Fischegel

BertholdG

Mitglied
Mario1 schrieb:
BertholdG schrieb:
Ich kann mir vorstellen, dass die Egel in einem Jahr vermehrt auftreten in anderen Jahren weniger,
Hallo,
dass glaub ich nicht. Ich denke, es werden zunehmend mehr werden. Futter und Versteckmöglichkeiten scheinen sie ausreichend zu haben. Warum sollte sich denn der Bestand reduzieren?
Ciao, Mario.
Es stellt sich in der Natur für alle Lebewesen immer ein Gleichgewicht ein, bei dem die Individuenzahl konstant bleibt.
In diesem Gleichgewicht sterben genauso viele Individuen wie nachwachsen.
Dieses Gleichgewicht ist in den alten Naturteichen für die meisten Lebewesen gegeben. Es schwankt jedoch von Jahr zu Jahr etwas bedingt meist durch Wetterunterschiede oder auftauchen eines Fressfeindes oder vergrössertes Futterangebot.

Wenn sich die Fischegel zu stark vermehren, würden ihre Fressfeinde zunehmen und ihre Futterfische abnehmen. Dann würde der Bestand wieder absinken.
 

Münsteraner

Mitglied
Hi Berthold,

das einsetzen von ein paar Fischchen in deinen Riesentümpel halte ich auch für Quark. Bis die sich so weit vermehrt haben, dass sie eine echte Rolle in deinem Ökosystem einnehmen, dauert es Jahre.

Du willst einfach die Koi in dem Ökosystem belassen und schauen, was passiert. OK, hier weiß auch niemand genau, wie die Koi mit den Egeln zurecht kommen, weil das im Koibereich doch ein etwas exotischer Parasit ist.

Nun sei aber doch so gut und halte uns auf dem Laufenden, wie es weiter geht bei dir. Wenn die Fische die Parasiten überleben, dann poste dies bitte. Falls sie sterben, dann aber bitte auch. Das fände ich interessant.

Besten Gruß
Münsteraner
 

BertholdG

Mitglied
Münsteraner schrieb:
Hi Berthold,

das einsetzen von ein paar Fischchen in deinen Riesentümpel halte ich auch für Quark. Bis die sich so weit vermehrt haben, dass sie eine echte Rolle in deinem Ökosystem einnehmen, dauert es Jahre.

Besten Gruß
Münsteraner
Ja, und wenn sie sich vermehrt haben würden sie sicher auch den Laich der Kois und von vielen anderen Arten fressen, was ja nun wirklich nicht passieren sollte.

Ich werde hier berichten, wie es weiter geht. Sicherlich herrschen andere Verhältnisse, wenn es wärmer wird.
Jetzt beträgt die Wassertemperatur in 20 cm Tiefe etwa 8°.
 

Twix1992

Mitglied
Hi

also ich habe auch Egel bei mir im Teich, konnte aber noch nie sehen, dass die auch nur irgendwie an die Koi gegangen sind.
 

BertholdG

Mitglied
Du meinst die kleinen Fischegel, nicht die grossen Blutegel, oder?
Im Sommer hatte ich ganz selten mal ein oder zwei Fisch-Egel an einem Koi gesichtet. Die waren aber bald wieder verschwunden.
 

Münsteraner

Mitglied
Ich bin ja echt nicht zimperlich. Aber bei aller Liebe zur Natur, ist mir das dann doch alles ein bisserl zu krass mit euren Egeln. Kann man da überhaupt noch schwimmen gehen, ohne die berühmte Szene aus "Africa Queen" mit dem Salz nachspielen zu müssen?
 

BertholdG

Mitglied
In der Zwischenzeit sind die Fischegel weitgehend verschwunden. Bei 2 Tieren habe ich noch jeweils einen Fischegel im Maul entdeckt.
Ich vermute, durch das Fressen jetzt im wärmeren Wasser werden die Fischegel im Maul abgerissen und verschluckt.
Einen Koi von den beiden habe ich gefangen und 8 Minuten in 2% Salzwasser gebadet. Dabei konnte ich den Egel im Maul mit dem Fingern entfernen.
Man sah noch kleine blutige Flecken im Maul, an denen sich die Egel festgebissen hatten. Ich vermute, sie werden schnell ausheilen.

Insgesamt denke ich, das Problem mit den Fischegeln löst sich von alleine und stellt keine grössere Gefahr für die Koibestände in naturnahen Teichen in Deutschland dar.
Ein Befall in den kalten Wintermonaten verschwindet wieder bei wärmeren Temperaturen, wenn die Fische wieder fressen.
 

Münsteraner

Mitglied
Das freut mich zu hören!

Hast du bei der Salzaktion auch die Gelegenheit genutzt mal hinter die Kiemendeckel zu schauen? Ich kenne mich mit diesen Egeln nicht so aus und kenne deren Vorlieben nicht. Aber wenn ich persönlich Fischegel wäre, dann würde ich in diese zarten gut durchbluteten Kiemen reinbeißen.
 

BertholdG

Mitglied
Münsteraner schrieb:
Aber wenn ich persönlich Fischegel wäre, dann würde ich in diese zarten gut durchbluteten Kiemen reinbeißen.
An den Kiemen konnte ich keinen Befall feststellen. Die Kiemen sind auch aus einem anderen Gewebe aufgebaut. Ich weiss nicht, ob sich Egel daran gern festbeissen
 
Oben