Teichrand - Filter Eigenbau und weitere Tipps benötigt

Markus87

Mitglied
Hallo Leute,

wir haben ein Haus gekauft und mit dazu diesen Teich mit ca. 40 Goldfischen, 2 großen Kois (ca. 70 cm) und 4 mittlere Kois (ca. 40-50cm). Uns hat das Koifieber gepackt und wir würden gerne das ganze weiterführen, da es wirklich tolle Tiere sind. Bilder findet Ihr anbei von unserem Teich.

Der Teich wurde eigentlich immer sich selbst überlassen von der Vorbesitzerin und immer nur gefüttert. Ich habe eine Teichreinigung gemacht und einen Großteil der Seerosen rausgemacht, da diese sehr viel Dreck machen und einen Filter von Oase mit Biotron 24C gekauft. Dazu läuft eine Aquamax Premium 12.000 l/h und eine Dong Yang 40 mit 3 Ausströmern. Ein Bodenablauf ist leider nicht vorhanden, die Pumpe liegt aber am tiefsten Punkt.

Das System läuft nun seit ca. 2 Monaten jedoch wird das Wasser nicht viel klarer, gefüttert wird einmal am Tag 3 gute Hände voll.

Nun will ich den Filter erweitern und selbst bauen mit 3 Regentonnen: 1x Bürsten , 1x Japanmatten , 1x Helix bewegt (was ist der Unterschied zwischen den verschiedenen Helix Bezeichnung?).

Der Teich hat ca. 13-15 m³ und ist ca. 1,5m tief - dafür sollte das System mehr als ausreichen oder? Reicht von Tonne zu Tonne je 2 - 75er bzw. 100er aus? oder lieber nur ein Rohr?

Des Weiteren wäre ich sehr dankbar über weitere Tipps, gerne auch zur Randgestaltung, da die Folie doch viel Sonne abbekommt.

Vielen Dank schon mal vorab für eure ganzen Tipps =)
 

Anhänge

hermann0817

Mitglied
Moin und herzlich willkommen.

Ich will nicht klug scheißen, denn ich wurde auch erst so richtig im letzten Jahr zurecht gerüttelt in Sachen Teich und Koi.

Also spar dir die Mühe mit Tonnenfilter und dem ganzen anderen Spaß.

Kauf dir ein Becken, wo die Koi rein können, die Goldis würde ich verschenken.

Wasser raus aus dem Teich und Umbau auf Schwerkraft mit einem BA und einem Skimmer...wenn der Teich die Größe behalten soll, müsste das reichen.
 

Markus87

Mitglied
hermann0817 schrieb:
Moin und herzlich willkommen.

Ich will nicht klug scheißen, denn ich wurde auch erst so richtig im letzten Jahr zurecht gerüttelt in Sachen Teich und Koi.

Also spar dir die Mühe mit Tonnenfilter und dem ganzen anderen Spaß.

Kauf dir ein Becken, wo die Koi rein können, die Goldis würde ich verschenken.

Wasser raus aus dem Teich und Umbau auf Schwerkraft mit einem BA und einem Skimmer...wenn der Teich die Größe behalten soll, müsste das reichen.
Danke für deine schnelle Rückmeldung.

Die Goldis würde ich dann eh weg tun und weitere Koi´s kaufen. Die Koi´s dann einfach in eine Art Planschbecken umsetzen? Würde ich dann aber erst im nächsten Frühling starten, da jetzt kein Geld mehr da ist wegen dem Hausumbau.

Die Folie müsste ich dann ja auch entfernen um die Rohre für den BA zu legen und dann würde ich den Teich auch evtl. vergrößern, da wir hier noch Potenzial haben.

Was wäre euer Tipp um das Wasser klar zubekommen? Am besten die kompletten Seerosen raus?
 

smooth10

Mitglied
Hallo,
genauso habe ich auch angefangen. Vor 6 Jahren Haus mit Goldfischteich und Oase Filter gekauft. 2 Jahre später alle Goldis verschenkt und Teich komplett umgebaut auf Schwerkraft mit Trommler und Helix. Warte mal ab, wenn Du Dich intensiver mit dem Thema beschäftigst wirst Du von dem Fieber gepackt. Rückblickend kann ich für mich nur sagen, das es die beste Entscheidung war, komplett umzubauen.

Vg
Stephan
 

hermann0817

Mitglied
Ja ab 16-18 Grad Wassertemp. kannst du sie umsetzen in einen Pool...den aber vorher aufbauen, entlüften lassen und gegebenfalls einmal ordentlich schrubben und ausspülen.

