innenofen

Baeron

Mitglied
Wenn du den bestellst den ich habe dann kommt der auch an,bei Direktbestellung ist das so eine Sache,vor allem mit dem verstehen.
 
So langsam solltest Du mit (D)einer Entscheidung in die Gänge kommen!
Ich weiß nicht, wie die Temperaturen bei Euch sind, aber ich habe meinen Ofen seit über einer Woche im Filter hängen. Und auch schon ordendtlich aufgeheizt.
 
Hallo Mirko,

denke daran, dass Du das Teil auch noch irgendwie und irgendwo montieren musst und dafür auch noch Teile brauchst. Ich habe auch seit Sonntag wieder 15 Grad. Aber nur Dank des Ofens.
 

Fittich

Mitglied
Aussenofen

Hallo Zusammen,
Hier mal ein Bericht über meinen Aussenofen und wie ich das so handhabe.

Mein Teich 17m3 alles gut abgedeckt und isoliert .
Letzten Winter müsste ich je nach Aussentemperatur + 5 bis - 18° zwischen 2 und 4 mal die Woche einschüren. Ich verwende zu 80% Hartholzbrikett ( bekomme ich auf Abruf und benötige somit keine Lagerflächen. Ferner ist es sehr efficient und hat wenig Rauchentwicklung).
Schwankungen richten sich nach den Aussentemperaturen. Ein mal einschüren bedeutet: kleinholz anfeuern, 1 Paket Hartholzbrikett nach
2 min drauflegen und die nächsten 15min den Zug immer weiter zu machen. Jetzt brennt der Ofen für ca 3 bis 3,5h.
Am Ofen muss eine Pumpe angeschlossen sein, die auch wärend des befeuerns nicht abgeschaltet werden darf. Vorsicht-überhitzung!!! Leistung der Pumpe sollte bei ca 2-3m3 / h sein. Meine macht etwa 2m3/h und wenn der Ofen gut brennt, so wird das Wasser bei ca 17° um etwa 8-9° wärmer in dem Teich zurück geleitet.
Mit einem Paket Hartholzbrikett (10kg) werden meine 17m3 Teich zwischen 1,2 bis 1,8° wärmer. Ich Puffer das etwas ab in dem ich auch kleinere Wasserwechsel beim Heizen mache und somit die Temperatur nur um gut 1° innerhalb von 4h erhöhe.
Ich leite mein erwärmtes Wasser an die Ansaugseite meiner Rohrpumpe die am Ende der Filterstrecke steht
Zum gesammtverbrauch von 2016/17
Dort habe ich eine Palette / 95 Pakete a 10kg gebraucht um meinen Teich den kompletten Winter auf konstant 16-17,5° zu halten.
Preis dafür 260 €
Meinen Ofen habe ich bei eBay gekauft. Er hat damals um 600€ gekostet und ist jeden Cent wert.
Bisher hatte ich wegen Rauchentwicklung noch keine Probleme mit meinen Nachbarn obwohl ich in einer Reihenhaus Siedlung wohne .
Den Ofen muss man auch nicht beim Schornsteinfeger genehmigen lassen, du musst ihn nur als mobiele Feuerstelle deklarieren. Das bedeutet, nicht fest anbauen, sondern alle 2 Monate um 5cm nach links oder rechts schieben. :D
Es ist sozusagen ein Hintertürchen was mir mein Schornsteinfeger als Tip gegeben hat !!!
Zur Leistung des Ofens bzgl meines Teichvolumen von 17m3 möchte ich noch erwähnen, es wäre optimaler für mich wenn das Volumen größer wäre.
Teiche von über 25m3 puffern die Temperatur besser und eine Abkühlung in 24h wäre somit geringer.
Ebenso verhält sich das Heizen, die Temperatur würde in der Zeit der Heizfase etwas geringer ansteigen und die Schwankungen nochmals geringer halten.
Die Schwankungen in meinem Fall sind aber noch völlig OK

Gruß Fittich
 

moodin

Mitglied
hallo fittich ist dein teich komplett isoliert? bin auch am überlegen mir so ein Ofen für mein 30m3 Teich nächsten Winter zu holen, aber mein Teich ist nur ca zur hälfte nach unten isoliert. Da stellt sich mir die Frage ob ich da zu viel wärme an die umgebung verliere.
lg martin
 
Oben