VA Wärmetauscher / Heizspirale / Hausheizung

tamerki85

Mitglied
Hallo Foren Gemeinde,

ich plane meinen Teich etwas aufzuheizen über meine Hausheizung.
Ich benötige bitte Erfahrungsberichte von Usern die bereits über die Hausheizung heizen.

welche Wärmetauscher benutzt ihr und welche Thermostate gibt es zum Regeln, gehen normale Heizkörper Thermostate mit Fernfühler oder gibt es spezielle für WT ?
mit welcher vor und Rücklauf Temperatur fährt ihr ?

Ich habe mir vorgenommen in dem Raum wo sich meine IH befindet an die vorhanden Leitungen ranzugehen. An der Aussenwand besteht bereits eine 110er KG-Rohrmuffe wo dann die Vor und Rücklauf Leitung durch soll.
Ich möchte KG-Rohr (110) zum Teich verlegen ca. 8meter...
innen liegen die Isolierten Kunststoffrohre, das KG-Rohr soll zusätzlich mit Noppenfolie Isoliert werden.
Mein Teich ist mit Doppelstegplatten abgedeckt, sonst ist nichts weiteres Isoliert.

Der WT soll direkt in den Teich gehängt werden in einem Gelochtem Korb um die Koi vor Verbrühung zu schützen.

Ich selber bin gelernter Heizungsbauer, habe jedoch mit Teich-heizen 0 Ahnung/erfahrung.
 

Anhänge

tosa

Mitglied
Hi,

ich heize meine 150.000l mit einer separaten ausrangierten Brennwerttherme. Dazu habe ich in meine Biotonnen 3x die Wärmetauscher in dem Link installiert.

http://www.air-aqua.nl/de/warmtewisselaar-30-kw

Vorlauftemperatur bei mir (weil nichts anderes mit der Therme beheizt wird ist 70 Grad. Kein Regler, sondern einfach nur ein KFE-Hahn an jeden Wärmetauscher. Ein Raumhermostat kann ja schlecht die Teichtemperatur übernehmen.

Heizleistung reicht den Teich innerhalb von 3-4h (abhängig von der Aussentemperatur um 1 Grad zu erhöhen. Derzeit halte ich die Temperatur konstant mit einer Schwankung von 0,1 Grad. Dabei wird die Therme automatisch an und ausgeschaltet (durch den Elektroanschluss).

Mein Teich ist überwiegend mit einem Folientunnel abgedeckt (12x5,5x2,25 LxBxH), der Rest mit Doppelstegplatten und Teichbällen.
 

tamerki85

Mitglied
tosa schrieb:
Hi,

ich heize meine 150.000l mit einer separaten ausrangierten Brennwerttherme. Dazu habe ich in meine Biotonnen 3x die Wärmetauscher in dem Link installiert.

http://www.air-aqua.nl/de/warmtewisselaar-30-kw

Vorlauftemperatur bei mir (weil nichts anderes mit der Therme beheizt wird ist 70 Grad. Kein Regler, sondern einfach nur ein KFE-Hahn an jeden Wärmetauscher. Ein Raumhermostat kann ja schlecht die Teichtemperatur übernehmen.

Heizleistung reicht den Teich innerhalb von 3-4h (abhängig von der Aussentemperatur um 1 Grad zu erhöhen. Derzeit halte ich die Temperatur konstant mit einer Schwankung von 0,1 Grad. Dabei wird die Therme automatisch an und ausgeschaltet (durch den Elektroanschluss).

Mein Teich ist überwiegend mit einem Folientunnel abgedeckt (12x5,5x2,25 LxBxH), der Rest mit Doppelstegplatten und Teichbällen.

Für was hast du KFE-Hahn installiert ?
Für die Temperatur Messung dachte ich an einem Thermostat mit Fühler der im Teich hängt . Wie im Anhang zusehen ist.

Welche Temperatur hält’s du momentan ?
 

Anhänge

tamerki85

Mitglied
Mein Ziel were es den Teich von derzeit 4.5 grad auf 8 grad zu heizen.

Dauert die Temperatur Erhöhung zu lange würde ich vorher abrechen .
 

tosa

Mitglied
Hi Tamar,

bei deiner Hausheizung wäre das Thermostat eine Alternative, wobei ich denke das das bei 8 Grad nicht reagiert. Aber dazu fehlt mir leider die technische Beschreibung.

Meine Temperatur ist derzeit konstant 14,5 Grad da 2 Fische etwas Probleme gemacht hatten. Aber langsam wird es besser.

Ich denke von 4,5 auf 8 Grad dürfte ohne weiteres machbar sein. Wie groß ist dein Teich?
 

tamerki85

Mitglied
tosa schrieb:
Hi Tamar,

bei deiner Hausheizung wäre das Thermostat eine Alternative, wobei ich denke das das bei 8 Grad nicht reagiert. Aber dazu fehlt mir leider die technische Beschreibung.

