Rotwangenschildkröte zu Besuch :(

kamelle

Mitglied
Hallo Zusammen,

als ich gerade meine Koi füttere, gesellt sich aus dem Nichts eine Rotwangenschildkröte von 25cm dazu und frisst frech mich. Ich dachte ich guck nicht richtig!!!???

Ich hab dazu zwei Fragen. Mein Koidoc ist derzeit im Urlaub:

1. Ist das bedenklich für die Koi? (Mein kleinster hat etwa 20cm)

2. Ich behandele gerade mit Wofasteril. Ist das bedenklich für die Schildkröte?

Danke vorab

Gruß
Roland
 

Anhänge

konny

Mitglied
ich hab 2 solche Dicken im Teich, die sind aber beide noch da :lol:

die tun den Fischen für gewöhnlich nichts, außer einer ist krank und dümpelt am Rand, dann muß er aber schon so dümpeln das man ihn fast mit der Hand raus holen kann, dann frisst ihn die Schildkröte. Mir scheint immer die können Krankheiten oder kranke Fische riechen.

aber solange die Fische weg schwimmen tun sie denen nichts. Allerdings hab ich meine Dicken im Verdacht das sie schon mal anstelle ins Futter auch schon in einen Koischwanz gebissen haben.

Was das Wofa betrifft hab ich keine Erfahrung, wir bringen nie Medikamente in den Teich.

Auf jedenfall ist die Schildkröte entweder weg gelaufen oder ausgesetzt worden und da mußt du überlegen ob Du sie behalten willst, Arbeit macht die nicht wirklich.
 

Kuki

Mitglied
Wir hatten früher mal 2 Teiche, die verbunden waren durch eine Bachlauf, der als Überlauf diente. Im oberen Teich hatte ich Gelbwangenschmuckschildkröten. Die eine ist immer gewandert und auch überall rumgekrabbelt. Diese schwamm auch oft bei den Kois mit oder hat sich auf nem Stein im Wasser gesonnt. Den Koi hat das nichts ausgemacht. Diese ist auch einen 2 Meter hohen Maschendrahtzaun hinunter "gesprungen" bzw. hat sich fallen lassen ohne, dass Sie irgendwelche Probleme hatte. Musste Sie auch oft in der Nachbarschaft einfangen. Das war eine ganz verrückte. Lass Sie bei dir schwimmen, bis der Besitzer mal klingelt
:D

Grüße
Kuki
 

konny

Mitglied
Ich glaube der Winter ist rum. Bei mir sind die beiden dicken Mädchen, ihres Zeichens Rotwangen, aus dem Winterschlaf erwacht. Gute 4 bis 5 Wochen zu früh und mein Teich hatte heute ohne Abdeckung 11 grad Wassertemperatur.
Die beiden dümpeln munter durch die Gegend und haben kurz auf dem Rand gelegen um sich zu sonnen.

Wenn wir noch mal so richtig Wintereinbruch bekommen würden, davon bin ich überzeugt, dann würden die beiden noch im Sand verbuddelt liegen und schlafen.

Sollten die jetzt noch in einer Woche das fressen anfangen, dann stell ich die Palmen auch schon raus :lol:
 
Oben