Ahorn wird stellenweise braun

Hi-Shusui

Mitglied
Hallo Gemeinde,

ich habe einen kleinen Ahorn. Vor ein paar Tagen fiel mir auf, dass er stellenweise braune Blätter bekommt.

Hat jemand eine Idee was dem fehlt?
 

Anhänge

Hi-Shusui

Mitglied
Hallo,

danke. Na dann werde ich mal loszuckeln und ein fungizighaltigen Baumwachs besorgen :wink:

Wir haben den erst vor ein paar Wochen gepflanzt und jetzt sieht er so "bescheiden" aus. :twisted:
 
Hallo Karsten,
Hi-Shusui schrieb:
Wir haben den erst vor ein paar Wochen gepflanzt und jetzt sieht er so "bescheiden" aus.
wahrscheinlich war er da schon infiziert. Der Stress durch Umpflanzen und neuer Standort haben die Krankheit gefördert.
Ich fürchte, mit dem Baum wirst Du nicht glücklich.
 

Teich4You

Mitglied
Sicher das ihm nicht einfach Wasser fehlt?
Einer ist mir letzte Jahr beim umsetzen vertrocknet, dieses Jahr aber wieder gekommen.
Ein anderer hatte wenig Wasser bekommen,wo es vor ein paar Wochen mehrere Tage an die 30 Grad war, da ist er nach und nach auch vertrocknet. Zumindest die Blätter. Ich gieße jetzt trotzdem regelmäßig weiter und denke das er nächstes Jahr auch wieder kommt.
 

Splinter

Mitglied
Moin,

ich hatte ein ähnliches Problem, bis mir mal die Frage gestellt wurde wieviel ich den Ahorn gieße.
Ich hatte wohl zu viel gegossen, nun wird nicht mehr zusätzlich gewässert und der Ahorn wächst nun richtig gut.

In der Baumschule hat man mir nun gesagt das der Ahorn keines Falls in einer Senke stehen soll, wo sich Wasser schnell ansammelt bzw. lange stehen bleibt, denn der Ahorn mag keine nassen Füße.
 

tobias 1983

Mitglied
Ahorn

Hallo,

Hast du den von ner Gärtnerei gekauft oder im Aldi, lidl oder Penny? Dann ist das Problem und die Lösung schon klar. :roll:

Gruß Tobias
 

Hi-Shusui

Mitglied
Moin,

das Bäumchen kommt aus einer großen Potsdamer Gärtnerei (ist für seine Rosen berühmt)

Also zuviel giessen tun wir eigentlich nicht eher zu wenig. aber bei ihm sind die Äste halt sehr lokal braun.

Habe erst morgen Zeit mir den mal zur Brust zu nehmen. Vllt ist ja noch was zu retten ansonsten muss ich mal Micha in Schermen besuchen :wink:
 

LOBO

Mitglied
hi

schneide die braunen äste bis zum gesundem holz weg.so hab ich schon einige ahrorne gerettet.
 

Sandro-82

Mitglied
hallo wenn der ahorn oben anfängt zu welken und es an einem pilzbefall liegt kannst du schneiden wie ein weltmeister das bringt garnix

mögliche gründe warum ein ahorn eingehen kann sind pilzbefall oder wenn er zu nass steht im gelände braucht ein ahorn nicht zusätzlich gewässert werden nach dem anwachsen am besten unter dem baum eine schotterschicht einbauen wo stauwasser gegebenenfalls ablaufen kann zur blumenerde auch sand mit beimischen

ein weiterer grund kann ein matschiger stamm sein man darf den ahorn nicht tiefer eingraben wie er im topf steht dann ist der stamm immer nass und die rinde wird matschig baum stirbt also drauf achten

wind kann auch eine rolle bei bestimmten ahornen spielen
 

Hi-Shusui

Mitglied
Moin,

der Baum hat nach dem ersten Rückschnitt weiter trockene Stellen gebildet. Mittlerweile ist er komplett braun. Er wird wohl dem Herbstputz zum "Opfer" fallen.
 

Sandro-82

Mitglied
pilzbefall schau aber vor dem ausgraben ob du ihn zu tief eingegraben hast und keinesfalls einen neuen ahorn an die stelle pflanzen der pilz bleibt 20 jahre in der erde und nach jedem schneiden von einem ahorn werkzeug desinfizieren nicht vergessen
 
Oben