10cm Koi im ibc container

razor72

Moderator
Teammitglied
Wichtig ist die Frage wo der IBC stehen soll?
Draußen oder in der Garage musst du zuheizen um die Koi wachsen zu lassen und dann lohnt es sich nicht mehr.
 

Helle-Helmut

Mitglied
Guten morgen. Die Anlage steht dann im Keller bei 20Grad. Könnte dann noch wenn nötig über die Hausheizung wie der Teich beheizt werden.
 

stepenitz007

Mitglied
Bei deinem Teich und den paar kleinen Fischen, brauchst Du keinen Filter einfahren. Da ist so viel Wasservolumen im Verhältnis zu den Minis, da passiert nichts. Frage ist eher, ob Du die biologische Masse überhaupt hinbekommst, damit der Filterprozess in Gange kommt.
 

Martin69

Plus Mitglied
Also ich halte 15 Koi auf 1000 ( 980 ) Liter generell als Herausforderung ;) Bei 20 Grad packen die in 5 Monaten ordentlich was drauf und dann, oder eigentlich , geht es nur mit gutem Management und viel WW . :cool:
 

mkburg

Mitglied
Also ich halte 15 Koi auf 1000 ( 980 ) Liter generell als Herausforderung ;) Bei 20 Grad packen die in 5 Monaten ordentlich was drauf und dann, oder eigentlich , geht es nur mit gutem Management und viel WW . :cool:
Deswegen will ich erst im Frühjahr Tosai in meine IH groß ziehen, wenn es zu viel wird in der IH kann werde ich ein Teil umziehen lassen.
 

Martin69

Plus Mitglied
Musst immer die IH sehn und die entsprechende Filtereinheit , oder den geplanten WW dazu . Der oder die Profis haben natürlich ein entsprechendes Equipment von Wasser , Licht , Futter , baulichen Vorteilen e. t.c. am Start und verheissen immensen Wachstum durch Genetik oder Futter . Das Quatsch !! Klar ist Genetik für Wachstum entscheidend , aber irgend einen Fisch in einem Jahr auf 50 + zu puschen ist kein Hexenwerk . Temperatur und Masse Futter ( Hersteller nebensächlich ) reichen aus . Dazu ordentlich WW und n Dr als Reserve und schon hast du die Linie ;)
Was ausserhalb der offiziellen Berichterstattung durchfällt siehst du nicht , nur an der eigenen IH , wenn da mal einer tot ist , oder vom Wachstum nicht mithält . Ist in etwa wie beim Koihändler deines Vertrauens , der fischt vor den Öffnungszeiten auch tote Fische ab :cool::cool:
 

Helle-Helmut

Mitglied
Guten Abend, also meine Ambition ist nicht die Fische mit Gewalt groß ziehen das bin ich nicht. Da ich ein Bastler bin und so auch gleich meine Steuerung im kleinen verfeinern kann und ich die Ih dann als Quarantäne weiter nutzen möchte lag es nahe es doch schon jetzt anzufangen.

Kennt vielleicht jemand ein Händler im Raum Nürnberg wo mann die kl. Minnis bestellen kann ?
 

welle

Mitglied
Ich denke das 15 Kois a 10cm bei über 900 Liter kein Problem darstellen, es soll ja auch nicht auf Dauer sein. Vom Gewicht und Futtermenge entspricht es vielleicht einem mit etwas über 40 cm und nen knappen Kilo.

Die Filteranlage sollte aber natürlich funktionieren und weitestgehend durchlaufen.
 

michael w

Mitglied
Hallo,

ich finde aber, nur um schon mal ein paar Koi zu haben ( 15 ) um sie dann in einem 1/2 Jahr etwas größer in den Teich zusetzen
nicht so prickelnd.
Gut man kann schon 15 Koi in runde 1000l halten, womöglich auch etwas größer ziehen. Was ist das aber für eine Überlegung
zumal Aufwand und Nutzen sich hier sehr dürftig die Waage halten um nicht gleich zu sagen dass das für die Koi aus meiner
Sicht eher kontraproduktiv ist.
Man baut einen Teich mit allem Schickimicki womöglich Technik vom Allerfeinsten und möchte sich im Herbst small Nisai ( 15) kaufen
und über den Winter in 1000 Liter vorstrecken.
Sorry, wo steckt da Sinn und Logik. Weil einige gesagt haben es ist Möglich? Ja es ist Möglich, unbestritten.
Noch einmal sorry für meine, dir vielleicht, unangenehmen Zeilen.
 

Hoshy

Plus Mitglied
Moin Martin
Der Diesel läuft sauberer :cool: ;)
Was Michael oben schreibt,trifft den Kern.Mir erschließt es sich auch nicht,was das bringen soll.Keine Geduld und diese gehört zum Hobby Fisch.
 
Oben