Fütterung im Winter

Emmakoi

Mitglied
Hallo,

also denke auch bzw.ich halte es so wie mein Vorredner je nach Bedarf und Aktivität füttern.Ich füttere Saite Enger CS welches ich immer gerne vorher einweiche und dazu in kleinen Mengen ein Sinkfutter mit höheren Fettgehalt.
 

Berta2012

Mitglied
Also ich füttere ab Herbst Saito Professionell und Koi Unique Sinkfutter. 2x die Woche gebe ich über das Futter Lachsöl. Die Futtermenge gleiche ich den Temperaturen an. Meistens fressen meine Koi ab Ende Nov. (je nach Temp.) eh nix mehr.
 

Emmakoi

Mitglied
Hallo,

wie deine Koi fressen ab Ende November nicht mehr.Kein Sinkfutter oder ähnliches?Wie lange dauert es denn an bis die koi wieder fressen?Ist dein Teich abgedeckt und welche Temperatur hältst du im Winter?
 

koromi

Mitglied
Hallo,
also ich füttere diesen Winter Weizenkeimfutter schwimmend mit ein paar Gramm Black Label gemischt und ich muss sagen, die Fische machen sich zuerst über das Black Label her und kommen dann erst an das Oberflächenfutter gedüst.
Ich fütter im Winter einfach so lange sie Futter wollen, allerdings immer der Temperatur nach reduziert.

Grüße
Wolfgang
 

Flugfisch

Mitglied
Futter

Bei mir ist der Teich abgedeckt und geheizt. 15,5grad. Ich füttere Saito und Konishi Black Label gemischt 9:1. aufgepeppt mit frischem Lachsöl. Das Saito schwimmt und wir gierig genommen. das zwischengemischte BL sinkt langsam, so das es beim Füttern etwas ruhiger zugeht
 

Emmakoi

Mitglied
Hallo,

also ich würde nicht einige Monate ohne Futter arbeiten.Mein System läuft aber im WINTER AUCH DURCH WENN AUCH NUR REDUZIERT.
 

fishnet

Mitglied
Hallo ,

deswegen ja individuell . Wenn ich einen notorischen Filterausmacher habe , muß ich halt schauen wie die Koi trotzdem gut über den Winter kommen . Und da habe ich 7 Monate Zeit .
 

Emmakoi

Mitglied
Hallo,

gut stimmt aber ob das optimal ist dan muss der Filter ja im Frühjahr auch von null starten.Gut ohne Filter ist es schwer.
 
Oben