Moderlieschen im Koiteich

Zwiper

Mitglied
Ich als Angler der weiß wie lecker Flussbarsche sind würde den auch in die Pfanne hauen wenn er dann groß und dick ist. Fangen tut man bei uns leider fast nur kleine :p
 

razor72

Moderator
Teammitglied
@Zwipper in der Lippe und dem Kanal gibt es noch einige. Leider gibt es aber auch viele Schwatzmaulgrundeln.

Es geht nicht nur darum was man sich einschleppen könnte, es geht auch darum was man in den Fluß einschleppen kann.
 
Das mit dem Flußbarsch ist ja nicht so einfach, erstens kennen wir keinen Angler, welcher uns einen besorgen könnte, zweitens hätte ich auch Angst, irgend etwas einzuschleppen und drittens stelle ich es mir schwierig vor, den Flußbarsch wieder einzufangen, bei unserer Teichgröße und Tiefe. Wir haben auch viel Bewuchs.
Wann meint ihr denn, sind unsere Sonnenbarsche soweit, dass sie hier etwas ausrichten könnten? Ich habe das Gefühl, es gibt deutlich weniger Nachwuchs, also sind sie wahrscheinlich noch da.
Wir haben schon viele Moderlieschen mit dem Kescher gefangen und bei Bekannten in den Schwimmteich umquartiert, da lebt ein Flußbarsch und die Moderlieschen sind nach höchstens 14 Tagen immer alle weg ;)
Gruß, Anna
 

Hoshy

Mitglied
Moin
Mir hat eine Ente oder ein anderer Wasservogel Fischeier in den Teich gebracht.Nun hab ich etliche kleine Koi .Einen Teil haben die Grossen Koi gefressen,aber eben nicht alle.Darum schwimmt jetzt eine Goldorfe im Teich.Zusätzlich hab ich noch eine Reuse liegen und die Gefangenen werden verschenkt.
 

Fred S

Mitglied
Das ist ja interessant, das jetzt schon Enten oa. Koinachwuchs verbreiten.
Da muss ich mich nicht wundern das in den umliegenden Seen bei mir immer wieder Koi auftauchen :p:p:p
 

Hatto

Mitglied
Bist Du dir denn sicher, dass es nicht Koi-Nachwuchs ist? Die Moderlieschen müsste dir ja jemand absichtlich in den Teich getan haben....

Also ich würde mir auch keinen geangelten Wildfisch in meinen Koi-Teich setzen, wer weiss was der alles an Parasiten und Keimen mitbringt.

Etliche die Koi anbieten haben auch Störe (Sterlet) im Sortiment. Wäre das nicht eine gute Lösung bei einem so großen Teich? Die kommen dann aus kontrollierter Zucht, wachsen relativ schnell und räumen deinen Teich aus was kleine Fische angeht. Koifutter scheinen die am Teichgrund schwimmenden Sterlets nicht so gut zu vertragen, also die Koi dann mit Schwimmfutter füttern.
 

Hoshy

Mitglied
Moin
Koi und Stör ist keine optimale Zusammensetzung.Im Winter stören die Störe das Ruhen der Koi ,weil sie ständig in Bewegung sind.
 

Hatto

Mitglied
Moin
Koi und Stör ist keine optimale Zusammensetzung.Im Winter stören die Störe das Ruhen der Koi ,weil sie ständig in Bewegung sind.
Hmmm, selbst in diesem Forum berichten einige davon dass sie Koi und Störe zusammen halten. Setzt das einen sehr großen Naturteich voraus, in dem der Stör im Winter am Teichgrund noch genug Futterreste findet um zu überleben?
Meine Koi haben sich in der Winterruhe immer zu einem Schwarm geformt. Denke, dass ein Stör die jetzt nicht ständig aufscheuchen würde, sondern eher um die ruhenden Koi herum schwimmt. Ist doch in einem normalen Teich auch nicht anders.....

Was für Erfahrungen haben denn Koi/Stör-Besitzer gemacht? Ein klares "Ja" zur Kombi, oder eher ein "nie wieder"?
 

phil

Mitglied
ich halte seit jahren beide zusammen. wie du schreibst, "umschifft" der stör den pulk aus koi. meine koi fressen ihm auch nicht das futter weg. aber bei mir ist eh alles bisl anders...
 
Nun bin ich mir sicher, dass unsere Sonnenbarsche nicht mehr da sind, keine Ahnung, wo sie abgeblieben sind. Ist es möglich, dass die auch vom Fischreiher geholt wurden?
Unser Wasser ist gerade so klar, dass man überall den Teichgrund sehen kann, aber von Sonnenbarschen keine Spur.
Von den Moderlieschen haben wir gefühlt ein paar hundert Stück im Teich.
Wenn ich 3 Goldorfen einsetze, bringt das was? Wir hatten in unserem früheren Teich 10 Goldorfen und 4 Goldfische eingesetzt. Der Goldfisch-Nachwuchs hielt sich sehr in Grenzen, ich vermute, die Orfen haben dafür gesorgt, im Frühjahr kam ab und zu auch ein Fischreiher.100294
 

Martin69

Plus Mitglied
Hallo Silbermond

Der Reiher verschmäht deine Sonnenbarsche sicher nicht , kann schon sein . Ob Orfen was bringen wag ich zu bezweifeln , deine Moderlieschen sind schon recht gross und mehr Brut und Jungfische als Koi selber werden die auch nicht vertilgen .
Katzenwels wäre da schon besser , kannste kaufen und der schlägt was weg ;)
 
Oben