Karashi liegt am Boden ab

Temi

Mitglied
Frage, eine Investition in eine Innenhälterung ist heuer nicht mehr umsetzbar, was ist wenn ich die geplante Anschaffung einer Luftwärmepumpe vorziehe und noch 1-1,5 Monate die Temperatur gegen 20 Grad hochhalten könnte? Würde das einen großen Einfluss auf die Überlebenschance der verbliebenen Fische nehmen? Wenn eurer Meinung nach ja, würde ich das mit der Chefin besprechen....
 

razor72

Moderator
Teammitglied
Der Vorteil ist das die Fische dann besser konditioniert in den Winter gehen.
In deiner Situation würde ich sogar abdecken, dann kühlt der Teich nicht so schnell aus und die Temperaturschwankungen sind nicht so stark.
 

Kawarigoi

Mitglied
Ja das würde den Fischen sicherlich helfen.
Wie ist das Verhalten der Fische jetzt?
Ich würde auf jeden Fall nochmal einen Abstrich machen und schauen ob noch Parasiten da sind.
 

Temi

Mitglied
Verhalten kann ich nicht gut abschätzen - durch die Abdeckung ist die Sicht eingeschränkt und durch Zugabe von Milchsäurebakterien ist das Wasser etwas trübe
Scheinen aber zu schwimmen und nicht am Boden abzuliegen - die zwei zuvor schon auffälligen haben den Befall nicht überlebt :(
 

Kingbee

Mitglied
Den Nitritpeak musst Du einfach durchstehen. Mit einer handvoll Salz im Teich macht das Nitrit den Fischen erst mal nix aus. Durch ständige zugabe von Mitteln wie Milchsäurebakterien etc. tust Du Dir und den Fischen keinen Gefallen. Das ständige Gefummel stresst nur. Lass einfach den Nitritpeak geschehen und gut is.
Eine Möglichkeit wäre vlt., eingefahrenes Filtermaterial von einem gut funktionierenden Teich in Deinen Filter einzubringen, als kleine Starthilfe. Muss aber nicht, es wird auch ohne funktionieren.
Wegen Costia und Konditionierung der Koi für den Winter.... Ab sofort Teichabdeckung und Heizung (Durchflussheizer mit Thermostat). Nicht um die Temperaturen hoch zu halten, sondern um die kommenden Temperaturschwankungen abzufangen.
Weiterhin belüften, auch wenns kalt ist!
Das wird schon.
 
Oben