Meine Temperatur ist derzeit konstant 14,5 Grad da 2 Fische etwas Probleme gemacht hatten. Aber langsam wird es besser.

Ich denke von 4,5 auf 8 Grad dürfte ohne weiteres machbar sein. Wie groß ist dein Teich?

Thermostat zwischen 1-2 eingestellt weren 14grad
Frostschutz also auf * weren 6grad
Ob es so funktionieren wird kann ich auch noch nicht sagen.

Wenn es gut funktioniert möchte ich natürlich ab März höher mit der Temperatur gehen.

Teich hat 30kubik

Ich werde hier aufjedenfall berichten .
 

tosa

Mitglied
bei 30m3 solltest du mit einem der 30kw Wärmetauscher sehr gut hinkommen. das mit dem Thermostat ist interessant, sag mal Bescheid ob das funktioniert.
 

tamerki85

Mitglied
tosa schrieb:
bei 30m3 solltest du mit einem der 30kw Wärmetauscher sehr gut hinkommen. das mit dem Thermostat ist interessant, sag mal Bescheid ob das funktioniert.
Thermostat hängt dann eingepackt unter der Abdeckung am Rahmen und der Fühler im mittelwasser, die gibt es bis 2 Meter Längen und könnten auch am Grund liegen...
ich weis leider nicht aus welchem Material das ist, wenn Ablagerungen entstehen funktioniert es natürlich nicht mehr richtig.
Bin selbst auf das Ergebnis gespannt .

Ich würde mich freuen wenn weitere User über ihre Heizung berichten und eventuell Tipps und Verbesserungsvorschläge haben
 

Flugfisch

Mitglied
Teichheizung

Moin

Ich hab das Teil
http://www.ebay.de/itm/152311575877.... ... EBIDX%3AIT
Und steuere damit ein 230V Heizungsventil.
http://www.ebay.de/itm/THEBEN-ALPHA.... ... 2360283326
und das
http://www.ebay.de/itm/Honeywell-Th.... ... SwA3dYdNsi

Der Fühler ist auch in einer Tauchhülse ohne Wasserkontakt. Riesen Vorteil ist das richtige Anzeigen der Temperatur und ne Schalthysterese von 0,1Grad.

als Wärmetauscher das hier
https://www.ebay.de/itm/Warmetauscher-R ... UlbMJ3lnlg

Ist am Normalen Heizkreis des Hauses angeschlossen. Vor und Rücklauf.
funktioniert super.

Der WT ist im Biofilter und reicht locker aus. Teich ist bis 1,2m mit 10cm Styrodur gedämmt und mit Gewölbe Stegdoppelplatten 16mm abgedeckt.
 

tamerki85

Mitglied
Hallo, ich habe heute mein WT Marke Eigenbau in Betrieb genommen ...
WT aus wellrohr VA DN20 , angeschlossen an die hausheizung .
Vorerst oberirdisch , ist alles noch ein Testlauf .
Lief heute bis 22:00 Uhr

14:30 Uhr gestartet mit :
6.2 grad wassertemp. 13 grad Außentemperatur

15:00 Uhr / 6,4 wt / 13 at
16:00 Uhr / 6,6 wt / 12,5 at
17:00 Uhr / 6,8 wt / 12 at
18:00 Uhr / 7,0 wt / 10,5 at
19:00 Uhr / 7,3 wt / 9,0 at
20:00 Uhr / 7,5 wt / 7,0 at
21:00 Uhr / 7,7 wt / 5,8 at
22:00 uhr / 8,2 wt / 4,7 at

Gefahren mit einer Vorlauftemperatur von 60 grad
 

Anhänge

tamerki85

Mitglied
Heut ging das heizen weiter ...

12:00 Uhr gestartet mi
8 grad Wt und 7.3 at

13:00 Uhr 8.4 wt 9.8 at

14:00 Uhr 8.7 wt 11 at

15:00 Uhr 9.1 wt 11.8 at

16:00 Uhr 9.4 wt 12 at

17:00 Uhr 9.7 wt 11.5 at

18:00 Uhr 10 wt 10.5 at

19:00 Uhr 10.3 wt 10.5 at

Heutiger Gas Verbrauch für die 7std (weiterhin ohne Regler) + Haus = 10 Kubik ca 3,80€-4€

Werde erstmal nicht weiter berichten , bin zufrieden mit dem Ergebnis , werde langsam auf 16 grad hochgehen .
 

Teich4You

Mitglied
Gummibaer schrieb:
von den 3,80-4€ wieviel schätz du entfallen da auf das aufheizen für den Teich?

lg Matthias
Ich vermute mal das kann er so genau nicht sagen, weil es nur einen Zähler gibt. Geh mal davon aus, das 90-95% Teich ist und der Rest Haus. Warmes Wasser und Heizung wird in dem kleinen Zeitraum und der Außentemperatur überschaubar wenig sein.
 
Oben