren dunkelrot und scheinbar gut durchblutet. Keinerlei Verfärbungen. Keine helle Stellen, keine Dunklen. Nicht ausgefranst oder sonst wie beschädigt.
Miko hat auch mit einer Lupe nachgesehen, konnte aber nicht finden was nach Würmern oder Parasiten aussah.

Wir haben ihn dann wieder zurück ins Becken, das Netz drüber, und etwas Medizin reingegeben.
Diese hatten wir bekommen und es soll gegen Entzündungen und Parasiten helfen.
Wir haben die unterste Dosierung benutzt, ihn 5 Stunden im Becken gelassen und die ganze Zeit beobachtet.

Beide Kiemen gingen gleichmäßig (das war morgens noch nicht der Fall. da ging nur die Rechte und gestern wars die Linke), und er machte von Stunde zu Stunde einen besseren Eindruck.

Jetzt schwimmt er wieder im Teich bei seinen Kollegen und sieht wesentlich besser aus als noch heute morgen. :D

Gefressen hat er aber noch nichts.

Heute morgen hat er es versucht, aber, warum auch immer, hat er das Futter immer wieder ausgespuckt.
Daher haben wir auch die Medizin besorgt und ihn in ein Becken gesetzt.

Wasserwerte hab ich heute auch gemessen. Allerdings nur mit Teststreifen. Aber besserl als gar nicht und daher nur "etwa" Werte.
Nitrat = 10-20
Stickstoffdioxid = 1-3
GH = 10-14
KH = 8-10
PH = 6,0 - 6,2
Chlor = 0
Wassertemperatur = 26,7°

Stickstoffdioxid sollte laut Tabelle die dabei lag niedriger sein. Und zwar bei 0. Allerdings noch nicht Problematisch.
Dafür der PH Wert aber etwas höher. Bei 6,6 - 8,4

was meint ihr.
Sind meine Werte Problematisch oder ist das ok so?
 

Dänu

Mitglied
Hallo zusammen

habe ich vielleicht etwas überlesen?, dies war nur eine visuelle Kiemenkontrolle ohne mikroskopischen Befund. Also ich meine den Fisch mit rutschfestem Material und mit aller Kraft "fixieren", Kiemen aufklappen und hineinschauen.
Befund: nichts auffälliges!

Gruss Dany
:)
 

Axel Hanss

Mitglied
Mikrobiologie schrieb:
Hallo Axel,
Axel Hanss schrieb:
Stickstoffdioxid = 1-3 ???
Axel Hanss schrieb:
KH = 8-10
PH = 6,0 - 6,2

Sind meine Werte Problematisch oder ist das ok so?
Die Werte sind so katastrophal, dass ich sie nicht glauben kann. Nach Deinen Angaben müssten die Fische auf Grund von zu hohem Gehalt an Kohlendioxid tot sein:
http://www.koi-live.de/ftopic45322.html
Hi,

nachdem was an der Tabelle angegeben ist steht dort:

Stickstoffdioxid 0-4 = ok. Ab 5 = Wasserwechsel. Ich hab 1-3. Sollte also ok sein.

KH 3-10 = ok. Ich hab 8-10. Also auch ok.

Ph 6,8 - 8,4 = ok. Da lieg ich drunter mit 6,0 - 6,2.
 

Axel Hanss

Mitglied
Dänu schrieb:
Hallo zusammen

habe ich vielleicht etwas überlesen?, dies war nur eine visuelle Kiemenkontrolle ohne mikroskopischen Befund. Also ich meine den Fisch mit rutschfestem Material und mit aller Kraft "fixieren", Kiemen aufklappen und hineinschauen.
Befund: nichts auffälliges!

Gruss Dany
:)
Du hast nichts überlesen.

Es ging erstmal nur darum zu sehen ob es etwas augenscheinliches an den Kiemen gibt.
Wenn sie weis sind, oder dunkle Flecken haben, oder sonst was auffälliges hätte man das gesehen.
Und fixieren, ja! Aber ich hab mich nicht auf ihn drauf gekniet, wenn du das meinst.
Und nochmals ja! Er kann Würmer haben die wir ohne Abstrich und Mikroskop nicht entdecken können.
Aber ich bin kein Arzt und ein Mikroskop hab ich auch nicht.
Dafür hab ich mir aber diese Woche Urlaub genommen um zu sehen wie er sich entwickelt.
Sorry, aber ich kann nur eure Tipps umsetzen. Und der Tipp mit dem nassen Handtuch war super!
Des weiteren kann ich nur auf das hören, umsetzen und anwenden was ich von Koi Züchtern hier gesagt und empfohlen bekomme.

Zumindest geht es ihm besser als heute morgen und nur das zählt.

P.S. Danke an alle für eure Hilfe! :D
 
Oben