Pelletgröße

hansemann

Mitglied
....dann würde ich sagen, daß Forellenfutter im Vergleich zum Karpfen-Intensiv-Futter immer die bessere Wahl ist....
Und mit solchen Aussagen sehe ich dich in der selben Ecke wie die meisten koikichi, die meinen bzw. glauben zu wissen und genau für diese wird das hochkomplexe Thema Futter immer eine GLAUBENSFRAGE bleiben :wink:
Worauf basiert denn deine Glaube, wissenschaftlich belegte Quellen bitte, egal ob richtig oder falsch zitiert :lol:
 

Molch

Mitglied
Wenn das Argument der besseren Verwertung (Effizenz) stimmt, müsste die Aquakultur generell kleine Pellets füttern. Ist das so?
Hallo!

Hier mal Daten aus der Aquakultur:

Empfehlung Pelletgröße Karpfen:

Größe 8-13cm(10-50gr)2mm
Größe 13cm(50gr) 3mm
Größe 17cm(100gr)4,5mm
Größe 23cm(300gr)6mm
Größe 35cm(1000gr)8mm

Der Fisch soll in möglichst kurzer Zeit viel Nahrung aufnehmen, ohne Wasseranteil. Je länger Pellets von der Wasserfläche eingesammelt werden müssen, je höher die Wasseraufnahme des Futters. Die Pellets quellen auf.
Die Fische können auf Grund des höheren Wassergehalts der Pellets weniger Futter aufnehmen. Die Energiedichte sinkt bei schnellerer Sättigung. Die Rationen müssten häufiger ausfallen.

Soweit meine Theorie, warum in der Aquakultur die Pelletts doch so riesig sind. :idea: :?:

100g Futter wurden nach 5minütigen Wasserkontakt satte 320g schwer.
 

Scubi

Mitglied
@Molch,

Du meinst jetzt aber nicht im Ernst, das den Koi das Wasser im Futter stört.
Überlege mal wie viel Wasser durch den Koi Körper geht :)

Wie ernähren sich denn echte Karpfen (Naturkarpfen)? Holen die sich das Futter vom Land, damit es möglich trocken ist :)

Ui Ui, ich muss Trockenfutter holen, damit ich mein Futter gut verwerten kann. Ich mach mich mal an Land :)

Gruß Scubi
 

klaus1

Mitglied
Molch schrieb:
Wenn das Argument der besseren Verwertung (Effizenz) stimmt, müsste die Aquakultur generell kleine Pellets füttern. Ist das so?
Hallo!

Hier mal Daten aus der Aquakultur:

Empfehlung Pelletgröße Karpfen:

Größe 8-13cm(10-50gr)2mm
Größe 13cm(50gr) 3mm
Größe 17cm(100gr)4,5mm
Größe 23cm(300gr)6mm
Größe 35cm(1000gr)8mm

Der Fisch soll in möglichst kurzer Zeit viel Nahrung aufnehmen, ohne Wasseranteil.

.... nö nöö nööhhh ... die haben doch alle keine Ahnung :lol: :lol: :lol:
 
A

Anonymous

Guest
Hallo,
habe ich was verpasst? :cry:
Hat man schon die einzig gute und richtige Futtersorte gefunden und jetzt geht es nur noch um die Pelletgröße? :wink:
Grüße Walter
 

cmyk

Mitglied
walter27 schrieb:
Hallo,
habe ich was verpasst? :cry:
Hat man schon die einzig gute und richtige Futtersorte gefunden und jetzt geht es nur noch um die Pelletgröße? :wink:
Grüße Walter
Ja hast Du, wir schwanken nur noch zwischen 13 Futtersorten und 8 verschiedenen Pelletgrössen :D

gruss
holger
 

edekoi

Mitglied
Scubi schrieb:
@Molch,

Du meinst jetzt aber nicht im Ernst, das den Koi das Wasser im Futter stört.
Überlege mal wie viel Wasser durch den Koi Körper geht :)

Gruß Scubi
Den Koi nicht Alois,

aber den Fischwirt, der sich wünscht, dass die Karpfen in kürzester Zeit maximale Biomasse aufbauen. Und die kommt eben nicht aus dem Wasser. :wink:
 

ernestpl

Mitglied
Hallo Koifans

Nun hoffe ich hat diese Diskusion entlich ein Ende nimmt.Immer weiter Fantasien urteilen zu lassen wass gut und schlecht waere.Die Internationale Fachleute sind alle der Meinung dass kleines Futter wesentlich besser VERWERTET wird als grosses.
Was Herr Kammerer sagt zu den langzeit Resultate bezueglich grosse Pellets
finde ich mindestens genau so wichtig wie die Tatsache dass wir ein besseres Wachstum erhalten in der intensieve Zucht.

