Wasser 1,5 Grad - Ich habe dann heute mal aufgedeckt

KOI17033

Mitglied
Mikrobiologie schrieb:

Bei dem Preis kann man sich aber auch einen Raspi zulegen und viele Temperaturfühler, der dann auch noch mehr kann als Temp. zu messen, sondern auch zu archivieren und andere Sensoren, wie z.B. Ultraschallsensoren zur Wasserniveau-Überwachung, Schaltsteckdosen zum Steuern von UVC, Pumpen u.a.m.
Weiterhin bekommst du dann auch Alarmmeldungen auf dein Handy oder du läßt bei einer bestimmten Temp. eine Heizung an oder deine Lüftung im Teich oder oder ....

Schaue mal hier http://www.koi-gehlhaar.de/koi/forum/viewtopic.php?f=90&t=21459&start=20 da kannst du sehen wie die Temp.fühler getestet werden. Und im Scrennshort aktuell von mir. Temp. im Teich wird in 2 Metern tiefe gemessen. Gruß Hartmut
 

Anhänge

Münsteraner

Mitglied
Wieso sollte ich die Temperatur möglichst genau messen? Ich kann sie eh nicht beeinflussen.

Folgende Eckwerte der Temperatur gibt es für mich, die ich aber auch ohne Thermometer sicher diagnostizieren kann.

Ich merke mir:
Wasser fest --> Temperatur kleiner Null Grad. NIX gut!
Wasser gasförmig --> Temperatur größer 100 Grad (Annahme Standardbedingungen. NIX gut!
Wasser zu kalt, Fische fressen nicht mehr --> Füttern einstellen.
Sommer, Sonne, Badetemperatur --> Blubbermaschine anschalten.
 
Oben