Die Folie ist sicherlich schon etwas älter...daher würde ich sagen raus und neu machen.

als Rohre nimmst 110er KG oder PVC-Druckrohr...ich hab alle unterirdischen Leitungen mit PVC Druckrohr gemacht - damit bist du auf der sichersten Seite...wobei ich noch nix davon gehört hab, dass mal irgendwo ein KG Rohr den Geist aufgegeben hat....also deine Entscheidung.

Um den Teich klar zu bekommen, sollte wohl ein Trommelfilter und Endlosbandfilter her...soweit ich weiß, haben die meisten so was verbaut und sind äußerst zufrieden damit...meiner ist noch nicht verbaut, da ich mich noch im Umbau befinde, kann also noch keine Erfahrung darüber berichten.

Pflanzen sind Geschmackssache...der eine mag sie, der andere nicht.
Ich habe mich persönlich dagegen entschieden, weil Pflanzen machen Arbeit, Dreck usw.

Also ich baue meine Filteranlage so, dass ich erst das Wasser durch den Trommelfilter jage, dann in die Biokammer nur mit Hel-X belüftet, dann in die Pumpenkammer... noch mit Tauch-UVC geplant...und einen langen Auslauf mit Ozoneinspeisung.

Hoffe ich habe nich zu viel verwirrendes Zeug geschrieben.
 

Fred S

Mitglied
Also, Ihr müsst doch nicht immer gleich so brutal "mit der Tür ins Haus fallen" und das Optimum empfehlen und alles umkrempeln. Es gibt auch gepumpte Teiche die professionell betrieben werden, da hat letztens erst der Kammerer einen vorgestellt und um erstmal Erfahrungen zu sammeln, um sich über das Ausmaß und die Auswirkungen und Probleme die ein Koiteich so mit sich bringt
klar zu werden, könnte man erst mal versuchen die Gegebenheiten in den Griff zu bekommen und zu verbessern. :roll:
Also echt eh, ihr Trommler :lol: :lol: :lol:
 

Markus87

Mitglied
Fred S schrieb:
Also, Ihr müsst doch nicht immer gleich so brutal "mit der Tür ins Haus fallen" und das Optimum empfehlen und alles umkrempeln. Es gibt auch gepumpte Teiche die professionell betrieben werden, da hat letztens erst der Kammerer einen vorgestellt und um erstmal Erfahrungen zu sammeln, um sich über das Ausmaß und die Auswirkungen und Probleme die ein Koiteich so mit sich bringt
klar zu werden, könnte man erst mal versuchen die Gegebenheiten in den Griff zu bekommen und zu verbessern. :roll:
Also echt eh, ihr Trommler :lol: :lol: :lol:
Hehe - ist halt auch alles immer eine Geld- und Zeitfrage. Für dieses Jahr würden wir es erstmal bei den Gegenheiten belassen und nächstes Jahr dann bei entsprechenden Temperaturen starten.

Weißt du noch welcher Blog von MK es war? Würde ich mir gerne mal anschauen.

Um den Teich klarer zu bekommen, sollte es aufjedenfall helfen, wenn ich die Seerosen entferne oder? Aber ich glaube den Jungs gefallen die sehr gut, dass Sie immer durchschwimmen und manchmal auch dran knabbern.
 

hermann0817

Mitglied
OK. Trommelfilter.

Ich habe vergessen zu schreiben, dass es sich dabei ums Optimum handelt.

Aber jetzt mal ohne Witz...hätte ich das gleich vernünftig gemacht, dann hätte ich einiges an Geld gespart...also 3-4T€ habe ich durch mein Geeier mit neue Pumpe hier, anderer Filter da ordentlich rausgeworfen.

Aber jeder so, wie er möchte.

Mein Teich funktionierte auch mit den Pumpen im Teich, aber ohne viel Strom zu verballern, um den Durchfluss halbwegs zu erreichen, war es auch nicht möglich.

Also an den Seerosen liegt es nicht.
 

keule07

Mitglied
Hallo,

also prinzipiell schließe ich mich meinen Vorrednern an. Plane und mache es gleich richtig! Ob Du dabei einen Trommler, Vliesfilter, Spaltsieb oder was auch immer nutzt musst Du für Dich entscheiden. Je nach Deinem Geldbeutel... Und ob man gleich einen Trommler nehmen muss... :roll: Ich habe keinen und dennoch klares und sauberes Wasser und das bei 14-tägiger Reinigung. :wink: Aber sei es drum...

