Sprührasen: Grüner Segen oder chemischer Fluch?

Louvre

Mitglied
Guten Abend meine lieben Koi-Fanatiker!

Was gar nicht mal selten vergessen wird: Das Leben, insbesondere die Flora im Garten, welche sich nicht in der unmittelbaren Nähe des Teiches befindet.

Auf unserem Grundstück ist es leider so, dass der Rasen an vielen Stellen schon sehr alt und vertrocknet geworden ist. Immer wenn wir Besuch empfangen, wird sich sogar darüber lustig gemacht ... und für die Fische hat kaum jemand ein Auge.

Das möchte ich nun ändern, aber ein Experte in der Rasenpflege bin ich wirklich nicht. Im Fernsehen habe ich eine Werbung von sogennantem Sprührasen bemerkt, Hyper Muß oder sowas. Kennt das jemand?

EDIT: Ahh, das Zeug heißt Hydro Mousse. Das hat nach einer kurzen Recherche der erste Treffer *http://astscheren-prinz.de/hydro-mousse-rasen-erfahrungen gezeigt.

Da war auch ein Video, in dem der Sprührasen vorgestellt wurde. Der Rasen sah zwar gut aus, aber irgendwie wirkt das Zeug sehr chemisch.

Was meint ihr? Sollte man das mal probieren oder eher die Finger von lassen? Hat jemand eventuell Erfahrungen dazu gesammelt?

LG und ein schönes Wochenende,
Louvre
 

Martin69

Mitglied
Neeeee :?

Das " Angebot " beinhaltet grad mal n paar Gramm Rasensaat und ne Sprühpistole :shock: :shock: und das für 30.- € :evil:
Mal abgesehen davon das ich dafür locker 10 kg normale Rasensaat bekomme iss das eigentlich Verdummung hoch 10 :roll: :roll: Was sollte daran sooooo ne Novität sein das ich mir das mal kaufen sollte ..... Beschiss meiner Meinung nach , die 10 m2 halt ich schon mal für .......
Hoffe der / die Opener meldet sich nochmal das wir dann mal ne Lösung finden welche auch Erfolg bringt :|
 

Biba

Mitglied
Wenn man für sowas schon sündteure Werbung schalten muss, kann man sich den Nutzen meist an 2 Fingern schon abzählen.
 

razor72

Moderator
Teammitglied
Also für das Geld was das Zeug kostet kann ich mir, bei meinem Garten, besser einen Gärtner leisten.
 

Golf4turbo

Mitglied
würde ich auch sagen habe meinen englischen rasen mit normalen rasen samen gemacht sind zwar bisschen teurer von Wolf garten
 

Astacus

Mitglied
Hallo Louvre,

laß Dich von jemanden (Gärtner) beraten was zu tun ist, es geht ja nicht nur um den Rasen du mußt ja auch noch andere Sachen bedenken (Bodenverhältnisse, Lage, wieviel Sonne....) da kann der Dich dann besser beraten.
Und die 30 Euronen kannst Du dann besser in einen vernüftigen Rasen investieren, als sie auf gut Glück zu verschleudern.

Gruß Frank
 
Das Thema ist schon bisschen älter! Ich kenne das von Dachbegrünungen auf großen Flächen.. Da wird auch eine Hydrosaat auf dem Granulat verteilt. Hat den Vorteil das die die Saat nicht mehr weggeweht wird.. Aber ob das noch der neuste Stand der Technik ist weis ich nicht!
Preislich auf jeden Fall uninteressant..
 

Louvre

Mitglied
Hey Koifreunde, vielen Dank für die zahlreichen Antworten!

das stimmt wohl. Ich habe schon oft gehört, dass der Boden praktisch der wichtigste Faktor für die Flora ist. Ich hole mir als erstes lieber erstmal dafür einen Spezialisten ins Boot.

Englischer Rasen wäre natürlich das Ideal! Aber wahrscheinlich sollte ich mich zunächst wirklich um den Boden kümmern.

Der Werbefilm von dem Zeug hatte mich nur so neugierig gemacht. Aber wenn hier wirklich keiner positive Erfahrungen damit gemacht hat, lasse ich wohl doch erstmal die Finger davon.

Danke euch!

LG,
Louvre
 

birdy80

Mitglied
Moin,

Samen und Dünger von Rasen Wild ist TOP!

Ab ergal wie man es macht ist vor allem die Pflege entschiedend!

Viel Erfolg!
Chris
 

Martin69

Mitglied
Hallo Louvre

Davon die Finger lassen ist ein Anfang :lol:
Ne Empfehlung welche Saat nun die Beste iss halt ich für zu wage :wink: Rasen ist nicht gleich Rasen , denkt man zwar ist aber immerhin auch ne Pflanze mit eigenem Charakter :lol:
Je nach Bodenverhältnissen oder Standorten gibt es auch da gewaltige Unterschiede .
Frage wäre was du unter " alten und trockenen Stellen " verstehst und ob man mit vertikutieren , düngen ,wässern , nachsääen nicht eine einfachere Lösung für dein Problem finden kann .
 
Oben