Beratung für Anfänger zum Kauf eines karashi?

michael w

Mitglied
Hallo,

so betrachtet, hat dir Micha den richtigen Weg aufgeschrieben.
Mit diesem Fakt rate ich dir auch, bring dein Teichprojekt zu ende
und erst dann entscheide aus der Ruhe heraus.
Möglicherweise kannst du ja auch noch ein wenig mehr planen und bekommst
noch den einen oder anderen m³ dazu. 18 oder 20m³ schaffen auf Dauer und Sicht wieder eine bessere Grundlage für die Zukunft.
In diesem Fall mit Geduld, hast du sogar über 1 Jahr Zeit, für deinen
Wunsch- Koi.
Zeit, hast du in diesem/ deinem Fall umsonst.
Ungeduld, Baufehler und unüberlegtes Handeln können teuer, sehr teuer
werden.Nicht von den Ärger und den Kopfzerbrechen zu sprechen.

Verstehe es bitte nicht als schlau Quatscherei, ich schreib es dir als Neuling.

Wenn ich 10% von dem Geld erhalten würde, was die Koi- Leute wegen Ungeduld, Baufehler oder überstürztes Handel mehr ausgeben mussten, wäre
ich ein reicher ( sehr reicher ) Mann

:lol: :lol:

Dann könnte ich dir sogar einen sehr guten, nicht nur schönen Karashi
schenken :wink:
 

showa65

Mitglied
showa65 schrieb:
austriacarp schrieb:
Marusei stammt von einen langjährigen Familienbetrieb. Hirasawa, Marusei, Marudo gehören Zusammen Vater-Sohn-Bruder+Schwester oder so und Maruhiro glaube ich gehört da auch noch dazu. (Dort heissen aber fast alle Hirasawa deshalb bitte gerne koriegieren falls ich da was falsch verstanden habe :D )
Soll ich? :lol:
Okay... :)

Marudo und Marusei- da gehört nichts zusammen...

Der Betreiber der Marudo Koi Farm hat zwar den gleichen japanischen Nachnamen (Hirasawa) aber bei uns heißen ja auch viele Leute Müller oder Maier.
Er war lange Jahre die rechte Hand von Minoru Mano, dem Vater der Dainichibrüder und betreibt heute, mit seiner inzwischen übernehmenden Tochter, die in meinen Augen wohl drittgrößte Koifarm Niigatas.

Grösser schätze ich nur Dainichi und Marusei ein. :!:

Die Marusei Koi Farm wurde von Papa Seitaro betrieben- inzwischen hat er an seinen ältesten Sohn Yoshiyuki übergeben.
Diese Farm an verschiedenen Standorten wird bei uns allgemen gemeint, wenn wir von "Hirasawa" sprechen.
Der jüngere Bruder hat eine eigene Farm bekommen- dies ist bei uns unter dem Namen "Maruhiro" bekannt.

Bitte nicht alles durcheinanderwerfen- das sind völlig unterschiedliche Paar Schuhe!!!!

Ich schreibe dies alles übrigens nicht als im Internet per Google recherchierender, sondern dies sind meine eigenen Erfahrungen aus unzähligen Besuchen bei den von mir genannten Personen/Farmen. :idea:
 

Fred S

Mitglied
Na das wissen wir doch Thomas :wink: zumindest die aktiven User
das das bei dir Praxiswissen ist. :thumright:
 

phil

Mitglied
hi thomas,
wie du dir die namen merken kannst, ist mir schleierhaft :lol:
ich kann sie kaum fliessend lesen :roll:
als ich das las, fragte ich mich, ob du das alles aus der kalten zusammen tippst oder irgendwo raus gesucht hast. jaaaaaa, ich weiss dass du keiner von den ganz neuen bist und schon 1-2x in japan warst ;) ;)
 

showa65

Mitglied
Hi Thomas!
Wie Du Dir denken kannst, habe ich das vorhin einfach so vorhin getippert…
:lol:

Ich war aber auch eher 20x da- und habe häufig genug mit den Jungs dort im Matsch gestanden.... :)

@Fred: Ich kann aber nicht einfach so davon ausgehen, dass dann jeder weiß, wer da schreibt...
Deshalb schrieb ich es dazu.

Zurück zum Karashi…
Für ganz kleines Geld gibt es die zB in Oberhausen:
https://www.koishop.de/koi/8573/doitsu- ... cmweiblich
 

austriacarp

Mitglied
Danke für die ausführliche Erklärung. So viel lag ich ja dann eh nicht daneben Marusei, Maruhiro, Hirasawa Familienbetrieb stimmte ja und Marudo nur Namensgleichheit weil dort fast alle Hirasawa heißen. War leider noch nicht dort (aber bald) habe es nur gelesen und auf Videos gesehen.
 

k0i12

Mitglied
Moin Micha,
Ich hab gehört das ich das mit den Aragoke lassen soll weil es kein Japan Koi ist sondern ein indonesischer wegen den Bakterien usw...
Also sollen es ein karashi und ein Chagaoi werden.
Der Umbau für mein Teich ist schon geplant habe schon fast alles für die Notstation oder Quarantäne Becken besorgt und habe viele Freunde vom Bau wo ich selber auch tätig war und bald wieder bin .
Aber wie gesagt ich werde mir jetzt die nötige Zeit für den Kauf nehmen und nicht anhand eines Bildes sagen ja ich nehm ihn oder halt nicht.
Aber eines steht fest wenn alles so weit ist wird als erstes der karashi gekauft
Und Villeicht noch ein kleiner Tosai chagoi so ein „chocolate“ Farbenen.
Danke für die Beratung

Gruß :

K0i12

Rascal23 schrieb:
Moin K0i12,

Du hast einen 6000 Liter-Teich, 3 Koi und vor 4 Wochen wolltest du noch einen
Chagoi und einen Aragoke irgend wann dazu kaufen. Der Bestand sollte dann so bleiben. Jetzt willst du einen Karashi, will sagen, das kann sich bei dir bis zum Frühling noch zig mal ändern.
Ist auch nicht schlimm und kein Vorwurf. Man ändert halt auch mal seine Meinung.
Du willst aber auch nächstes Jahr deinen Teich auf 10 - 15 m3 umbauen.

Und jetzt mein Tipp: Ich würde mir über den Winter einen Plan und Gedanken um den Teichumbau und Filterbau machen und da hast du genug zu tun. Dann mußt du auch nur ein paar Koi in der Bauzeit und die kann sich ziehen, wenn man es richtig machen will, irgend wo in einer Hälterung lassen.

Und dann hast du schon mehr Wissen und kannst dir immer noch deinen Karashi und andere F12 kaufen. :wink:
 
Oben