Konishi-Futter unter der Lupe

Palatia

Mitglied
Ich füttere schon seit Jahren Konishi. Und wenn das Wasser eine Gelbfärbung bekommt liegt dies eindeutig am Wassermanagement.

Gruß Jürgen
 

austriacarp

Mitglied
Ja genau weil das ja bei allen anderen Futtersorten nicht vorkommt darum liegt es eindeutig am Wasser Managment. Das hat der Kammerere sicher auch schon so bestätigt im MK. :lol: :lol: :lol: und wenn gar nichts hilft einfach 100 % WW am Tag dann ist das Wasser auf keinen Fall gelb.
 

makirsch

Mitglied
Ich habe an meiner IH (6m³ EB60 Beatfilter + Rieselfilter) No1, Black Label und Manichi getestet.

No1: Wasser extrem schnell Trüb und Gelb
Black Label: Wasser Gelb, aber nicht Trüb
Manichi: leichter Gelbstich, aber nicht so stark wie bei den anderen,.

Zum Vergleich, auch wenn es hier nicht um andere Futtersorten geht:
Chikara Basic: Wasser klar und kein Gelbstich.


WW waren immer so 20 bis 30% in der Woche.


LG
Martin
 

Gotti

Mitglied
-500 gramm Tosai Baby täglich in 3000 Liter IH, Wasser gelb, Wasserwerte gerade noch erträglich, Nitrit bei 0,4 maskiert

-500 Gramm Tri Koi Wachstum täglich in 3000 Liter IH, Wasser braun, Nitrit 0,8 maskiert

-500 Gramm Chikara Basic täglich in 3000 Liter IH, Wasser so gut wie ohne Verfärbung, Nitrit 0,05 bis 0,1 mg.

Bei Hokovit Futter (Konishi und Tri Koi) bis 20% Wasserwechsel/Tag, Chikara 10%/Tag und bis zu ca 180 Tosai im Becken. Gefiltert über klassischen Mittelvortex, Japanmatte und Helix mit 600Liter
 

tosa

Mitglied
gerade mein letztes Mainchini verfüttert.

Ich hatte es zwischenzeitlich gegen OSW ausgetauscht.

Bei Mainchini war das Wasser eine absolute Brühe, gelb-braun, ewig war das Filterband dicht. Dann umgestellt auf OSW, ca. 1 Woche später war das Wasser klar. Dann wieder auf Mainchini, die restlichen Kilogramm verfüttert, wieder absolute Brühe.

Jetzt wird ab morgen wieder umgestellt und ich freue mich drauf das das Wasser wieder besser wird.

Ich denke mit Ozoneinsatz könnte man das Wasser bei Mainchini wieder klar bekommen....
 
Oben