Tod durch Kurzzeitsalzbad ???

Spralex

Mitglied
Hallo,
Ich hatte nach einer knappen Woche einen Kohaku aus dem Teich gefangen,der sich abgesondert hat und schräg mit den Kopf nach unten schwamm.Optisch habe ich nix am ihm gesehen. Meine Erste Maßnahme wollte ich ein Kurzzeitsalzbad machen. Habe ihn 10 Minuten in 2% Salzbad schwimmen lassen,ist dann aber 2-3 mal umgekippt, hab ihn dann gleich wieder zurück in den Teich gesetzt und relativ kurz danach,lass es eine halbe Stunde später gewesen sein,lag er dann tot am Teichboden :cry: . Deswegen meine Frage,
kann man einen geschwächten Koi durch ein 2%iges Kurzzeitbad töten?
 

konny

Mitglied
Zum einen kann man ein sehr schwaches Tier tatsächlich mit einem Salzbad umbringen. Wenn er schon 2,3 mal innerhalb von 10 Minuten auf die Seite gekippt ist war er sehr schwach und hätte eher raus gemusst.
Des weiteren ist ein Salzbad in erster Linie hilfreich wenn es um Keime oder Parasiten geht, alles das was zu einer erhöhten Schleimbildung vor allem in den Kiemen führt. Da hilft ein Salzbad Leben zu retten. Möglicherweise hatte dieser Koi ein anderes Problem und wäre auch ohne Salzbad gestorben.
 

Spralex

Mitglied
konny schrieb:
Zum einen kann man ein sehr schwaches Tier tatsächlich mit einem Salzbad umbringen. Wenn er schon 2,3 mal innerhalb von 10 Minuten auf die Seite gekippt ist war er sehr schwach und hätte eher raus gemusst.
Des weiteren ist ein Salzbad in erster Linie hilfreich wenn es um Keime oder Parasiten geht, alles das was zu einer erhöhten Schleimbildung vor allem in den Kiemen führt. Da hilft ein Salzbad Leben zu retten. Möglicherweise hatte dieser Koi ein anderes Problem und wäre auch ohne Salzbad gestorben.
Ok alles klar danke
 

austriacarp

Mitglied
Sehe ich ach so wenn ein Koi schon zu schwach ist das er ein Salzbad durchhält dann hat er sowieso nicht viel Chance zu überleben.
 

Biba

Mitglied
Alex: Wie hast du das Salzbad gemacht? Wasser in die Wanne, entsprechende Menge Salz rein und umgerührt und dann den Fisch da rein gesetzt? Das wäre dann grundfalsch gewesen und ist vergleichbar als wenn dir einer ne Keule überzieht. Dann taumelst auch und gehst in die Knie, gell? ;)

Nur falls nicht bekannt: Immer gleich temperiertes Wasser nehmen, Fisch umsetzen, viel Luftsprudel rein und dann erst das Salz hinzugeben. Nach ein paar Minuten darf man dann auch mal ganz leicht rühren, aber die Konzentration muss langsam steigen, dann packen es in aller Regel auch geschwächte Paddler meist.
 

Spralex

Mitglied
Biba schrieb:
Alex: Wie hast du das Salzbad gemacht? Wasser in die Wanne, entsprechende Menge Salz rein und umgerührt und dann den Fisch da rein gesetzt? Das wäre dann grundfalsch gewesen und ist vergleichbar als wenn dir einer ne Keule überzieht. Dann taumelst auch und gehst in die Knie, gell? ;)
Dann hab ich ihn wohl eine mit der Keule verpasst :roll:
Ja leider hab ich's so gemacht.
 

Biba

Mitglied
Ich dachte es mir schon. :)

Aber gut, ist nun passiert und ich empfehle dir dich bestenfalls jetzt über alles zu informieren, damit du im Eintrittsfall schon bescheid weisst. Die wahrscheinlich wichtigsten Dinge kannst du zB. hier in der Rubrik Krankheiten recht gut nachlesen.

Drück dir die Daumen für die Zukunft!
 

Spralex

Mitglied
Biba schrieb:
Ich dachte es mir schon. :)

Aber gut, ist nun passiert und ich empfehle dir dich bestenfalls jetzt über alles zu informieren, damit du im Eintrittsfall schon bescheid weisst. Die wahrscheinlich wichtigsten Dinge kannst du zB. hier in der Rubrik Krankheiten recht gut nachlesen.

Drück dir die Daumen für die Zukunft!
Ja danke dir
 
Oben