Webasto / Spheros DW 350 als Teichheizung (Baublock : Step-by-Step)

KOI & Co - Alles für den Koi und seinen Teich
Montagen auf der Trägerplatte

Da die Heizung bei Wind und Wetter draußen stehen wird, baue ich die gesamte Elektrik in einen 2-reihigen Verteilerkasten
nach Schutzklasse IP65.

Bei der Stromversorgung habe ich mich für zwei unabhängige Netzteile für 12V und 24V entschieden.
Ebenfalls eine Option war, ein Leistungsstarkes 12V-Netzteil zu nutzen und mit Hilfe eines Step-Up-Konverters auf 24V hoch zu spannen.
Problem : ein solcher Konverter erzeugt Wärme, je nach Leistung sogar sehr viel. Um den IP65-Status des Verteilers zu erhalten, müßte die Wärme über eine art Wärmetauscher - wie auch immer das dann technisch umgesetzt werden könnte - abgeführt werden. Das war mir von Technik und Konstruktion zu aufwendig, daher habe ich mich für zwei getrennte Netzteile für 12V und 24V entschieden, beide nach Schutzklasse IP68.
Diese werden beidseitig neben den Verteilerkasten auf die Trägerplatte montiert.

Der Verteilerkasten wurde mittig auf die Aluplatte gesetzt. die Netzteile jeweils links (12V) und rechts (24V) daneben.
Bei den Netzteilen handelt es sich um Schutzklassen IP65 (12V) und IP67 (24V). Ob ich diesen Angaben glauben schenken kann, lasse ich an dieser Stelle offen.

teichheizer020.jpg
 
Bestückung der Hutschienen & erste Verkabelungsarbeiten

Hutschiene 1 (oben / v.r.n.l.) :
- Siemens LLOGO! 8 FS4
- Siemens LOGO! 8 AM2 RTD (Erweiterungsmodul für Temperatursensoren)
- Siemens LOGO! 8 DM8 12/24R (Erweiterungsmodul für 4 Ein-/Ausgänge)
- Schaltrelais : Spheros 350 : Betriebsspannung : Ein/Aus (24V)
- Schaltrelais : Spheros 350 : Betriebszustand : Start / Stop (24V)
- Schaltrelais : Spheros 350 : Leistungsabsenkung
- Schaltrelais : Netzteil 24V : Ein/Aus

Hutschiene 2 (unten / v.r.n.l.) :
- ABB FI Schutzschalter
- ABB Sicherungsautomat - 10 A (.. wird später durch einen 6A ersetzt werden)
- Klemmblock für 230V-Verteilung
- Schaltrelais : Wasserpumpe (230V)
- Schaltrelais : Benzinpumpe (12V)

teichheizer021.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
.... es geht voran!

Um es gleich vorweg zu nehmen : ich kann Ordnung beim Arbeiten nicht ab!
Ich bin ein Kind des Chaos und nur so fühle ich mich beim arbeiten wohl!

Die letzten Arbeitsschritte:
- die 230V-Verkabelung auf der unteren Schiene ist fertig
- das Relais für die Wasserpumpe angeschlossen
- alle Relais auf der oberen Schiene sind (fast) fertig verkabelt.

Mittlerweile ist auch die untere Schiene vollständig.
An dem Klemmenblock mit den roten Pins werden später die (Anschluß-)Kabel von der Spheros angeschlossen.
Rechts daneben das Relais für die Benzinpumpe, daneben der 12V/24V-Klemmblock für die Niedervolt-Verteilung

Aktuell fehlt mir Litze in grün oder orange um +12V und +24V unterscheiden zu können, Masse wird gesammelt und ist schwarz.
Also: ... ab in den Baumarkt; noch dürfen wir ja !!

teichheizer022.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen ....

Es ist immer wieder erstaunlich, wie schnell Planungen in Gedanken abgeschlossen sind und wie lange es dauert, diese in die Praxis umzusetzen.

Der gesamte obere Bereich ist fertig verkabelt.
Die Zuleitungen für die Netzteile habe ich rechtsseitig und über Kopf verlegt, so bleibt der Raum mittig (zwischen den Schienen) der 12V/24V-Verkabelung vorbehalten.
Den Rest des Nachmittags/Abends werde ich damit verbringen, die untere Schiene anzuschließen und mit einem Durchgangsprüfer zu validieren, ob das, was auf der oberen Schiene angeschlossen ist auf der unteren Schiene auch richtig raus kommt.
Mit ein wenig Glück findet das "Elektrogefummel" heute noch ein Ende ;-)

teichheizer023.jpg
 
Oben