Schoene gruessen aus Polen und Danke fuer den Blog Hinweis!
Ernst
 
A

Anonymous

Guest
Hallo Ernst,
bei aller Liebe, Verständnis und Resperkt vor "internationalen Fachleuten"...diese Diskussionen laufen seit Jahren und werden niemals Enden!
Was ist "klein" Futter? Zwischen 3 und 5 mm ist kaum Unterschied!
Ich habe mich hier noch nie eingeschaltet, da für mich Hobbyisten sind das sinnlose Diskussionen und ich vertraue einfach dem Händler und den Produzenten und kaufe was ich für richtig halte.

Man kann sich das Leben schwer machen und jede Sache so diskutieren bis es nicht mehr geht...nur einen gemeinsamen Nenner wir es nie geben! :lol:

Und wie gesagt: falls schon die einzig gute und richtige Futtersorte gefunden ist, dann kann man die Pelletgröße bestimmen und so werden wir für immer Ruhe haben und nur noch Spaß am Wasser! :wink:

Wünsche noch viel Spaß hier!
Grüße Walter
 

ernestpl

Mitglied
Hallo Walter

Es geht hier ja auch gar nicht um eine Futtersorte oder Marke.Es war lediglich die Frage,wer kann aus Erfahrung zu der Pelletgroesse etwas sagen.
Danach werden Erfahrungen aus grosse Vergleichsstudien lediglich vorgetragen.Eine Diskusion sollte begruendete Fakten enthalten und keine wahllose Fantasien.Diese helfen nicht weiter und dienen dem Thema nicht.
Wie schon gesagt,nur diejenigen die etwas bestimmtes erreichen wollen und die die Moeglichkeit der praktischen durchfuehrbarkeit besitzen werden dieses vielleicht versuchen.Alle andere die dieses streben nicht haben koennen in den erwaehnten Blog nochmal nachschauen mit welche einfache Begruendung Herr Kammerer vortraegt.Wasser als schlechtes Medium in diesen Proces vor zu tragen ist nicht serieus zu nennen ,und derjenige hat beim Thema, von Verdauung bei Koi,dem Nagel nunmal weit verfehlt.Gerade die groessere Menge an Wasser ist der Grund fuer die bessere Aufnahme und Verwertung.Auch dass zerbeissen bewirkt nicht das gleiche Resultat. Je trockner das Futter je schlechter die Verwertung!
Ob es grosse Unterschiede auf Dauer gibt bei richtig grosse Pellets kann ich nicht sagen,da wir bei alle Koi,egal wie gross,kleine Pellets verwenden.
Hierzu hat Herr Kammerer seine Meinung vorgetragen die ich aber praktisch nicht belegen kann!Wuerde dieses aber sicher nicht ausschliessen wollen und kommt logisch rueber.

Schoene gruessen aus Polen
Ernst
 
A

Anonymous

Guest
Hallo Ernst,
wie schon gesagt, von mir kommt hier rein gar nichts.
Schade nur, dass du gar nichts verstanden hast was ich geschrieben habe...
Alles Gute!
Grüße Walter
 

hansemann

Mitglied
Egal ob Fachtierärzte für Koi, Koizüchter, Futterdesigner.... alles Deppen, der Koikichi mit EINEM Tümpel im Garten und meistens Baumarktkoi, der ist der "hero" wenn es um anspruchsvolle Themen geht 8)

Viele Grüße
Hans
 

ernestpl

Mitglied
Hallo Hans

genau so kommt dieses sehr oft rueber.Eine langweilige discusion
mit Fakten scheint einige nicht zu gefallen und deren breite Erfahrung ergaenzt mit persoehnliche Ideen und Fantasien belebt ja auch!Nur manchmal kommt doch auch ein wenig Frust hoch.Aber dieses wird nicht dazu fuehren
keine Kommentaren mehr zu schreiben,da kannst du sicher sein.

Schoene gruessen aus Polen
Ernst
 
Oben