Hobbynachzucht

Martin69

Mitglied
Wechseln wir mal zum Stilbruch :lol: :lol:
Fred , find dein Anlage toll :thumright:
Stilbruch für mich wären ... diese sch... Estrichmatten zum Schutz vor ...
und dieses kg Rohr was in den Teich geht , das mal :roll:
ansonsten top :lol: , auch mit Putten .
 

Fred S

Mitglied
Die Estrichmatten sind nötig, da sich das Katzenviezeug aus meiner Nachbarschaft sonst standig am Teich auf die Lauer legt wenn die Koibrut heranwägst und der Reiher kann sich auch nicht ranschleichen und zuschlagen.
Das schien mir am unauffälligsten zu sein wens schwartz gestrichen ist.
 

Fred S

Mitglied
Etschuldigt die Schreibfehler machmal in der Hektik(das ist mir echt peinlich).
Hir mal ein Bild zu pflegeleichten Blühpflanzen, vieleicht ein Anstoß für Leute die auf der Suche sind nach Möglichkeiten ihr Nitrat zu senken
M.f.G.
 

Anhänge

Martin69

Mitglied
Dann lass doch die Hektik weg :lol:
Sieht gut aus , jedoch ist mein persönlicher " Weg " pflanzenlos 8)
und die " Blaufichte / Zeder "?? :? ( kanns echt nich wirklich erkennen :|)
wäre mir zu nah am Teich , da fällt immer was ab :wink:
 

Fred S

Mitglied
Es fällt bei mir sowiso immer genug durch hohe Straßenbäume rein, wenn es windig ist, damit muß ich leider leben.Da kommt es auf die paar Nadeln auch nicht an. Wenn nötig laufen 2 Skimmer übern Siebspalt, das past dann schon.
Ein "steriler" Koiteich ohne Pflanzen und Bodengrund ist für mich kein Thema.
 

Fred S

Mitglied
Aber Themawechsel - hab ich mich doch am Sonntag dazu durchgerungen mein ausgewähltes Koi - Zuchtpaar bei Abends 21° in den Ableichteich umzusetzen. Am Montag früh zeigte der auf Grund der niedrigen Nachttemperaturen nur noch 17° an. Ich dachte das wars mit dem Ableichen, die Koi verhielten sich ruhig und unauffällig. Gegen 9 Uhr kam die Sonne rum und schien voll in den Teich und plötzlich begannen die Koi doch tatsächlich noch mit dem Treiben, dies zog sich dann bis Nachmittag gegen 16 Uhr hin.
Der männl. Shiro machte seine Sache gut und schien unermütlich, auch als das Weibchen schon nicht mehr konnte. Ich war begeistert :lol: :lol: :lol:
Die Temperaturen erholten sich schnell, so das einer optimalen Befruchtung und gutem Schlupf nichts im Wege stehen sollte.
Hier noch ein paar Bilder
M.f.G.
 

Anhänge

Münsteraner

Mitglied
Wasseriris schaut gut aus. Bei mir wird die aber immer gelb, weil ihr die Nährstoffe ausgehen. Arme Iris. Hechtkraut hat auch die Grätsche bemacht...

Wenn dir die Rechtschreibfehler peinlich sind, dann achte doch mal beim Schreiben darauf, welche Wörter vom Computer automatisch rot unterstrichen werden.
Kleiner Tipp: Die sind falsch!

Das mit der Interpunktion ist nicht so leicht in den Griff zu bekommen.

Aber wir wissen ja, was du sagen willst. :wink:
 

Fred S

Mitglied
Münsteraner du Klugscheißer(nur Spaß) das sollte mir mein Sohn ja einrichten das geht aber für das Forum nicht, nur im Word sagt er.
Und schmeiße nicht mit Fremdwörten rum, die ich noch nicht gehört habe und erst googeln muß.
Gruß Fred
 

Münsteraner

Mitglied
Fred S schrieb:
Münsteraner du Klugscheißer(nur Spaß) das sollte mir mein Sohn ja einrichten das geht aber für das Forum nicht, nur im Word sagt er.
Und schmeiße nicht mit Fremdwörten rum, die ich noch nicht gehört habe und erst googeln muß.
Gruß Fred
Ich hoffe nicht, dass "Interpunktion" für dich ein Fremdwort ist.
 

Anhänge

Fred S

Mitglied
Zurück zum Thema, immer diese Ablenkungen. :lol:
Hab ich mir doch gedacht, gieß mal 2 Eimer von dem Leichwässerchen in deinen Koiteich(zur Animation)und siehe da am nächsten Morgen bricht dort eine "Sexorgie"aus bis zum späten Nachmittag. Mein Teich sah am Abend wie ein Schlachtfeld aus. Seerosen und Wasserschwertlilien waren verwüstet, Wasser trüb und Skimmer und Siespalt drohten zu verstopfen.
Nicht genug das die Koi ihren Leich fressen konnten, sie bettelten Abends schon wieder unverschämterweise nach Futter.
Was ist los in euern Teichen, ich will hier kein Alleinunterhalter sein.
Wens kein Interessiert dan lass ich es.
 

Anhänge

Martin69

Mitglied
Du unterhälst uns doch schon allein ganz gut :lol: :lol:
Der pflanzenlosen Koiteich ist mein Favorit weil mir durch Bauweise und Koiverhalten dieser aufgesetzt wird 8) Hatte es mal anders , aber ging nicht
Iss aber ok und hat Vorteile :wink: :?
Was ich aber nicht verstehe :shock:
Du hast n Ablaichteisch und kippst dann die Feromonbrühe in deinen Originalteich ??? Das du ne gezielte Verpaarung anstrebst leuchtet ein , aber warum dann Das ??? :?
Wolltest spannern was ? :lol:
Dann sind deine zerlederten Pflanzen der gerechte Lohn :twisted :twisted:
Bei mir ist noch Ruhe , geht immer etwas später los , aber ich hänge eh Laichbürsten rein und diese danach in die Sonne :wink:

Bilder sollten aber dann folgen :lol: Aus beiden Teichen :wink:
 

Bifimon

Mitglied
Die Anlage ist hübsch anzusehen.
Mit Pflanzenzonen habe ich schlechte Erfahrungen gemacht. Meiner Erfahrung nach bilden sich dort immer "Gammelecken aus". Jedes organische Material stirbt früher oder später ab. Die Stickstoffbilanz ist somit im Systems ausgeglichen. Heißt, kurzzeitig mag Verbesserung eintreten, auf lange Sicht wird der Stickstoff wieder ins Wasser überführt.
Schaut euch den Stickstoffkreislauf an. Wie der Name sagt: " Kreislauf". Alles kommt irgendwann wieder. Besser ist es den Stickstoff als Gas an die Luft abzugeben, sodass er aus dem Wasserkreislauf austritt. Pflanzenzonen bergen auch die Gefahr die Wirkung von Medikamenten zu senken.
Aber am Ende zählt ob dein Teich funktioniert. Und offenbar läuft es gut. Falls Ammonium, Nitrat oder Nitrit (oder der pH- Wert) mal unkontrolliert ansteigen, würde ich als ersten die Pflanzen ins Auge fassen.

Ach ja. Wer auf Interpuktionen verweist, sollte selbst die Kommata richtig setzten :wink:
 

phil

Mitglied
wer auf interpunktion und kommata anspielt, sollte sich aber auch seinen text durchlesen und überdenken ;)
 
Oben