Koi aus Innenhälterung gesprungen!!!! Hilfe!!!

LittleOchi

Mitglied
Die Kiemen sind vermutlich ordentlich verschleimt, am Anfang sind schleimbrocken aus den Kiemen gekommen.
Deshalb auch das Salz, irgendwie muss er ja auch an Luft kommen.

Wie lange würdet ihr warten bis ihr ihn erlöst.
Bis morgen abend oder bis zum bitteren Ende?
Ich möchte ihn nicht zu früh erlösen, aber unnötig lange soll er auch nicht leiden!
Echt schade wenn er stirbt, er war schon handzahm.
 

Fred S

Mitglied
Ronny sei froh, das dir das nicht passieren kann, denn du hast ja keine Schleim schicht - zumindest nicht außenrum. :lol: :lol: :lol:

Ps. Spass muss sein auch wens traurig ist. :shock:
 

Fred S

Mitglied
Da mann kein Tierarzt ist, und sicher auch keiner Erfahrung hat wie lange ein Koi trocknen kann, wenn ers noch überleben soll.
Nur soviel bis morgen Abend hat er sich entweder erhohlt oder er ist Tot. Ich halte dir die Daumen für ersteres.
 

LittleOchi

Mitglied
Ich habe vorhin mit Frau Dr lechleiter telefoniert.
Sie meinte, das größte Problem wäre wenn er zu lange kein Sauerstoff hatte und dadurch einen hirnschaden hat. Alles andere wäre das kleinere Problem. Aber wie lange er außerhalb vom Wasser sein kann konnte Sie mir auch nicht sagen. Außerdem weiß ich eh nicht wie lange er da lag. Er ist fast 4 Meter weit gekommen....
 

tosa

Mitglied
Fred S schrieb:
Überlege, Salz wirkt entschleimend und wenn er vertrocknet war muß er erst mal wieder eine vernünftige Schleimschicht bilden, da halte ich Salz für falsch. Ruhe und Sauerstoff in vernünftigem Wasser und Abwarten.
wenn man keine Ahnung hat sollte man lieber gegenüber unbedarften Usern mal die Finger von der Tastatur lassen. Sorry, du schreibst gerade komplett gequirlte Scheisse!
 

LittleOchi

Mitglied
Hallo, der Koi hat die Nacht nicht überlebt.
Habe ihn mir heute morgen genauer angeschaut, er ist komplett aufgedunzen und hat auch am Körper sehr viele Verletzungen.
Vielleicht hatte er ja auch innere Blutungen.
1m Höhe ist für ein 20cm Koi vielleicht auch etwas viel.
Mich ärgert es sehr, dass ich gestern nicht früher runter bin.
Ich war bereits über eine Stunde wach.

Was mach ich mit ihm jetzt? Darf er bei 20 cm in die Biotonne oder muss ich ihn zu TA bringen?
 

Teich4You

Mitglied
LittleOchi schrieb:
Was mach ich mit ihm jetzt? Darf er bei 20 cm in die Biotonne oder muss ich ihn zu TA bringen?
Hört sich makaber an, aber wickel ihn ordentlich in Frischhaltefolie ein, dann in eine Plastiktüte, diese zukleben und dann in die Mülltonne. Sonst fängt es an zu stinken und kann auch Ratten und anderes Getier anlocken.
 

Fred S

Mitglied
Torsten wenn du schlauer bist, hättest du mich ja verbessern können und erklären können das ein Salzbad die Schleimproduktion anregt und bei welcher Konzentration.
Aber deine Reaktion zeigt mir, das du auch nur gequirlte Scheisse von dir geben willst.
 

LittleOchi

Mitglied
Ich habe mir das Becken mehrmals angeschaut und wenn dann gibt es nur eine Stelle an der er gerade so durch gepasst haben kann.
Jetzt zu meiner Frage, wie gut können die beim springen ziehen?
Ich habe einmal bei unsrem shiro gesehen wie er nach oben schaute und dann erst sprang, ist das dann durchdacht?
Ich finde es echt seltsam das er dort durchgekommen ist.
Die Stelle ist unwesentlich größer als der Koi und ist NICHT in einer Ecke oder an einem luftausströmer sonder am Rand mittig im Becken und das Netz hängt 12 cm höher als der Wasserstand ist.

Allgemein auch wie hoch können die den springen?
 

LittleOchi

Mitglied
Im übrigen haben gestern alle Koi ( beide Becken) auf dumm gemacht, sie waren schreckhaft. Wir haben extra das Wasser getestet, aber alles war wie immer! Heute ist alles wieder normal!
Spüren die den überlebenskampf?
 

Teich4You

Mitglied
LittleOchi schrieb:
Jetzt zu meiner Frage, wie gut können die beim springen ziehen?

Allgemein auch wie hoch können die den springen?
Nach meiner Erfahrung können die recht gut zielen.
Also alles dicht machen.
Hoch kommen die locker 25cm und mehr, wenn sie eine gute Bahn erwischen.
 
Oben