Was ich bei Dir in den letzten Anmerkungen verstanden habe ist, dass Du für dieses Jahr das Wasser noch klar bekommen möchtest. Meine Empfehlung, schau ob Du den Oase Filter noch ohne größeren Aufwand mit ein paar Bürsten und Matten erweitern kannst, Filter min. 1x die Woche reinigen oder wenn möglich öfter... sollte bis zum einem Neubau helfen.

Grüße
Micha
 

phil

Mitglied
Nabend,
Ich schließe mich Fred 1 zu 1 an. Man muss es nicht immer gleich übertreiben. Erst mal ran tasten, Kosten checken und dann überlegen, wo die Reise hin gehen soll.
Und...Daß die meisten Trommler haben, halte ich für ein absolutes Gerücht!
 

hermann0817

Mitglied
Nu hab ich aber was losgetreten hier...

Anderer Vorschlag...der wurde mir oft auch ans Herz gelegt...schau dir funktionieren Koiteiche an. Dann bildest du dir selbst eine Meinung, was für dich am ehesten in Frage kommt...ganz einfach.
 

Markus87

Mitglied
keule07 schrieb:
Hallo,

also prinzipiell schließe ich mich meinen Vorrednern an. Plane und mache es gleich richtig! Ob Du dabei einen Trommler, Vliesfilter, Spaltsieb oder was auch immer nutzt musst Du für Dich entscheiden. Je nach Deinem Geldbeutel... Und ob man gleich einen Trommler nehmen muss... :roll: Ich habe keinen und dennoch klares und sauberes Wasser und das bei 14-tägiger Reinigung. :wink: Aber sei es drum...

Was ich bei Dir in den letzten Anmerkungen verstanden habe ist, dass Du für dieses Jahr das Wasser noch klar bekommen möchtest. Meine Empfehlung, schau ob Du den Oase Filter noch ohne größeren Aufwand mit ein paar Bürsten und Matten erweitern kannst, Filter min. 1x die Woche reinigen oder wenn möglich öfter... sollte bis zum einem Neubau helfen.

Vielen Dank für das tolle Forum hier.
Grüße
Micha
Danke für deine Nachricht, dann werde ich den Filter einfach jede Woche vom Schlamm befreien xDD

Vielleicht kann ich zwischen Schwämme und Phosphatsäulen noch eine Japanmatte zwischenschieben um noch etwas besser zu filtern.

Schaut euch mal bitte das Bild an, das muss ich jede Stunde aus dem Filter rausholen und entfernen, sehr nervig und geht seit 2 Monaten so. Noch einen Tipp dafür, wie ich das auf Dauer minimieren kann?
 

Anhänge

phil

Mitglied
Hi,
Wenn das STÜNDLICH anfällt, ist der Teich sicherlich extrem verdreckt. Soll heißen...das ist nicht normal. Vllt solltest du dir mal nen Sauger zulegen/leihen und den Boden erstmal grundreinigen. Dann fällt mir noch das an, was anfällt und fer Filter muss nicht den ewig alten Dreck bewältigen...
 

Ernst P

Mitglied
Einmal komplett Renovierung wäre eine Überlegung wert, also Wasser raus, Schlamm raus und das Grünzeug stutzen. Dabei keine übertriebene Gründlichkeit an Tag legen und nach der Neubefüllung etwas Geduld haben bis das System wieder läuft. Goldfische reduzieren und nur die schönen und großen behalten, fertig 8)
 

Markus87

Mitglied
phil schrieb:
Hi,
Wenn das STÜNDLICH anfällt, ist der Teich sicherlich extrem verdreckt. Soll heißen...das ist nicht normal. Vllt solltest du dir mal nen Sauger zulegen/leihen und den Boden erstmal grundreinigen. Dann fällt mir noch das an, was anfällt und fer Filter muss nicht den ewig alten Dreck bewältigen...
Stündlich war wohl etwas übertrieben von mir ausgedrückt, aber 3-4 am Tag mach ich das schon.

Ich habe den Teich erst vor 2 Monaten komplett leer machen lassen und den ganzen Schlamm rausholen lassen und die Folie mit einem Hochdruckreiniger säubern lassen.

Woher kommt das? Sind das Ausscheidungen der Fische oder von den Pflanzen, da es echt viel Zeug ist und die Bienen lieben den Schlamm den ich da raushole.
 
Oben