Meine Koi-Nachzucht

Gotti

Mitglied
Ich füttere gerade Yoshikigoi in der IH, aber so eine braune Plörre im Becken hatte ich noch mit keinem anderen Futter, trotz täglichem WW.
 

tamerki85

Mitglied
Gotti schrieb:
Ich füttere gerade Yoshikigoi in der IH, aber so eine braune Plörre im Becken hatte ich noch mit keinem anderen Futter, trotz täglichem WW.
Wenn das Ergebnis passt Futter weiter, ansonsten probiere mal Hikari aus bin von dem Futter total begeistert 8)
 

tamerki85

Mitglied
Gotti schrieb:
Ich füttere gerade Yoshikigoi in der IH, aber so eine braune Plörre im Becken hatte ich noch mit keinem anderen Futter, trotz täglichem WW.
Wenn das Ergebnis passt Futter weiter, ansonsten probiere mal Hikari aus bin von dem Futter total begeistert 8)
 

austriacarp

Mitglied
Bei den beiden Futtersorten ist auch ein Preis Unterschied von mehr als 10€ pro Kilo.
 

Gotti

Mitglied
Ob das Ergebnis paßt kann ich nicht wirklich sagen, Wasserwerte sind aber perfekt. Ich rediziere mal die Futtermenge. Der Preisunterschied zwischen den Futtersorten ist schon gewaltig und ist mir auch ehrlich gesagt zu hoch für meinen Gesamtverbrauch pro Jahr.

Aber mach weiter so, deine Koi sehen gut aus. Sind zwar ohne Farbe aber laut Video recht gute Körper. Meine Größten von 2017 überwintern kalt. Ich habe nur ein paar mit Macken nach dem Abfischen im Herbst in die IH gegeben zusammen mit zwei unerwarteten Neuzugängen.
 

austriacarp

Mitglied
Von der Qualität her ist das Saki Hikari top und ich hatte bei den Tosai ein super Wachstum aber auf dauer war mir das Futter dann zu teuer. Habe jetzt eines das kostet ca die Hälfte und ich kann vom Wachstum her keinen unterschied zum Hikari feststellen. Yoshigikoi habe ich auch gefüttert im Aufzuchtteich aber für eine Aussage bezüglich Wachstum zu kurz. Das geniale ist die 3mm Körnung beim Yoshigikoi und beim Saki Hikari da waren die Fische sehr lang beschäftigt das letzte Pellet aus den Pflanzen herauszuholen.
 

austriacarp

Mitglied
Will hier keine Futterdiskussion auslösen aber auch kein Geheimnis machen. Ich füttere Takazumi Growth und Gold im Verhältnis 2/1
 

Gotti

Mitglied
Kommt ja auch immer darauf an wieviel Futter pro m3 das System verkraften muss, wegen der Verfärbung usw. Futterdiskussion macht sowieso keinen Sinn, hat ja doch niemand wirklich Ahnung davon in der Forenwelt, ich auch nicht.
 

michael w

Mitglied
Hallo,

wie hat Fredel geschrieben
" will hier keine Futterdiskussion auslösen"
und schwups hat Gotti schon eine gestartet.
:lol: :lol:
Sorry, aber weil du, wie auch zugegeben keine Ahnung hast, sollte man
es nicht gleich auf alle im Forum verallgemeinern,
" hat ja doch niemand wirklich Ahnung davon in der Forenwelt"
:frech: :stopp:
Ich nutze auch Hikari, mische 2 Sorten für meine Nachzucht in der
IH.
Wobei immer nur 3-4 Jungfische enthalten sind, da ja die IH
als Quartäne vorgehalten wir und die Jungfische aus meiner Sicht die
Biologie am laufen halten sollen.
 

Gotti

Mitglied
Zumindest gibt sich der Futter-Wissende nicht zu erkennen, wer ist es? Ich gehe mal davon aus dass du auch keine Ahnung davon hast, oder täusche ich mich da schon wieder?


Zur Aufzucht der Koi in diesem Thema gibts ja auch schon mehrere Futterempfehlungen, ich erinnere mich jetzt mal an drei, Chikara, Yoshikigoi und jetzt Saki Hikari Growth.
 
Oben