Undichte Schweißnähte

Axel Hanss

Mitglied
Hi,

ich hab für meinen Teich KU888 verwendet. Kuckst du: http://www.bond.co.jp/bond/detail/001057001486/

Ist zwar auf japanisch, aber vielleicht gibt es das auch in Deutschland.

Das ist ein zäher Kleber für Teichfolie. Den kann man auch nachträglich noch über Nähte streichen oder mit einem Spachtel auftragen.

Das Zeug dichtet alles ab. Auch bei einem 2mm Spalt.
Es bleibt nach dem trocknen flexibel und ist nicht giftig.
Zumindest meinen Fischen macht das Zeugs nichts aus. :lol:

Ich hab damit neue Teichfolie an eine alte geklebt die seit zwei Jahren unter Wasser und mit allerlei Algen besetzt war.
Einfach die Klebestelle anrauen und auftragen.

Ich hatte viele Falten in der Klebestelle. Aber trotzdem alles dicht.

Kann ich echt empfehlen.

Grüße aus Japan, Axel
 
Also wir scheinen die Stelle gefunden zu haben . Es ist wie gesagt eine Falte und dort scheint es rauszulaufen . Jedoch liegen dort mehrere Verdächtige stellen nebeneinander weil es echt ein blöde Ecke zum schweißen war . Also denkt ihr quellschweißmittel drüber und dann mit einem nahteoller zusammenpressen ? Und dann dachte ich dran die Versiegelung zu benutzen und hinterher eventuell alle Nähte nochmal mit aqua Tack (damit habe ich alle Flansche usw verklebt ) zu streichen . Denkt ihr das würde funktionieren ?
 

Silvio Kosock

Business Mitglied
Ich kann dir nicht sagen ob das Nahtsicherungsmittel auf dem Quellschweißmittel eine Verbindung eingeht.
Nahtsicherungsmittel löst die Folie auch an.

Nahtsicherungsmittel ist nicht zum verschönern der Nähte.
sonder für die Gewebefolie zum Schutz der Lage die mit Wasser in Verbindung ist.
Damit keine Osmose in die Folie eindringt und die lage sich löst.
 
Ja das Problem was ich sehe ist, dass die Undichtigkeiten in der Falte liegt, dadurch dass die Folien an der Stelle nicht glatt aufeinander liegen ... deswegen würde ich am liebsten die Falte erst wegkriegen und dafür dachte ich an quellschweißmittel
 

Fred S

Mitglied
Ja mach, das wird schon :) wenn du die undichte Stelle hast dann versuche was reinzustreichen mit einem kleinen Pinsel, die Folie wird angelöst und dann durch das anpressen verklebt. Wenn du keine Überlappung hast dann schneide die Falte auf und hau ein Flicken drauf, beidseitig einstreichen anpressen fertig. :D
Gruß Fred
- man soll übrigens auch Folie mit dem Quellschweismittel auflösen können in einem separaten Behältnis und diesen Sirup dann auf die undichte Stelle streichen können. - hab ich aber selbst noch nicht probiert :?:
 
Gut dann werde ich es so probieren .
Ja das mit der Folie auflösen war ja auch meine Überlegung aber da wurde mir hier ja von abgeraten ...
 
Oben