Teich an hausheizung?

KOI & Co - Alles für den Koi und seinen Teich

mooo

Mitglied
Hallo Leute,

Ich habe meinen Teich an die hausheizung angeschlossen und wollte mal wissen wie Gleichgesinnte die Regelung realisiert haben?

Thermostatkopf mit fernfühler?

230v Thermostat mit schaltbarer steckdose?

Umwälzpumpe der Heizung über schaltbare steckdose?

Mit freundlichen Grüßen
 

mooo

Mitglied
Hallo Randy, das heißt du hast im Teich eine Fußbodenheizung verlegt? Das ist bei mir leider nicht mehr möglich, ich arbeite mit einem Wärmetauscher und suche nach einer Möglichkeit diese Geschichte ordentlich zu regeln....
 

randy

Mitglied
ja genau in der bodenplatte befin den sich einige schleifen die im keller über ein rtl ventil geregelt werden
 

mooo

Mitglied
Hallo Benno, ich habe auch ein Thermostat mit fernfühler allerdings habe ich das Gefühl das es nicht so recht hin haut, wie sind deine vor und rücklauftemp. an der Heizung?

Grüße Micha
 

Basi

Mitglied
Hallo Micha, Kessel Th. 42°, Vorl. 39° Rückl. 26° habe im Sammelrücklauf 10m Edelstahlwellrohr 22mm liegen.
Teichth. heute 20,5° Th.ventil steht zwischen 3-4.
Gruß Benno
 

Gotti

Mitglied
Ich habe einen 30000 Liter Teich an der Hausheizung hängen. Je nach Temperaturführung muss schon mit 1500 Liter Heizöl gerechnet werden, ohne Abdeckung. Mit Abdeckung dürften 750 Liter mehr als ausreichend sein.
 

Fabster

Mitglied
Auch unser Teich, mit knapp 30 000 Liter inkl. Filter ist an unsere Hausheizung (Öl) angeschlossen.
Allerdings erst seit Mitte November, letzten Jahres!

Unser Teich ist Vollisoliert, sowie auch der Filter & natürlich wird dazu noch abgedeckt.
Großartigen Verbrauchsanstieg, konnte ich dieses Jahr bei der Ölbestellung nicht ausmachen.
Tippe auf maximal 500 Liter Mehrverbrauch, wenn überhaupt bei uns ..
 

eggibert

Mitglied
Mein Teich hat 40000 Ltr. Vollisoliert und abgedeckt im Winter mit Doppelstegplatten. Schätze den Mehrgasverbrauch auf 300 Euro für den Teich. Allerdings Teichtemperatur von Oktober bis März 2o Grad. Würde ich immer so machen.
Gruss Eggibert
 

Flugfisch

Mitglied
Moin
50000l und hängt an der Gasheizung/Luftwärmepumpe(imHaus). Steckdosenthermostat und 230V Ventil. Edelstahlwellrohr. Ich schätze ca 1000,-Euro im Jahr. Teich 10cm obere 120cm isoliert. Nicht abgedeckt, ich will immer was von meinen Fischen sehen. Letzten Winter von November bis März 8Grad dann bis Mai 20Grad bis Anfang September immer über 25Grad im Moment 16Grad
 

Gotti

Mitglied
Ich habe einen 30000 Liter Teich an der Hausheizung hängen. Je nach Temperaturführung muss schon mit 1500 Liter Heizöl gerechnet werden, ohne Abdeckung. Mit Abdeckung dürften 750 Liter mehr als ausreichend sein.
Mein Becken ist ebenfalls voll isoliert. Dieses Jahr hatte ich ab Februar nicht abgedeckt 20 Grad, dann steigend im April und den ganzen Sommer über 25 Grad. Aktuell bei 20,5 Grad bis ca. Mitte November, danach lasse ich es abkühlen auf ca 8 bis 10 Grad. In dieser kalten Phase decke ich eventuell ab, mal sehen.
 
Oben