Eisvogel am Aufzuchtteich

Gotti

Plus Mitglied
Ok, das ist gut. Meine Beobachtungen zeigten mir, dass der Eisvogel mit einem Koi von 8 cm absolut kein Problem hat ihn zu schlucken. Ob das nun genau 8 cm waren, oder zwischen 7 und 10 cm, kann ich nicht zu 100% garantieren. Ich hatte auch Kameras im Einsatz. Dabei setzte es sich direkt vor die Gopro um die Beute zu erschlagen. An meinem Gedächtnis zweifelnd, habe ich gerade nachgesehen was Wikipedia dazu schreibt. Dort steht, der Eisvogel sei in der Lage Fische mit bis zu 9 cm Körperlänge zu verschlucken, wobei die Rückenhöhe von 2 cm die Fischgröße beschränkt. Bei langgestreckten Fischen können es bis zu 12 cm Körperlänge sein.
 

mfleschler

Mitglied
Hat ein Koi von ca. 10cm Länge nur 2cm Rückenlänge? Ich habe in den all den Jahren nur Ellritzen und junge Goldfische bis ca. 5 cm als Beute gesehen. Die holten sie sehr konsequent und zahlreich.
 

Gotti

Plus Mitglied
Ein Koi mit 10 cm sollte die 2 cm Rüchenhöhe überschritten haben, soweit gebe ich dir Recht, bei 8 cm wirds knapp. Goldfische haben meist eine höhere Körperform.
 

Fred S

Mitglied
Mich interessiert nur eins, war das ein Zufallstreffer das der Eisvogel meinen Teich enddeckt hat oder wird das nun ein Dauerzustand, war er nur auf der Suche nach einem neuen Standort/Revier, denn bisher ließ sich keiner Blicken. Laut der Beschreibung wäre das so.
Den Teich ein dreiviertel Jahr unter ein Netz anzuschauen ist jedenfalls keine Lösung, da wird man ja regelecht zu einer frühzeitigen Selektion und Innenhälterung gezwungen.:rolleyes:o_O
 
Zuletzt bearbeitet:

Martin69

Plus Mitglied
Nene, Eisvögel machen 2-4 Bruten im Jahr.

Bei mir am Teich kommt der Eisvogel in letzter Zeit auch ziemlich oft vorbei. Dann macht der mal eben den Moderlieschenbestand kaputt und schwupps ist er wieder verschwunden. Frechheit!
Erstmal schön wieder was von dir zu lesen ;)

Musst aber die " Sorge " vom Fred bedenken , der hat hochwertige Koi zu verlieren :cool:
Finde den schick , die letzten Tage auch einen hier gesehen , beim Nachbarn , Goldfische fischen :p
 

Fred S

Mitglied
Logisch bei Golfischen und Moderlieschen sehen ja alle Nachkommen "gleich" aus, da gibt es kein Champions die sich besonders hervorheben :D:D:p
 

Münsteraner

Mitglied
Also meine Begeisterung für den Eisvogel hält sich halt in Grenzen. Habe gerade erst mal ein paar Moderlieschen in die Innenhälterung gesetzt, damit ich wenigstens einen Kernbestand rette.

Aber der Eisvogel gehört halt zur Natur und es ist ja schön, dass es so was bei uns noch gibt. Der große Graue flattert hier auch rum, geht aber nicht an meinen Teich. Beim Fischotter hört´s dann aber wirklich auf.
 

Martin69

Plus Mitglied
Den " grossen Grauen " ( oder Mistvogel , wie er bei mir heisst ) hab ich lang nicht gesehen und das ist gut so ;) Der Eisvogel hat bei mir keine Beute , daher stört der mich nicht . Fischotter wären ein Graus , aber hier nicht zu erwarten .:cool:
 
Oben