Vom Goldfischteich zum Koiteich

JoachimW

Mitglied
Hallo zusammen,

wir haben seit Ewigkeiten einen Goldfischteich, der immer wieder vergrößert wurde.
Derzeit ist er etwa 2,5 bis 3 Kubikmeter groß.
Beim letzten Umbau wurden uns dann zur Einweihung und "damit nicht nur Goldfische im Teich rumschwimmen" kleine Kois geschenkt, die inzwischen ca. 30 cm groß sind. Ein Nachbesatz (ebenfalls ein Geschenk) ist ca. 25 cm groß. Wir haben jetzt in diesem Teich 4 Kois und unzählige (50-70) Goldfische unterschiedlicher Größe.

Mir tun die Kois leid, da der Teich für Goldfische geplant und gebaut wurde.

Demnächst (nächstes und übernächstes Jahr) stehen Umbaumaßnahmen an. Gartenhaus und Terrassen sollen neu gemacht bzw. saniert und umgebaut werden.
In diesem Zuge soll auch der Teich zu einem reinen Koiteich umgebaut und vergrößert werden.
Der Teich soll dann eine Größe von 50-60 Kubikmeter (plus Filter) bekommen. Tiefe 1,65 bis 1,70 m
Die Teichform soll rechteckig werden, wobei eine Terrasse sozusagen in den Teich hineinragt und somit den Teich in mehrere Bereiche aufteilen soll.

Die genaue Form steht noch nicht ganz fest, da wir noch nicht wissen, wie genau die Terrasse am Ende aussehen soll.
Der Bau des Teiches kann/soll auch erst beginnen, wenn die Umbaumaßnahmen am Gartenhaus fertig sind, um den Teich selbst nicht zu schädigen, da er so ca. 2 m vom Gartenhaus entfernt entstehen soll.
Die Erdarbeiten werden ggf. parallel zu den Gartenhausarbeiten stattfinden, denn wenn die Maschinen einmal auf dem Grundstück sind, dann kann man das auch nutzen.

Wie man herauslesen kann, sind wir noch in der Planungsphase.

Wir wollen - aus Kostengründen und weil ich Spaß am Bauen habe - den Teich selbst bauen.

Um nun nicht das Rad neu erfinden zu müssen bzw. alle Fehler selbst machen zu müssen, würde ich gerne auf das Wissen des Forums setzen, da wir absolute Beginner sind, was Kois angeht.

Zunächst einmal die Frage nach einem oder mehreren _vernünftigen_ Büchern über Kois, Koihaltung und den Bau von Koiteichen.


Gruß
Joachim
 

cmyk

Mitglied
Moin Joachim,

wenn Kosten eine Rolle spielen dann würde ich das gewünschte Volumen noch mal
überdenken. Um alles im Rahmen zu halten würde ICH max. das halbe Volumen anstreben.
Nicht die monatlichen Folgekosten vergessen...
Ich würde die Terrasse an die Form des Teiches anpassen, der Teich muss strömungsgünstig
angelegt werden damit die Kacke auch in die Bodenabläufe gelangen kann.
Wie soll das Teil gefiltert werden?

gruss
Holger
 

JoachimW

Mitglied
Hallo Holger,

bei der Kostenkontrolle geht es eher darum die Kosten für den Teichbauer zu sparen, nicht die Materialkosten oder die laufenden Kosten.
Wir trauen uns den Bau zu, nachdem wir zwei Häuser von Grund auf kernsaniert und unterkellert haben. Ich denke es ist nicht viel schwerer einen Koiteich zu bauen.

Du selbst kannst Deinen Teich natürlich bauen, wie Du es möchtest. Wenn Dir ein kleinerer Teich eher zusagt, ist das vollkommen ok.

Im Prinzip müssen bei uns Teich und Terrasse aufeinander abgestimmt werden. Hier müssen wir noch klären, wie groß die Terrasse werden soll und wie sie beschattet werden soll, wenn der Teich direkt daran anschließt.

Was Strömung und Filter angeht, bin ich vollkommen offen für alles. Noch ist außer der ungefähren Lage, und der ungefähren Größe nichts festgelegt.

Zunächst wollte ich mich schlau lesen und machen, bevor es an die Feinplanung geht.
...daher auch meine Frage nach _vernünftiger_ Literatur.


Gruß
Joachim
 

Martin69

Plus Mitglied
Hallo Joachim

Erstmal würde ich noch schleunigst versuchen etwas Platz in deinem jetzigen Teich zu schaffen . Das dolle eng . Was du für einen Teich bevorzugst ist natürlich deine Sache aber Holger hat nicht ganz unrecht . Bauten am / im Haus sind etwas Anderes wie Bauten am Teich . Wenn ihr aber handwerklich geschickt seid werdet ihr auch eine Lösung zwischen Teich und Terasse finden . Zur Lektüre empfehle ich dir : " Alles was du finden kannst " !! ;) Und dann Fragen fragen obenauf :cool:
 

cmyk

Mitglied
Zum Bau eines Teiches kenne ich weiter kein Buch.

Würde mich hier im Forum belesen, da gibts ja genug dazu, einen Plan erstellen
und hier zur Diskussion stellen. Einen Teich zu bauen ist ja kein Hexenwerk, gerade
wenn Du handwerklich begabt bist. Aber man kann viele Fehler machen die nicht sein
müssen und ein spätere Änderung wird umständlich und verschlingt unnötig Geld.
Als Auskleidung würde ich jedenfalls PE wählen und faltenfrei einschweißen lassen
(vielleicht hast Du das auch schon gemacht)

gruss
Holger
 

KujakuChris

Mitglied
Hi,
Ich habe letztes Jahr auch bei Null angefangen.
Ich habe viele Infos bei Youtube aus den "Modern Koi Blog" und aus diesem Forum genommen.
Mit dem Ergebnis bin ich bis jetzt zufrieden.
Habe so alle wichtigen Infos zusammengesucht.
Ergebnis siehe hier:Bauzusammenfassung
Grüße Christian
 

JoachimW

Mitglied
Hallo zusammen,

Foren, Bücher, Blogs und Internet durchforste ich.
Zwischendurch Frage ich einfach mal was nach.

Thema Bodenablauf

Gibt es DEN Bodenablauf, der uneingeschränkt zu empfehlen ist oder ist es letztlich Geschmackssache welchen man nimmt, da alle gleichermaßen geeignet sind?
Wenn es nicht DEN Ablauf gibt und nicht alle gleichermaßen geeignet sind, worauf sollte man bei der Auswahl achten?


Gruß
Joachim
 

Martin69

Plus Mitglied
Das es DEN BA gibt kann man wohl nicht festlegen zumahl man deine Planung nicht kennt . Wichtiger wäre die Anzahl und die max Förderleistung die du anstrebst . Persönlich habe ich die für 110 Rohrleitung mit Domdeckel verbaut , bin zufrieden .
 

Münsteraner

Mitglied
Schau dir einfach mal ein paar Teich an. Dann kriegst du recht schnell einen Eindruck davon, was du willst und was du nicht willst.

Gibt doch mal deine PLZ. Dann läd dich vielleicht der ein oder andere auf einen Kaffee und einen Schnack ein.
 

JoachimW

Mitglied
31655

interessieren würde mich mal den Oase Trommelfilter (Schwerkraft) live in Aktion zu sehen.
Vielleicht setzt den ja jemand in meiner Nähe eine?!

Gruss
Joachim
 
Oben