Aquaforte DM-Vario 30000 Erfahrungen?

hermann0817

Mitglied
Hab sie jetzt seit Samstag in Betrieb...ich muss sagen, dass sie bisher nen super Job macht. hab sie auf 100% laufen bei ca. 320W
 

Spralex

Mitglied
Meine Aquaforte dm vario 30000 hat heute nach nicht mal 1,5 Monaten den Geist aufgegeben. Brummt übelst laut,fördert zwar noch aber irgendwas ist da faul. Optisch sieht man am Flügelrad nix.lässt sich auch noch mit Hand drehen. Sie hat nur Wasser gefördert kleiner 200Mikron. Geht morgen zum Hersteller zurück.
 

Münsteraner

Mitglied
hermann0817 schrieb:
wie kommst du darauf, dass die bricht?
Habe nicht gesagt, dass sie bricht. Habe nur gesagt, was passiert, falls sie bricht. Du solltest meiner Meinung nach halt nur weiter auffüllen, wenn du dir 100%ig sicher bist, dass das nicht passiert. Ich schätze im Fall des Falles zahlt auch keine Versicherung, wenn du keine Gutachten vom Statiker hast.

https://www.youtube.com/watch?v=_M3VLDH9BTU
 

Spralex

Mitglied
Spralex schrieb:
Meine Aquaforte dm vario 30000 hat heute nach nicht mal 1,5 Monaten den Geist aufgegeben. Brummt übelst laut,fördert zwar noch aber irgendwas ist da faul. Optisch sieht man am Flügelrad nix.lässt sich auch noch mit Hand drehen. Sie hat nur Wasser gefördert kleiner 200Mikron. Geht morgen zum Hersteller zurück.
Eine neue ist wieder installiert und läuft wieder. Ich möchte aber dazu sagen,dass ich diese aufgrund Platzverhältnissen SENKRECHT installiert habe.Da wie ich festgestellt habe,dass sich der Rotor der alten Pumpe aufgrund senkrechter Position leicht aus dem Gehäuse gelöst hat und das Laufrad ans Gehäuse rangekommen ist und so die Welle denke mal eine leichte Unwucht bekommen hat und die Pumpe extrem anfing zu brummen. Ich habe die Pumpe jetzt wieder senkrecht aufgrund Platzverhältniss installiert und hoffe,dass das mit der alte Pumpe NUR EINE AUSNAHME war,ansonsten kann ich sagen, dass man diese Pumpen nicht senkrecht installieren kann.
Ich werde berichten,falls es wieder passiert.
 

Anhänge

Spralex

Mitglied
Spralex schrieb:
Spralex schrieb:
Meine Aquaforte dm vario 30000 hat heute nach nicht mal 1,5 Monaten den Geist aufgegeben. Brummt übelst laut,fördert zwar noch aber irgendwas ist da faul. Optisch sieht man am Flügelrad nix.lässt sich auch noch mit Hand drehen. Sie hat nur Wasser gefördert kleiner 200Mikron. Geht morgen zum Hersteller zurück.
Eine neue ist wieder installiert und läuft wieder. Ich möchte aber dazu sagen,dass ich diese aufgrund Platzverhältnissen SENKRECHT installiert habe.Da wie ich festgestellt habe,dass sich der Rotor der alten Pumpe aufgrund senkrechter Position leicht aus dem Gehäuse gelöst hat und das Laufrad ans Gehäuse rangekommen ist und so die Welle denke mal eine leichte Unwucht bekommen hat und die Pumpe extrem anfing zu brummen. Ich habe die Pumpe jetzt wieder senkrecht aufgrund Platzverhältniss installiert und hoffe,dass das mit der alte Pumpe NUR EINE AUSNAHME war,ansonsten kann ich sagen, dass man diese Pumpen nicht senkrecht installieren kann.
Ich werde berichten,falls es wieder passiert.
Soo ganze 18 Tage hat die neue Pumpe gehalten. Der Rotor ist wieder rausgerutscht und das Laufrad ans Gehäuse rangekommen. Pumpe brummt wieder und läuft nicht mehr einwandfrei.
Fazit: Pumpe ist NICHT für den Senkrechten Einbau geeignet.

Habe noch eine Ersatzpumpe.werde diese jetzt trocken waagerecht aufstellen,damit der Rotor nicht wieder rausrutscht. Und die defekte Pumpe geht erneut zum Hersteller zurück.
 

Fred S

Mitglied
Solche Experten brauchen die Pumpenhersteller, die Ihre Pumpen falsch rum einbauen und dann reklamieren, weil sie kaputt gehen :roll:
 

Spralex

Mitglied
Fred S schrieb:
Solche Experten brauchen die Pumpenhersteller, die Ihre Pumpen falsch rum einbauen und dann reklamieren, weil sie kaputt gehen :roll:
Es steht in keiner Bedienungsanleitung, sei es von Aquaforte, Osaga, Oase ect. ,dass die Pumpen NICHT in Senkrechter Position ( Ansaug nach unten) eingebaut werden darf!
Selbst nach Rücksprache mit verschiedenen Koihändlern .
Also spar dir dein dämlichen Kommentar !
 

Casi

Mitglied
Guten Abend,

ich bin relativ neu in dem Bereich Koiteich, aber ist ein tolles Hobby. Bisher habe ich zwei Saisons erfolgreich bestanden.

Nun suche ich eine Alternativpumope und bin auf der Suche auf dei DM Vario 30000 gestoßen. Auch dem Preis/Leistungsverhältnis nach.

Wie sind denn Eure weiteren Erfahrungen mit der Pumpe?
Läuft sie immer noch reibungslos nach den ersten drei/vier jahren?

Und wie ist der Stromverbrauch im kleinsten und höchsten Level überhaupt?
Ich finde, dass die Mehrleistung über der 20000 Liter, schein doch viel Strom zu benötigen. Wenn ich gegen die DM Vario 20000 vergleiche. Oder ist der Mehrdruck, den die Pumpe aufbaut merklich höher?

Freue mich über Eure baldigen Rückmeldungen - jetzt scheinen die Preise für Teichtechnik auch noch günstig zu sein.


Viele Grüße
Casi :lol: :lol:
 
Oben